Drittanstellung und Drittvergütung bei Vorstandsdoppelmandaten

 
 
Duncker & Humblot (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 27. Januar 2016
  • |
  • 270 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-428-54836-1 (ISBN)
 
Vorstandsdoppelmandate stellen ein geeignetes Instrument zur gesellschaftsrechtlichen Implementierung der Konzernleitung dar. Im Falle eines Vorstandsdoppelmandats besteht ein Bedürfnis, die anstellungsvertraglichen Bedingungen einschließlich der Vergütung auf der Ebene der Konzernmuttergesellschaft zu regeln. Aus Sicht der Tochtergesellschaft kommt es somit zu einer Drittanstellung und Drittvergütung ihres Vorstandsmitglieds. Nach einer Einführung in die Thematik des Vorstandsdoppelmandats untersucht die vorliegende Arbeit die aktienrechtliche Zulässigkeit der Drittanstellung und Drittvergütung und zeigt Gestaltungsmöglichkeiten auf. Im Ergebnis sind die mit der Drittanstellung und Drittvergütung verbundenen Probleme zwar komplex, rechtfertigen aber nicht, der Praxis von einer solchen Struktur pauschal abzuraten. Vielmehr bedarf es einer sorgfältigen und ausgewogenen Gestaltung im Einzelfall. Das Aktienrecht hält die für einen Interessenausgleich erforderlichen Instrumente bereit.
 
'Third Party Service Agreements and Remuneration in Case of Dual Management Board Memberships'

Where a manager is on the management board of multiple German stock corporations within the corporate group, a single service contract may be concluded at the parent level providing for remuneration to be paid by the parent. This dissertation examines the legality of such a structure under German law and presents various alternatives for its implementation. In conclusion, the legal issues are complex but do not justify advising the practise to refrain from such a structure.
  • Dissertationsschrift
  • |
  • 2015
  • |
  • Universität Köln
  • Deutsch
  • Berlin
  • |
  • Deutschland
  • 2,32 MB
978-3-428-54836-1 (9783428548361)
10.3790/978-3-428-54836-1
weitere Ausgaben werden ermittelt
Andreas Wöller studierte von 2006 bis 2010 Rechtswissenschaften an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Im Anschluss an einen Master of Laws (LL.M.) in Corporate, Banking und Finance Law an der Fordham University School of Law in New York absolvierte er von 2011 bis 2013 das Referendariat am Oberlandesgericht Düsseldorf. Nach Ablegung des zweiten Staatsexamens arbeitete er promotionsbegleitend im Düsseldorfer Büro einer internationalen Wirtschaftskanzlei. Hier ist er seit 2015 als Rechtsanwalt und Associate tätig.
Einleitung

1. Das Vorstandsdoppelmandat im Konzern

Motive und Zulässigkeit - Die Leitungsverantwortung des Doppelmandatsträgers - Fazit des ersten Teils

2. Die Drittanstellung des Doppelmandatsträgers

Das Vorstandsanstellungsverhältnis im Allgemeinen - Aktienrechtliches Verbot eines Drittanstellungsvertrages? - Mitwirkung des Aufsichtsrates der bestellenden Gesellschaft - Besonderheiten des Drittanstellungsvertrages - Fazit des zweiten Teils

3. Die Drittvergütung des Doppelmandatsträgers

Angemessenheit der Vergütung im Allgemeinen - Zulässigkeit und Ausgestaltung der Drittvergütung des Doppelmandatsträgers - Überprüfung der Angemessenheit - Erstattungsvereinbarung - Rechtsfolgen unzulässiger Drittvergütung - Fazit des dritten Teils

Zusammenfassendes Fazit und Thesen

Literatur- und Stichwortverzeichnis

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

79,90 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen