Migration and Domestic Work

The Collective Organisation of Women and their Voices from the City
 
 
Palgrave Macmillan (Verlag)
  • erschienen am 18. April 2017
  • |
  • XIV, 270 Seiten
 
E-Book | PDF mit Adobe-DRM | Systemvoraussetzungen
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-319-51649-3 (ISBN)
 

With female migrants dominating low paid and ever-expanding domestic work worldwide, this book brings together the voices of 120 migrating women of 28 national identities and 10 different religious affiliations. Together they tell how patriarchal and religious gender codes in the family and at work shape their new lives in London, Berlin and Istanbul. Through their own accounts, the study explores the intersecting multiple and gendered identities women carry from their home countries and how these are reshaped, challenged, changed, or not, as they encounter different structures, traditions and cultural codes in their new countries. With women's propensity for collective organising, whether via community, social movements or trade unions as a central theme, the authors also bring together issues of migration, work and identity with trade union and community organizing. Migration and Domestic Work is an important source for scholars and practitioners in each of these fields.

1st ed. 2017
  • Englisch
  • Cham
  • |
  • Schweiz
Springer International Publishing
Bibliographie
  • 5,87 MB
978-3-319-51649-3 (9783319516493)
10.1007/978-3-319-51649-3
weitere Ausgaben werden ermittelt

Gaye Yilmaz is a scholar in the Faculty of Educational Sciences at Bogazici University, Istanbul, Turkey. While her academic work focuses on political economy she has also actively taken part in the struggles of vulnerable groups such as Kurds, workers, women and LGBTI. She worked for Turkish labour unions between 1996 and 2008. She was also one of 1128 academics who signed a petition urging the government to make peace with the Kurdish people.

Sue Ledwith is Emerita Scholar in International Labour and Trade Union Studies, Ruskin College, Oxford, UK. Also an activist, Sue has researched and published in the field of gender democracy and labour movements for 25 years, recently re-addressing this work as a longitudinal, international study in her PhD "Prospects for Gender Democracy in Labour Movements".

Chapter 1. Migrating Women and Domestic Work: Starting Our Exploration.- Chapter 2. Women Migrating to London, Berlin, Istanbul - A Research Study.- Chapter 3. Dreams Dashed but Not Forgotten.- Chapter 4. Migrating Women's Working Lives, Rights and Social Protections.- Chapter 5. Identity, Belonging, Discrimination, Racism, Sexism and Exclusion.- Chapter 6. Gender, Family and Religion.- Chapter 7. Family and Gender, Religion and Work.- Chapter 8. Migrant Women's Collectivism: The Diaspora and Community Organising.- Chapter 9. Migrant Women, Collectivism, and Trade Unions.- Chapter 10. Prospects for Women Migrant Domestic Workers.
Dewey Decimal Classfication (DDC)

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Adobe-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose Software Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Adobe-DRM wird hier ein "harter" Kopierschutz verwendet. Wenn die notwendigen Voraussetzungen nicht vorliegen, können Sie das E-Book leider nicht öffnen. Daher müssen Sie bereits vor dem Download Ihre Lese-Hardware vorbereiten.

Bitte beachten Sie bei der Verwendung der Lese-Software Adobe Digital Editions: wir empfehlen Ihnen unbedingt nach Installation der Lese-Software diese mit Ihrer persönlichen Adobe-ID zu autorisieren!

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

117,69 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Adobe-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

117,69 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen