Zehlendorf

Zwischen Idylle und Metropole
 
 
be.bra Verlag
  • 2. Auflage
  • |
  • erschienen am 6. Dezember 2019
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 173 Seiten
978-3-8148-0247-3 (ISBN)
 
Zehlendorf ist unter anderem bekannt für noble Wohngegenden, die Freie Universität, den Wannsee und den Kontrollpunkt Dreilinden. Die deutsche Teilung bekam der Ortsteil mit seinen Enklaven, Exklaven und Ausbuchtungen hautnah zu spüren: Die berühmte Glienicker Brücke war militärisch gesperrt und diente über Jahrzehnte allenfalls dem Austausch von Agenten. Christian Simon erzählt die Geschichte Zehlendorfs mit seinen Ortsteilen Dahlem, Wannsee und Nikolassee von den Anfängen bis heute - mit zahlreichen historischen und aktuellen Abbildungen.
  • Deutsch
  • Berlin
  • |
  • Deutschland
86 s/w-Abbildungen
  • Höhe: 211 mm
  • |
  • Breite: 156 mm
  • |
  • Dicke: 15 mm
  • 265 gr
978-3-8148-0247-3 (9783814802473)
Christian Simon, geboren 1960 in Berlin, studierte Geographie, Politologie und Grundschulpädagogik an der Freien Universität Berlin. Promotion mit einem Berlin-Thema an der Technischen Universität Berlin. Er ist tätig als Stadtführer sowie als Autor und Verleger von Berlin-Literatur.

Sofort lieferbar

22,00 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb