Lohn vom Dritten.

Zuwendungen Dritter an Arbeitnehmer und ihre arbeits-, steuer- und sozialversicherungsrechtliche Behandlung.
 
 
Duncker & Humblot (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 8. Oktober 2015
  • |
  • 270 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-428-54684-8 (ISBN)
 
Längst erhalten Arbeitnehmer nicht mehr nur von ihrem Arbeitgeber Lohn: Internationale Konzerne schütten konzernweite Boni aus, erfolgreiche Vertriebsmitarbeiter werden mit Herstellerprämien bedacht und Arbeitnehmer im Dienstleistungsgewerbe sind womöglich sogar existentiell auf Kundentrinkgelder angewiesen - um nur einige Beispiele zu nennen. In allen diesen Fällen erhält der Arbeitnehmer Zuwendungen von einem Dritten, zu dem er in keiner arbeitsvertraglichen Beziehung steht. Das wirft die Frage auf, ob und inwieweit der Dritte dabei arbeitsrechtlichen Bindungen unterliegt, etwa hinsichtlich Gleichbehandlung, Fortzahlung und Bestandsschutz.

Felix Wobst geht den Fragen zu diesem praktisch bedeutsamen Thema nach. Er kommt zu dem Ergebnis, dass Drittlohn weder unmittelbar den arbeitsrechtlichen Vorschriften unterfällt, noch völlig losgelöst davon im (arbeits-)rechtsfreien Raum schwebt. Dabei erörtert er auch die steuer- und sozialversicherungsrechtliche Behandlung umfassend.
 
Today employees do not only receive their wage just from their employers: International corporate groups distribute group-wide bonuses, sales employees collect producer premiums and service employees are often existentially dependent on tips. In all these cases, employees receive contributions from third parties to whom they are not contractually bound. How have those third-party-contributions to be treated legally in terms of labour, tax, social security law?
  • Dissertationsschrift
  • |
  • 2015
  • |
  • Universität München
  • Deutsch
  • Berlin
  • |
  • Deutschland
  • 1,30 MB
978-3-428-54684-8 (9783428546848)
10.3790/978-3-428-54684-8
weitere Ausgaben werden ermittelt
Felix Wobst wuchs in Kaufbeuren auf. Er studierte als Stipendiat der Stiftung Maximilianeum Rechtswissenschaften in München und Oxford. Nach Erster Juristischer Prüfung (2013) und Promotion (Wintersemester 2014/15) ist er seit 2014 Rechtsreferendar im Oberlandesgerichtsbezirk München.
§ 1 Grundlegendes

Lohn vom Dritten als Rechtsproblem - Begriffsbestimmung - Beispiele

§ 2 Arbeitsrechtliche Aspekte

Drei-Personen-Verhältnis zwischen Drittem, Arbeitnehmer und Arbeitgeber - Drittzuwendungen im Lohngefüge - Allgemeine Lösungsansätze - Anspruchsbegründung - Anspruchsbeseitigung und Bestandsschutz - Gleichbehandlung und Diskriminierungsschutz - Fortzahlung - Insolvenzschutz - Lohnanpassung beim Wegfall von Drittlohn - Rechtsweg - Fazit: Arbeitsrecht außerhalb von Arbeitsverhältnissen?

§ 3 Steuerrechtliche Aspekte

Besteuerung von Drittlohn - Steuerliche Berücksichtigung beim Dritten - Rechtspolitische Bewertung - Ergebnisse des steuerrechtlichen Teils

§ 4 Sozialversicherungsrechtliche Aspekte

Drittzuwendungen als beitragspflichtiges Arbeitsentgelt - Einfluss von Drittzuwendungen auf Sozialversicherungsleistungen - Rechtspolitische Bewertung - Ergebnisse des sozialversicherungsrechtlichen Teils

§ 5 Drittlohn als personalwirtschaftliches Instrument

Sicht des Dritten: weitgehende Gestaltungsfreiheit - Arbeitgebersicht: Drittlohn als Gestaltungsmittel - Arbeitnehmersicht: weniger Schutz- als Transparenzproblem

§ 6 Zusammenfassung

Literatur- und Sachwortverzeichnis
»Zusammenfassend ist daher festzuhalten, dass das Buch einen überaus interessanten Einblick in die deutschen Bestimmungen im Zusammenhang mit Drittzuwendungen bietet.« Monika Drs, in: Das Recht der Arbeit, 5/2016
BISAC Classifikation

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

79,90 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen