Internationale Reihengeschäfte in der Umsatzsteuer

Umsatzsteuerliche Risiken kennen - Vermögensschaden vermeiden; Reihe Betriebliche Praxis
 
 
Walhalla und Praetoria (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 19. April 2017
  • |
  • 100 Seiten
 
E-Book | PDF mit Adobe DRM | Systemvoraussetzungen
E-Book | PDF ohne DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-8029-4829-9 (ISBN)
 
Ausländische Lieferbeziehungen im Reihengeschäft

Umsatzsteuerliche Reihengeschäfte mit Auslandsbezug können in der Anwendung eine große Hürde darstellen und werden oftmals fehlerhaft beurteilt. Das kann zum Vermögensschaden führen, wenn der Fehler erkannt wird und das Finanzamt die Umsatzsteuer hierfür verlangt.

Dieser Fachratgeber Betriebliche Praxis: Reihengeschäfte in der Umsatzsteuer soll helfen, Fehler zu minimieren, indem die wichtigsten Bestandteile des Reihengeschäfts erläutert werden:


Tatbestandsmerkmale
Kommissionsreihengeschäfte ins Ausland
Fallstricke
Innergemeinschaftliches Dreiecksgeschäft
Inland, Drittland, EU-Mitgliedsstaat


Besonders hilfreich: Die unterschiedlichen Probleme und Fallkonstellationen von Reihengeschäften werden anhand einer Beispielsfirma praxisnah dargestellt.
  • Deutsch
  • Regensburg
  • |
  • Deutschland
  • 4,27 MB
978-3-8029-4829-9 (9783802948299)
3802948297 (3802948297)
Jörg Wilde, Diplom-Finanzwirt, ist Betriebsprüfer in der Finanzverwaltung. Erfolgreicher Fachautor.
  • Internationale Reihengeschäfte in der Umsatzsteuer
  • Schnellu¨bersicht
  • Problemfall: Umsatzsteuerliche Reihengeschäfte
  • Abku¨rzungen
  • 1 Begriffe
  • Überblick
  • Beförderung
  • Drittland
  • Fiskalvertretung
  • Gegenstand
  • Gemeinschaftsgebiet
  • Inland
  • Incoterms
  • Lieferung
  • Umsatzsteuer-Identifikationsnummer
  • Verfu¨gungsmacht
  • Versendung
  • 2 Definition: Umsatzsteuerliches Reihengeschäft
  • Voraussetzungen fu¨r ein umsatzsteuerliches Reihengeschäft
  • Tatbestandsmerkmale des Reihengeschäfts
  • Bewegte und ruhende Lieferung
  • Ortsbestimmung bei Reihengeschäften
  • Nachweise zu § 3 Abs. 6 Satz 6 2. Halbsatz UStG
  • 3 Fallstrick: § 3d Satz 2 UStG
  • 4 Besonderheit: Das innergemeinschaftliche Dreiecksgeschäft
  • Vereinfachung von Warenbewegungen
  • Voraussetzungen fu¨r das Dreiecksgeschäft
  • Wirkung des Dreiecksgeschäfts
  • Aufzeichnungspflichten
  • 5 Besonderheit: Kommissionsreihengeschäfte
  • Exkurs: Kommissionsgeschäft
  • Ort und Zeitpunkt der Lieferung
  • Zustandekommen eines Reihen- oder Dreiecksgeschäfts
  • 6 Fallbeispiele zu Reihengeschäften
  • Ausgangssituation
  • Fall 1: Reihengeschäft innerhalb des Inlands mit ausländischen mittlerem Abnehmer
  • Fall 2: Reihengeschäft im Ausland mit mittlerem Abnehmer aus Deutschland
  • Fall 3: Reihengeschäft mit Abnehmer in der EU
  • Fall 4: Reihengeschäft mit Abnehmer in der EU - Beförderung durch mittleren Abnehmer ohne Incoterms
  • Fall 5: Reihengeschäft mit Abnehmer in der EU - Beförderung durch mittleren Abnehmer mit Incoterms
  • Fall 6: Reihengeschäft mit Abnehmer in der EU - Abholung durch den letzten Abnehmer
  • Fall 7: Reihengeschäft mit Lieferer aus anderem EU-Mitgliedstaat-- Beförderung durch Lieferer
  • Fall 8: Reihengeschäft mit Lieferer aus anderem EU-Mitgliedstaat - Abholung durch letzten Abnehmer
  • Fall 9: Reihengeschäft mit Lieferer aus anderem EU-Mitgliedstaat - Abholung durch mittleren Abnehmer und vereinbarte Incoterms
  • Fall 10: Reihengeschäft mit jeweils zwei Unternehmern aus zwei Mitgliedstaaten - Fehlende USt-IdNr. im Mitgliedstaat
  • Fall 11: Reihengeschäft mit Abnehmer aus Drittland und Endabnehmer aus der EU - Fehlende USt-IdNr.beim Abnehmer aus dem Drittland (EuGH vom 27.02.2012, C-587/10, VSTR und BFH vom 25.02.2015, Az. XI R 15/14)
  • Fall 12: Reihengeschäft mit Beförderung und Versendung durch den mittleren Abnehmer - Problem: Verschaffung der Verfu¨gungsmacht (BFH vom 25.02.2015, Az. XI R 30/13)
  • Fall 13: Reihengeschäft mit Lieferer aus dem Drittland - Einfuhr ins Inland - Erstabnehmer ist Schuldner der Einfuhrumsatzsteuer
  • Fall 14: Reihengeschäft mit Lieferer aus dem Drittland - Einfuhr ins Inland - Lieferer ist Schuldner der Einfuhrumsatzsteuer
  • Fall 15: Reihengeschäft mit Lieferer aus dem Drittland, Erstabnehmer EU und Zweitabnehmer Inland - Lieferer ist Schuldner der Einfuhrumsatzsteuer
  • Fall 16: Reihengeschäft mit Lieferer aus dem Drittland, Erstabnehmer Inland und Zweitabnehmer EU - Erstabnehmer ist Schuldner der Einfuhrumsatzsteuer
  • Fall 17: Reihengeschäft mit Lieferer und Erstabnehmer aus dem Drittland - Letzter Abnehmer Deutschland - deutscher Unternehmer schuldet Einfuhrumsatzsteuer
  • Fall 18: Reihengeschäft mit Zweitabnehmer im Drittland - Erster Lieferer befördert
  • Fall 19: Reihengeschäft mit Zweitabnehmer im Drittland - Abholung durch den letzten Abnehmer
  • Fall 20: Reihengeschäft mit Zweitabnehmer im Drittland - Beförderung durch den mittleren Abnehmer
  • Fall 21: Reihengeschäft mit Endabnehmer im Drittland - MM GmbH ist zweiter Abnehmer - Lieferer aus dem Inland
  • Fall 22: Reihengeschäft mit Zweitabnehmer im Drittland - Beförderung durch die MM GmbH als mittlerer Abnehmer - Anwendung § 3 Abs. 6 Satz 62. Halbsatz UStG
  • Fall 23: Abholung durch Zweitabnehmer aus dem Drittland - Erster Abnehmer aus dem Drittland - Lieferer Inland
  • Fall 24: Innergemeinschaftliches Dreiecksgeschäft - Mittlerer Unternehmer ist die MM GmbH - Lieferung durch ersten Lieferer
  • Fall 25: Innergemeinschaftliches Dreiecksgeschäft - Mittlerer Unternehmer ist die MM GmbH - Abholung durch den letzten Abnehmer
  • Fall 26: Innergemeinschaftliches Dreiecksgeschäft - Mittlerer Unternehmer ist die MM GmbH - MM GmbH holt ab, bleibt aber Abnehmer
  • Fall 27: Innergemeinschaftliches Dreiecksgeschäft - Mittlerer Unternehmer ist die MM GmbH - MM GmbH holt ab, tritt aber als Lieferer auf
  • Fall 28: Innergemeinschaftliches Dreiecksgeschäft - 4 beteiligte Unternehmen - Ware gelangt vom ersten Lieferer an den letzten Abnehmer - MM GmbH ist dritter Unternehmer in der Reihe
  • Fall 29: Innergemeinschaftliches Dreiecksgeschäft - 4 beteiligte Unternehmen - Ware gelangt vom ersten Abnehmer an den letzten Abnehmer - MM GmbH ist dritter Unternehmer in der Reihe
  • Fall 30: Innergemeinschaftliches Dreiecksgeschäft - 4 beteiligte Unternehmen - Ware gelangt vom Drittland direkt an den letzten Abnehmer - MM GmbH ist dritter Unternehmer in der Reihe
  • Fall 31: Innergemeinschaftliches Dreiecksgeschäft - 4 beteiligte Unternehmen - Ware gelangt vom Drittland direkt an den ersten Abnehmer - Bearbeitung durch ersten Abnehmer - MM GmbH ist dritter Unternehmer in der Reihe
  • Fall 32: Kommissionsreihengeschäft - MM GmbH Kommittent - Kommissionär EU
  • Fall 33: Kommissionsreihengeschäft - MM GmbH Kommittent - Kommissionär EU - Innergemeinschaftliches Verbringen
  • Fall 34: Kommissionsreihengeschäft - MM GmbH Kommittent - Kommissionär EU - Abnehmer Drittland
  • Fall 35: Kommissionsreihengeschäft - MM GmbH Kommittent - Kommissionär EU - Abnehmer EU -innergemeinschaftliches Dreiecksgeschäft
  • 7 Anhang
  • Wichtige Vorschriften aus dem Umsatzsteuergesetz
  • Incoterms
  • DATEV Kontenrahmen SKR 03 - Auszug
  • 8 Stichwortverzeichnis

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Adobe-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose Software Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Adobe-DRM wird hier ein "harter" Kopierschutz verwendet. Wenn die notwendigen Voraussetzungen nicht vorliegen, können Sie das E-Book leider nicht öffnen. Daher müssen Sie bereits vor dem Download Ihre Lese-Hardware vorbereiten.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Dateiformat: PDF
Kopierschutz: ohne DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Ein Kopierschutz bzw. Digital Rights Management wird bei diesem E-Book nicht eingesetzt.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

20,99 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Adobe DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

20,99 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF ohne DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der Nutzung des WebShops erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok