Wissenschaftsethik in der Politikberatung

 
GRIN Verlag
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 15. Juli 2019
  • |
  • 12 Seiten
 
E-Book | PDF ohne DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-668-98063-1 (ISBN)
 
Studienarbeit aus dem Jahr 2018 im Fachbereich Ethik, Note: 1,0, Frankfurt University of Applied Sciences, ehem. Fachhochschule Frankfurt am Main, Sprache: Deutsch, Abstract: Kaum eine Institution nennenswerter Größe kommt ohne externe Beratung aus. Die Beratung ist in Deutschland zu einem bedeutenden Wirtschaftszweig geworden, welcher etwa 140.000 Menschen einen Arbeitsplatz bietet und im Jahr 2016 mehr als 29 Milliarden Euro umsetzte. Vor allem im Kontext der Politikberatung sieht sich die Beraterbranche starker öffentlicher Kritik ausgesetzt, zuletzt bei der Beratung des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge sowie des Bundesverteidigungsministeriums durch McKinsey & Company. Die Kritik zielt auf eine vermeintlich mangelnde Transparenz und Glaubwürdigkeit sowie das Fehlen von einschlägigen Qualitätsstandards ab: "McKinsey verkauft parteiische Vorschläge als objektives Wissen". Die Zahl der Beratungsdienstleistungen für politische Entscheidungsträger nimmt durch die Komplexität aktueller gesellschaftlicher Problemstellungen in hohem Maße zu. Der weitaus größte Teil dieser Beratung wird jedoch durch die wissenschaftliche Politikberatung wahrgenommen. Im Gegensatz zur klassischen Unternehmensberatung agiert die wissenschaftliche Politikberatung im Selbstbild, keine kommerziellen und insbesondere keine eigenen politischen Interessen zu verfolgen. Hinsichtlich dieses Anspruches sowie dem Spannungsfeld von wissenschaftlichem Einfluss im politischen Prozess und demokratischer Legitimation von politischen Akteuren formulieren Wissenschaftler, welche in der Politikberatung tätig sind, Leitlinien und ethische Grundsätze. Daraus leitet sich die Fragestellung ab: Welche Chancen und Risiken ergeben sich durch wissenschaftsethische Leitlinien für die Politikberatung?
weitere Ausgaben werden ermittelt

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: ohne DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Ein Kopierschutz bzw. Digital Rights Management wird bei diesem E-Book nicht eingesetzt.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

12,99 €
inkl. 5% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF ohne DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen