Begegnung mit dem Anderen

Orte, Körper und Sinne im Schüleraustausch
 
 
Waxmann Verlag GmbH
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 1. Dezember 2017
  • |
  • 260 Seiten
 
E-Book | PDF ohne DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-8309-8725-3 (ISBN)
 
Die Zukunft Europas und der globalisierten Welt hängt wesentlich davon ab, ob und wie es gelingt mit dem Fremden, dem Anderen, der Alterität fremder Menschen und Kulturen umzugehen. Am Beispiel eines schulischen Jugendaustauschs zwischen Deutschland und Frankreich untersucht ein interkulturelles Forscherteam, welche Erfahrungen junge Menschen im jeweils anderen Land machen. Was fasziniert sie? Welche Schwierigkeiten haben sie? Wie erweitern ihre Erlebnisse in der anderen Kultur ihren Horizont und tragen zu ihrer Bildung in der komplexen Welt der Gegenwart bei.
Ein Schwerpunkt der Untersuchung liegt auf der Präsenz des Körpers, der Sinne und der auf ihnen beruhenden Bildungsprozesse. Das anstrengende und zugleich faszinierende Besuchsprogramm führt zu intensiven Erlebnissen, die sich in Ritualen, Gesten, mimetischen und ludischen Prozessen vollziehen. Bei der Erkundung von Orten und Alterität sind körperliche, kulturelle und soziale Erfahrungen allgegenwärtig und schaffen tiefgreifende Erinnerungen.
Das Buch ist das Ergebnis einer binationalen Forschergruppe, bestehend auf französischer Seite aus Gilles Brougère, Lucette Colin und Christine Delory-Momberger (alle drei tätig am Forschungszentrum EXPÉRICE der Universitäten Paris 8 und Paris 13) sowie auf deutscher Seite aus Christoph Wulf, Ingrid Kellermann (beide tätig im Fachbereich Erziehungswissenschaft und Psychologie der Freien Universität Berlin) und Karsten Lichau (tätig am Max-Planck-Institut für Bildungsforschung).

Christoph Wulf, Dr. phil., ist Professor für Anthropologie und Erziehung, Mitglied des Interdisziplinären Zentrums für Historische Anthropologie, des Sonderforschungsbereichs 'Kulturen des Performativen', des Clusters 'Languages of Emotion' und des Graduiertenkollegs 'InterArts Studies' an der Freien Universität Berlin.
weitere Ausgaben werden ermittelt
1 - Buchtitel [Seite 1]
1.1 - Impressum [Seite 4]
1.2 - Inhalt [Seite 5]
2 - Begegnungen mit dem Anderen. Orte, Körper und Sinne im Schüleraustausch (Gilles Brougère und Christoph Wulf) [Seite 7]
2.1 - Die Begegnung als Ausgangspunkt [Seite 8]
2.2 - Der Schüleraustausch [Seite 10]
2.3 - Das Vorgehen [Seite 11]
2.4 - Der Aufbau des Bandes [Seite 13]
2.5 - Zentrale Problematiken und Perspektiven [Seite 15]
2.6 - Danksagung [Seite 19]
3 - Bildung als Aneignung des Fremden (Christoph Wulf) [Seite 21]
3.1 - Einführung [Seite 21]
3.2 - Paris: Mythos, Realität und Erfahrung [Seite 23]
3.3 - Austauschpartner und die andere Familie [Seite 27]
3.4 - Die französische Schule [Seite 33]
3.5 - Die Stolpersteinaktion [Seite 37]
3.6 - Rituale [Seite 46]
4 - Zeit(-)Räume, Begegnungen, Sprachen - Bildungserfahrungen durch Schüleraustauschfahrten (Ingrid Kellermann) [Seite 57]
4.1 - Zur Performativität von Sprache, Kultur, Erfahrungen [Seite 59]
4.2 - Die dokumentarische Methode als Schlüssel zur Auswertung [Seite 65]
4.3 - Berlin - Paris - Berlin - Lyon. Ein forschender Blick auf zwei Schüleraustauschfahrten [Seite 67]
4.4 - Zeit(-)Räume - der Schüleraustausch als rituelle Inszenierung [Seite 68]
4.5 - Planung [Seite 69]
4.6 - Zwischenfazit - Schüleraustausch als rituelle Inszenierung [Seite 77]
4.7 - Kulturelle Begegnungen [Seite 78]
4.8 - Interkulturelles Lernen [Seite 94]
4.9 - Fazit [Seite 100]
5 - Körper und Orte im Austausch oder der Schüleraustausch als Tourismuserfahrung (Gilles Brougère) [Seite 103]
5.1 - Tourist sein oder nicht [Seite 105]
5.2 - Die zentrale Stellung der Begegnung mit situierten Orten oder Objekten [Seite 120]
5.3 - Das Spiel der Körper oder der Körper im Spiel [Seite 129]
5.4 - Programmablauf und performative Handlungen der Jugendlichen [Seite 142]
5.5 - Die Frage des Lernens [Seite 146]
5.6 - Fazit [Seite 153]
6 - Reisen mit der Schulklasse: Welche spezifischen Herausforderungen gibt es im Hinblick auf die Mobilitätserfahrung? (Lucette Colin) [Seite 155]
6.1 - Einführung: die Besonderheiten unseres Austauschs in Bezug auf den Schüleraustausch im Allgemeinen [Seite 155]
6.2 - Die Dialektik Vertrautheit - Fremdheit [Seite 163]
6.3 - Aufrechterhaltung und Auflösung der schulischen Form [Seite 169]
6.4 - Die Wiederaufwertung der Rolle der Eltern im pädagogischen Kontext: zwischen Gastfreundschaft und Bildungsauftrag [Seite 177]
6.5 - Das Eigene über den Anderen lernen und der (Nicht-)Umgang mit Schwierigkeiten [Seite 181]
6.6 - Fazit [Seite 184]
7 - Zwischen Einsamkeit und sens commun. Zur aisthetischen Inszenierung sozialer Resonanz (Karsten Lichau) [Seite 187]
7.1 - Die Begegnung 'in situ' als Moment informellen sozialen Lernens [Seite 187]
7.2 - Soziale Resonanzräume: zwischen 'Peergroup', Familie und Schule [Seite 199]
7.3 - "Parfois d'être un peu seul": Einsamkeit und Resonanz [Seite 216]
7.4 - Fazit [Seite 232]
8 - Schüleraustausch: zwischen den Körpern, zwischen den Sprachen, zwischen den Welten (Christine Delory-Momberger) [Seite 233]
8.1 - Die "Erfahrung des Fremden" als gelebte Interkulturalität [Seite 234]
8.2 - Gegenseitige Gastfreundschaft im Herzen des Schüleraustauschs [Seite 236]
8.3 - Eine Erprobung des Körpers [Seite 239]
8.4 - Zwischen den Sprachen, zwischen den Kulturen: spiegelbildliche Begleitung zweier Lehrerinnen [Seite 242]
9 - Literatur [Seite 249]
10 - Autorinnen und Autoren [Seite 259]

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: ohne DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Ein Kopierschutz bzw. Digital Rights Management wird bei diesem E-Book nicht eingesetzt.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

30,99 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF ohne DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der Nutzung dieser Web-Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok