Love Coach

 
 
LYX (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 2. August 2018
  • |
  • 311 Seiten
 
E-Book | ePUB mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-7363-0934-0 (ISBN)
 
Liebeskummer lohnt sich doch ...


Fast ein Jahr ist vergangen, seitdem Belles Freund mit ihr Schluss gemacht hat. Und ihr Liebeskummer wütet noch immer so fies wie an Tag eins der Trennung. An ihrem 25. Geburtstag platzt Belles Freundinnen allerdings der Kragen, und sie schenken ihr einen Internetkurs, der gegen den Frust helfen soll. Die wichtigste Regel dabei lautet: Lass dich niemals auf einen ernsthaften Flirt ein! Belle ist fest entschlossen, sich durch die Lektionen, die ihr der Love Coach stellt, zu beißen - komme, was da wolle. Doch ausgerechnet da trifft sie auf Jamie, der ihr mit seiner lockeren Art und seinem umwerfenden Lächeln den Kopf verdreht. Und Belle muss feststellen, dass die Regel des Kurses zu einem immer größeren Problem wird ...

Locker, süß und fluffig - ein Liebesroman, so frisch und verführerisch wie das erste Eis des Sommers!
1. Aufl. 2018
  • Deutsch
  • Köln
  • |
  • Deutschland
  • 0,78 MB
978-3-7363-0934-0 (9783736309340)

5


Mein Fahrstil gleicht dem einer Geisteskranken, als ich mit dem Auto zu Daves Wohnung fahre. Tränen strömen mir über die Wangen, und ich muss sie in regelmäßigen Abständen abwischen, um überhaupt etwas von der Straße vor mir zu sehen.

Ich habe mir bei Mr. Burns den Rest des Tages freigenommen, mein Urlaubskonto quillt sowieso über, und mit letzter Willensanstrengung habe ich die Tränen zurückhalten können, bis ich aus dem Gebäude raus war.

Daves BMW-Kombi steht nicht vor der Tür. Mein Handy liegt gut sichtbar in der Mittelkonsole, so als wolle es sagen: Ruf ihn an! Worauf wartest du noch?

Ich muss es wissen! Mein Herz rast wie nach einem Sprint, und ich bin kurz davor, zu kollabieren.

»Oh, hallo, Isabelle!« Er klingt überrascht, als ich ihn auf seinem Handy erreiche. Vorsorglich habe ich meine Rufnummer unterdrückt. »Herzlichen Glückwunsch nachträglich .«

Er hat meinen Geburtstag also nicht vergessen. Er sah einfach nur keinen Bedarf, mich anzurufen. Ich muss ein paar Mal schlucken, bevor ich sprechen kann. »Stimmt es?«, frage ich ihn mit tonloser Stimme.

»Was?« Er klingt betont unwissend.

»Wen heiratest du?«

»Äh .«

Es stimmt also. »Wen?«, wiederhole ich wie ein Roboter.

»So ist es nicht .«

»Wer ist es?« Der Roboter wird langsam zorniger. Ich höre mich an wie eine betrogene Ehefrau.

»Du . du kennst sie nicht .«, stottert Dave mit schlechtem Gewissen.

»Also ist es wahr?«, sage ich mehr zu mir als zu ihm.

»Hör zu«, meint Dave nach einer kurzen Pause, die mir wie eine Ewigkeit vorkommt. »Ich kann es dir erklären!« Er klingt plötzlich irgendwie gehetzt.

»Wie habt ihr euch kennengelernt?«

»Ich kann jetzt nicht reden, ich bin bei einem Kunden, Bellilein«, weicht er mir aus. So ein Feigling!

»Nenn mich nie wieder so«, flüstere ich in den Hörer und lege auf. Ich schaffe es kaum, in der nächsten Parkbucht zu halten, bevor ich laut zu schreien anfange. Ich kriege mich gar nicht mehr ein und trommle mit den Fäusten auf dem Lenkrad. All meine Wut, Enttäuschung und Einsamkeit kommen in mir hoch. Die Nachricht über seine Hochzeit ist zu viel für mich.

Zwei ältere Damen in teuer aussehenden Mänteln klopfen an die Scheibe. Ich ignoriere sie und höre wie aus weiter Ferne, wie die eine zur anderen sagt: »Die Frau ist sicher Opernsängerin und stimmt sich für ihren Auftritt heute Abend ein.«

»Ja, ja«, pflichtet die andere ihr bei, »habe ich auch gehört, dass die so komische Geräusche von sich geben, wenn sie sich einsingen.«

Die beiden müssen halb taub sein, oder? Von etwas Melodiösem ist mein Wutgekreische meilenweit entfernt.

Den restlichen Tag verbringe ich zu Hause. Rufe Daves Freunde einen nach dem anderen an, um herauszufinden, wer sie ist. Die Neue. Eine Erklärung dafür zu finden, warum er sie will und nicht mich. Aber ich stoße auf eine Mauer des Schweigens. Kein Wunder, ich hatte immer das Gefühl, dass sie mich nicht mochten. Ich war ihnen zu unspektakulär, und wenn ich bedenke, welche Blicke sie Monica, Eve und Patty bei irgendwelchen Treffen zuwarfen, glaube ich, sie hätten sich eine von ihnen für Dave gewünscht.

Aber er hat sich nur die unsportliche Träumerin mit beschränktem Ehrgeiz und durchschnittlichem Aussehen geangelt. Manchmal beschlich mich während unserer Beziehung das Gefühl, dass es ihm wichtiger war, die Erbin eines renommierten Weinguts zur Freundin zu haben, als dass es ihm um mich ging. Als wäre meine Familie genauso ein Statussymbol wie gutes Aussehen und ein toller Job.

Leider bedeutet Dave mir immer noch etwas. Meine Wut kann die Sehnsucht nach ihm nicht völlig ersticken. Ich ärgere mich über mich selbst.

Als ich nach dem dritten Taschentuch greife, um meine Tränen zu trocknen, fällt mein Blick wieder auf die Karte, die noch auf dem Tisch liegt. Love Coach.

Es ist sicher der letzte Quatsch, aber was habe ich zu verlieren? Den Typen mit dem Hund sehe ich sowieso nie wieder, und vielleicht hilft es ja gegen das miese Gefühl, als Letzte herauszufinden, dass der Exfreund heiratet.

Kaum habe ich die Webseite aufgerufen, würde ich meinen Laptop jedoch am liebsten wieder zuklappen. Was ist das denn? Musik kommt aus meinem Gerät, während sich immer wieder der Schriftzug Rock your life auf dem Monitor vergrößert und wieder verkleinert. Wie ein schlagendes Herz.

Seriös sieht das nicht gerade aus, aber irgendwie . lustig. So als ob es kein Problem der Welt gäbe, das nicht leicht zu lösen wäre. In mir breitet sich ein Hauch guter Laune aus.

Nacheinander werden die Angebote der Seite eingeblendet. Love Coach - Der Liebeskummer-Coach, Flirt-Coach, Mach ihn verrückt nach dir in 6 Schritten, Soforthilfe für Sofasurfer. Ungewöhnliche Hilfe für außergewöhnlich coole Menschen, die ihr Leben rocken wollen.

Der Werbetexter des Unternehmens scheint es auf jeden Fall rockig zu mögen.

Ich gebe den Namen des Anbieters Love Coach Company in meine Suchmaschine ein. Sofort ploppen jede Menge Bewertungen auf. Das gibt es doch nicht. Die haben nur Bestnoten abgestaubt. So etwas gibt es doch nicht. Kein unzufriedener Kunde? Bin ich gerade einem Bewertungs-Fake auf der Spur?

Ungläubig schüttle ich den Kopf und klicke auf ein paar der Kundenstimmen.

Rockt!!!!!!, schreibt einer der Kunden, ein anderer: Hat mein Leben umgekrempelt, der Nächste: Als ob mich ein Man in Black geblitzdingst hätte - aller Liebeskummer weg!

Glaubt etwa einer, was da steht? Ich gehe wieder auf die Seite des Coachs. Jetzt erscheinen auf der Startseite zusätzliche Werbesätze wie: Wir garantieren, unsere Programme sind zu 100 Prozent unwissenschaftlich, zu 100 Prozent wirksam, und bei Nichtgefallen gibt es 100 Prozent Geld zurück.

Ich grinse, obwohl es mir so beschissen geht. Denn irgendwie klingt es nach Spaß, und den kann ich gerade wirklich gebrauchen. Trotz meiner Zweifel, ob der Coach bei mir wirkt, hole mich mir ein Glas Wein und setze mich wieder an den Laptop in der Küche.

Log-in blinkt mir in großen Lettern entgegen, und ich tippe meinen Gutscheincode von der Karte ein.

Einstiegsvoraussetzungen für den Liebeskummer-Coach:

Bist du der- oder diejenige, die verlassen wurde?

Du verstehst nicht, warum?

Dein Liebeskummer dauert schon länger, als die Beziehung gedauert hat?

Du leidest?

Deine Arbeit leidet?

Du bist dabei, deine Freunde zu verlieren, oder hast schon keine mehr, weil sie genervt von deinem Trauerkloßverhalten sind?

Deine Zimmerpflanzen sind verdurstet?

Dein Haustier hat sich wegen Vernachlässigung oder Überkuschlung zu deinen Nachbarn abgesetzt?

Ja, zu allem. Nur nicht zum Haustier. Allerdings sieht mein Sofakissen ziemlich mitgenommen aus.

Als Erstes werde ich nach einem Namen gefragt, mit dem ich angesprochen werden möchte. Belle tippe ich hastig ein, will schon auf den Weiter-Button drücken, da fällt mir auf, dass ich sicher anonym sein darf. Klasse! Denn es braucht keiner der mich kennt, wissen, wie es in Bezug auf Dave noch immer in mir aussieht.

Schluss jetzt!, schimpfe ich mit mir, stehe auf und gehe ins Badezimmer, wo ich mir einen prüfenden Blick im Spiegel zuwerfe. Das, was ich sehe, bin nicht ich. Will es nicht mehr sein, und wenn der Coach eine Chance ist, das zu ändern, na bitte!

An meinem Badezimmerspiegel klebt ein kleiner Aufkleber mit dem Spruch Superfüchsin forever. Er kommt von den Vormietern und lässt sich nicht abkratzen. Ich fand ihn immer ganz süß, weil in der Mitte das Motiv einer Comic-Füchsin mit einem riesengroßen Herz in der Hand prangt.

Superfüchsin, das ist es doch. Füchse sind schlau, weise, und das große Herz passt auch zu mir.

Als ich mir das Gesicht abtrockne, klingelt es an der Tür. Lillian, die über mir wohnt, steht im Hausflur. In einem wunderschönen Kleid und immer noch mit Gehhilfen. Genervt rollt sie die Augen.

»Kannst du mal?« Sie wedelt mit einer transparenten Perlon vor meinen Augen und zuckt mit den Schultern.

Seit sie sich den Fuß gebrochen hat, bin ich ihre Anziehunterstützung. Mein verheultes Gesicht scheint sie nicht einmal zu bemerken. Ich bin erleichtert darüber und bemühe mich, sie schnell wieder loszuwerden.

»Hab ein Date . Seit ich das Bein im Gips habe, reißen sich die Typen um mich, scheinen alle ein Helfersyndrom zu haben«, fängt sie an und will mehr erzählen, aber ich bin nicht in der Laune, mir ihre Erfolgsstorys anzuhören.

Ich will zurück zu meinem Coach. So gern wie ich sie mag. Ihr Leben besteht daraus, sich von reichen Typen aushalten zu lassen, die ihr teure Geschenke machen. Ob sie auch mal richtig arbeitet oder nur von Gelegenheitsjobs zwischen ihren Beziehungen lebt, weiß ich gar nicht.

Als sie weg ist, leere ich das Glas Wein und tippe meinen neuen Spitznamen in den Laptop ein.

Kaum drücke ich auf Bestätigen, erscheint auch schon ein kurzer Begrüßungstext.

Hey, Superfüchsin,...

Dateiformat: ePUB
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie eine Lese-Software, die das Dateiformat EPUB verarbeiten kann: z.B. Adobe Digital Editions oder FBReader - beide kostenlos (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat ePUB ist sehr gut für Romane und Sachbücher geeignet - also für "fließenden" Text ohne komplexes Layout. Bei E-Readern oder Smartphones passt sich der Zeilen- und Seitenumbruch automatisch den kleinen Displays an. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

4,99 €
inkl. 5% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
ePUB mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen