Die Varusschlacht

Rom und die Germanen
 
 
S. Fischer (Verlag)
5. Auflage | erschienen am 18. September 2009
 
Buch | Hardcover | 420 Seiten
978-3-10-050612-2 (ISBN)
 
Es war ein kalter nasser Herbst im Germanien des Jahres 9 und die römischen Soldaten waren froh, zurück in ihre Wohnquartiere am Rhein zu kommen. Drei Tage waren sie schon auf den Beinen, das Gelände wurde immer unwegsamer, als sich das Unfassbare ereignete: Die eigenen Hilfstruppen, die Cherusker, griffen unter Führung von Arminius die römischen Legionen an und metzelten sie bis auf den letzten Mann nieder. Varus stürzte sich schließlich in sein Schwert.
Die Geschichte der Schlacht im Teutoburger Wald ist geprägt von Leidenschaft, Verrat und Hoffnung. Ralf-Peter Märtin erzählt sie basierend auf den Originalquellen wie im Cinescope-Format. Zugleich entfaltet er die Historie der römisch-germanischen Beziehungen von Cäsar bis Tiberius und den Zusammenhang von Innen- und Außenpolitik des römischen Kaiserreichs. Ein Standardwerk.
Deutsch
mit Schutzumschlag (bedruckt)
Höhe: 215 mm | Breite: 140 mm
978-3-10-050612-2 (9783100506122)
310050612X (310050612X)

Artikel ist vergriffen; keine Neuauflage

22,90 €
inkl. 7% MwSt.