Disclosure Initiative des IASB. Status Quo und künftige Entwicklung

 
 
GRIN Verlag
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 19. November 2019
  • |
  • 56 Seiten
 
E-Book | PDF ohne DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-346-06665-7 (ISBN)
 
Bachelorarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich BWL - Rechnungswesen, Bilanzierung, Steuern, Note: 2,3, Universität zu Köln, Sprache: Deutsch, Abstract: In den vergangenen Jahren ließ sich eine Steigerung der Anhangsangaben in den Jahresabschlüssen kapitalmarktorientierter Unternehmen beobachten. Als Grund hierfür ist der vom IASB vertretene Leitsatz 'mehr Informationen in den Jahresabschlüssen führen zu mehr Effizienz' zu nennen. Inzwischen beklagen immer mehr Abschlussersteller den immensen Aufwand, der mit einer ausführlichen Offenlegung aller relevanten Angabevorschriften verbunden ist. Die Abschlussadressaten ihrerseits bemängeln die Flut an unwesentlichen Informationen, die zu einer Verschleierung von wesentlichen sowie unternehmensspezifischen Informationen führt. Dieses Dilemma wird auch als 'Disclosure Overload' bezeichnet. Zur langfristigen Lösung des Disclosure Overloads wurde das Projektportfolio Disclosure Initiative unter Leitung des IASB ins Leben gerufen. Die Zielsetzung der Disclosure Initiative besteht darin, die Kritik über die zu zahlreichen Anhangsangaben zu prüfen und entsprechende Lösungsansätze abzuleiten. Somit ist dieser Schritt als Chance für die finanzielle Berichterstattung kapitalmarktorientierter Unternehmen zu betrachten, um zum Wohle aller Rechnungslegungsparteien auf IFRS-Basis die Angabevorschriften zu reduzieren und schließlich zu vereinfachen. Im Rahmen dieser Ausarbeitung werden der Status Quo und die künftige Entwicklungen der Disclosure Initiative deskriptiv dargestellt. Die Grundlagen zum besseren Verständnis des Disclosure Problems und dessen Lösungsansatz werden in Kapitel zwei vermittelt. Ebenso werden hier die mit der Disclosure Initiative verbundenen Erwartungen der IFRS-Rechnungslegungsparteien vorgestellt, um auf dieser Basis in Kapitel vier eine normative, kritische Würdigung mit Hilfe eines Soll-Ist-Vergleiches durchzuführen. Zuvor werden die Projektmeilensteine der verschiedenen zur Disclosure Initiative gehörenden Teilprojekte in Kapitel drei detailliert beschrieben. Zum Schluss wird eine thesenförmige Zusammenfassung in Kapitel fünf abgebildet, die eine Grundlage dafür bieten soll, sich innerhalb kürzester Zeit ein Bild von den Ergebnissen dieser Arbeit zu verschaffen.
  • Deutsch
  • 1,29 MB
978-3-346-06665-7 (9783346066657)

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: ohne DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Ein Kopierschutz bzw. Digital Rights Management wird bei diesem E-Book nicht eingesetzt.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

19,99 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF ohne DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen