Präludien

Aufsätze und Reden zur Philosophie und ihrer Geschichte
 
 
Meiner (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 5. Februar 2021
  • |
  • 598 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-7873-3878-8 (ISBN)
 
Vor allem ein Aufsatz aus den »Präludien« zieht bis heute besondere Aufmerksamkeit auf sich, nämlich die Straßburger Rektoratsrede über »Geschichte und Naturwissenschaft« von 1894, in der Windelband die bekannte und in der Folgezeit einflussreiche Unterscheidung zwischen der nomothetischen und der idiographischen Methode von Wissenschaft trifft. Diese Fokussierung auf einen einzigen Text ist allerdings angesichts der Fülle der übrigen behandelten Themen gegenüber Windelbands Intentionen verengend und vereinseitigend: Es finden sich Aufsätze zur theoretischen wie zur praktischen Philosophie, zur Ästhetik und Religionsphilosophie sowie Abhandlungen u. a. zu Kant, Goethe, Schiller, Hölderlin, Fichte und Hegel.Mit dieser kommentierten Edition kommt somit ein wichtiger Textkorpus in Gänze wieder zum Abdruck. Durch Edition und Kommentar der Herausgeber wird ein zentrales Dokument der neukantianischen Bewegung erstmals in historischkritischer Ausgabe zugänglich gemacht.
  • Deutsch
  • Hamburg
  • |
  • Deutschland
  • 2,44 MB
978-3-7873-3878-8 (9783787338788)
10.28937/978-3-7873-3878-8
weitere Ausgaben werden ermittelt
Jörn Bohr, zuletzt wissenschaftlicher Mitarbeiter am Philosophischen Seminar der Bergischen Universität Wuppertal. Philosophiehistoriker des 19./20. Jahrhunderts; Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft philosophischer Editionen in der Deutschen Gesellschaft für Philosophie.
  • Cover
  • Inhaltsverzeichnis
  • Vorwort
  • Einleitung
  • Wilhelm Windelband
  • Zur Entstehungsgeschichte der Sammlung
  • Überblick über die Texte und Hauptthemen
  • Theoretische Philosophie: Zwischen Erkenntnistheorie und Kulturphilosophie
  • Kulturphilosophie, Wissenschaftstheorie und die Straßburger Rektoratsrede
  • Zu Windelbands Fichte- und Hegelbild
  • Zum deutschen Geistesleben: Goethe, Schiller, Hölderlin
  • Zur praktischen Philosophie
  • Bildung und Kultur
  • Religionsphilosophisches
  • Editorischer Bericht
  • Zeichenerklärung
  • Vorwort
  • PRÄLUDIEN [Erster Band]
  • Was ist Philosophie?
  • Über Sokrates
  • Zum Gedächtnis Spinozas
  • Immanuel Kant. Zur Säkularfeier seiner Philosophie
  • Nach hundert Jahren
  • Aus Goethes Philosophie
  • Goethes Faust und die Philosophie der Renaissance
  • Schillers transzendentaler Idealismus
  • Über Friedrich Hölderlin und sein Geschick
  • Fichtes Geschichtsphilosophie
  • Die Erneuerung des Hegelianismus
  • Von der Mystik unserer Zeit
  • [Zweiter Band]
  • Über die gegenwärtige Lage und Aufgabe der Philosophie
  • Über Denken und Nachdenken
  • Normen und Naturgesetze
  • Kritische oder genetische Methode?
  • Geschichte und Naturwissenschaft
  • Vom Prinzip der Moral
  • Über Mitleid und Mitfreude
  • Pessimismus und Wissenschaft
  • Über Wesen und Wert der Tradition im Kulturleben
  • Bildungsschichten und Kultureinheit
  • Kulturphilosophie und transzendentalerIdealismus
  • Das Heilige
  • Sub specie aeternitatis
  • Anmerkungen
  • Personenregister
DNB DDC Sachgruppen

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

59,99 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen