Unter Nazis?

Die NS-Ideologie in den abgehörten Gesprächen deutscher Kriegsgefangener in England 1939-1945
 
 
be.bra wissenschaft (Verlag)
  • erschienen am 17. November 2014
 
  • Buch
  • |
  • 371 Seiten
978-3-95410-040-8 (ISBN)
 
Tausende deutscher Kriegsgefangener wurden zwischen 1939 und Kriegsende 1945 vom britischen Nachrichtendienst abgehört - vom Gefreiten bis zum General, vom Luftwaffenpiloten bis zum Waffen-SS-Soldaten. Alexander Hoerkens hat in seiner Langzeitund Breitenanalyse ca. 3.300 Soldaten und 14.000 ihrer Gespräche untersucht. Er ist damit erstmals auf einer empirischen Basis von derart ungewöhnlichem Ausmaß der Frage nachgegangen, wie sich Wehrmachtsoldaten in vermeintlich vertraulichen Gesprächen zur NS-Ideologie äußerten. Man liest Schockierendes und Unvorstellbares in diesen Gesprächsmitschnitten, manches lässt sich erwarten, wieder anderes ist sehr überraschend. Viele Soldaten äußerten sich erstaunlich offen, analysierten treffend oder offenbarten aufrüttelnde, kaum zu unterschätzende Einblicke in die Kriegszeit, ihre Stimmung und Wahrnehmungsmuster, die das Bild ideologischer Durchdringung der Wehrmacht auf eine neue und differenzierte Ebene stellen.
  • Deutsch
  • Höhe: 246 mm
  • |
  • Breite: 174 mm
  • |
  • Dicke: 35 mm
  • 873 gr
978-3-95410-040-8 (9783954100408)
Alexander W. Hoerkens, Dr. phil., M.A., Dipl.- Handelslehrer und Bankkaufmann, studierte Geschichte, Politikwissenschaft und Betriebswirtschaftslehre in Eichstätt/Ingolstadt, Mainz und Glasgow. Für seine 2010 begonnene Dissertation forschte er u.a. in den National Archives in London. Seit deren Abschluss ist er in der Kollegstufe der Beruflichen Bildung tätig. Mehrere Veröffentlichungen zu historischen Themen, insbesondere zu den Weltkriegen.

Sofort lieferbar

38,00 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb

Abholung vor Ort? Sehr gerne!