Coming-Out und das private Politische der Ausstellung 'Homosexualität_en' in Berlin

 
 
GRIN Verlag
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 20. November 2019
  • |
  • 19 Seiten
 
E-Book | PDF ohne DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-346-06798-2 (ISBN)
 
Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Sonstiges, Universität Siegen, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Hausarbeit befasst sich mit der Ausstellung 'Homosexualität_en' in Berlin. Zum einen wird die räumliche und thematische Konzeption im Deutschen Historischen Museum besprochen, zum anderen die künstlerische Erweiterung durch das Schwule Museum*. Ein Fokus liegt des Weiteren auf dem Coming-Out. Die politischen, gesellschaftlichen und rechtlichen Umstände unter denen Homosexualität ausgelebt werden kann, verändern sich kontinuierlich, wie in dieser Ausstellung besonders durch die Darstellung des Privaten veranschaulicht wird. In diesem Konsens wirft sich unter anderem die Frage auf, inwiefern sich die Ängste eines Coming-Outs im Laufe der Geschichte veränderten. Als das Gesicht der Ausstellung, sichtbar auf Plakaten der ganzen Stadt und überall im Internet, gilt die kanadische Bodybuildnerin und Künstlerin Heather Cassils. Durch einen strengen Trainings- und Ernährungsplan hat sie aus ihrem eigenen Körper ein Kunstwerk geschaffen. Sie stellt sich selbst mit männlich muskulösem Körper, femininen Brüsten und rot geschminkten Lippen, sowie universeller Frisur dar. Die Grenze zwischen den gängigen Geschlechtern scheint zu verschwinden und genau das war das Ziel, welches durch die Bezeichnung der Ausstellung deutlich werden soll: 'Homosexualität_en'.
  • Deutsch
  • 0,81 MB
978-3-346-06798-2 (9783346067982)

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: ohne DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Ein Kopierschutz bzw. Digital Rights Management wird bei diesem E-Book nicht eingesetzt.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

12,99 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF ohne DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen