Sortimentsauswahl und -gestaltung im Handel

 
 
GRIN Verlag
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 8. Juli 2020
  • |
  • 22 Seiten
 
E-Book | PDF ohne DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-346-20136-2 (ISBN)
 
Studienarbeit aus dem Jahr 2019 im Fachbereich BWL - Handel und Distribution, Note: 2,0, Fachhochschule Erfurt, Veranstaltung: Grundlagen der Vertriebspolitik, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Folgenden dieser Arbeit wird versucht, das Sortiment des Handels zu verstehen und in seine Einzelteile zu zerlegen. Dazu wird der Begriff des Sortiments erst definiert und erläutert. Darauffolgend wird der organisatorische, funktionale und wechselseitige Aufbau eines Sortiments untersucht und dargestellt. Daraus resultierend folgt die Sortimentsgestaltung, dessen Einflussfaktoren bilden den Schluss dieser Arbeit. Die Bedürfnisse und Wünsche der Endkonsumenten unterliegen einem stetigen Wandel. Trends und generelles Umdenken wie Umweltfreundlichkeit, Tierwohl und Nachhaltigkeit sorgen dafür, dass sich das Einkaufverhalten verändert. Sieht man sich den Umsatz mit Bio-Lebensmitteln in Deutschland in den Jahren 2000 bis 2018 an, so kann man erkennen, dass sich innerhalb von 18 Jahren der Umsatz mehr als verfünffacht hat. Die Nachfrage nach Bio-Lebensmitteln ist von im Jahre 2000 nur knapp 2,1 Milliarden Euro Umsatz erst auf 5,8 Milliarden Euro im Jahr 2009 und dann auf 10,91 Milliarden Euro im Jahre 2018 gestiegen. Weltweit betrachtet ist der Umsatz mit Bio-Lebensmitteln in derselben Zeitspanne sogar um sein sechsfaches gestiegen. Die Gründe dafür sind vielseitig. Tier- und Klimaschutz bilden hierbei die Vorhut. So ist regionale Herkunft an zweiter, effektiver Umweltschutz an dritter und möglichst geringe Schadstoffbelastung an vierter Stelle. Diese Gründe bewegen die Menschen dazu, das eigene Einkaufsverhalten zu überdenken und anzupassen. Die Handelskette REWE macht sich dieses Umdenken zu Nutze und wirbt aktiv mit "frei von Gentechnik", "Gut fürs Klima" und "Regional und Saisonal" für Bio-Lebensmittel.
  • Deutsch
  • 1,01 MB
978-3-346-20136-2 (9783346201362)

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: ohne DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Ein Kopierschutz bzw. Digital Rights Management wird bei diesem E-Book nicht eingesetzt.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

14,99 €
inkl. 5% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF ohne DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen