Situation und Perspektiven der deutschen Raumfahrtindustrie

Eine ordnungspolitische Analyse
 
 
Duncker & Humblot (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 16. April 2015
  • |
  • 210 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-428-49440-8 (ISBN)
 
Die Studie enthält eine umfassende aktuelle Bestandsaufnahme der deutschen Raumfahrtaktivitäten und diskutiert aus volkswirtschaftlicher Sicht geeignete ordnungspolitische Rahmenbedingungen, die zu einer Stärkung der deutschen Raumfahrtindustrie beitragen können. Eine solche Stärkung wird allerdings nur im Rahmen eines ordnungspolitischen Gesamtkonzepts auf europäischer Ebene möglich sein. Die Autoren skizzieren deshalb auch einen Stufenplan für die Entwicklung einer gesamteuropäischen Raumfahrtpolitik. Ein wesentlicher Teil der Studie ist der Diskussion um den "volkswirtschaftlichen Nutzen" der Raumfahrt gewidmet. Die einschlägige Literatur zu dieser Frage wird kritisch erörtert. Es wird darüber hinaus klargestellt, daß mit der Existenz eines solchen Nutzens noch nicht die Existenz einer deutschen oder europäischen Raumfahrtindustrie begründet werden kann. Raumfahrtdienstleistungen könnten auch von anderen Nationen eingekauft werden. Die Autoren diskutieren, ob industrieökonomische Besonderheiten (Größenvorteile, Pfadabhängigkeiten, der Aspekt der Schlüsselindustrie u. a.) einem solchen Fremdbezug entgegenstehen. Gestützt auf diese Analyse wird der oben erwähnte Grundriß eines ordnungspolitischen Gesamtkonzepts für die europäische Raumfahrtindustrie entworfen.
  • Deutsch
  • Berlin
  • |
  • Deutschland
  • 27,34 MB
978-3-428-49440-8 (9783428494408)
10.3790/978-3-428-49440-8
weitere Ausgaben werden ermittelt
Inhaltsübersicht: Vorwort - 1. Die deutsche Raumfahrtindustrie und ihr institutionelles Umfeld: Einige verbreitete Fehleinschätzungen - Geschichtlicher Abriß der deutschen Raumfahrtaktivitäten - Gegenwärtiges ordnungspolitisches Umfeld der Branche - Die ESA - Definitorische Abgrenzung der Branche - Beschäftigte - Umsätze - Staatliche Ausgaben für die deutsche Raumfahrt - Situation und Perspektiven: Selbsteinschätzung der Industrie - Marktpotentiale - 2. Die deutschen Raumfahrtaktivitäten: Einleitung - Nutzungsprogramme - Erderkundung - Telekommunikation/Navigation - Infrastrukturprogramme - Das Querschnittsprogramm - Zusammenfassung - Das Wissenschaftsprogramm der ESA - 3. Der volkswirtschaftliche Nutzen der Raumfahrt: Vorbemerkung - Volkswirtschaftlicher Nutzen versus volkswirtschaftliche Effekte - Kosten-Nutzen-Studien für Teilbereiche der Raumfahrt und für Spin-Offs - Wachstum - Beschäftigung - Spin-Offs - Der volkswirtschaftliche Nutzen von Erdbeobachtungssatelliten. Das Beispiel des Treibhauseffekts - Nicht-ökonomischer Nutzen der Raumfahrt - Fazit - 4. Industrieökonomische Besonderheiten der Raumfahrtindustrie: Einleitung - Größenvorteile - Hohe Marktzutrittsbarrieren - Lernkurveneffekte - Pfadabhängigkeit; die Rolle der Systemführerschaft - Netzwerkexternalitäten - Schlüsselindustrie - 5. Wirtschaftspolitische Folgerungen: Eingrenzung der wirtschaftspolitischen Optionen - Erhalt der Systemfähigkeit? - Konsequenzen für die Raumfahrtpolitik - Zusammenfassung: Umrisse einer ordnungspolitisch orientierten europäischen Raumfahrtinitiative und Fazit - Förderung eines europaweiten Risikokapitalmarktes für Raumfahrtprojekte - Anhang zu Kapitel 3 - Literaturverzeichnis
»Wieland und seine Koautoren Talat Mahmood und Lars-Hendrik Röller haben mit dieser Studie eine beispielhafte Arbeit über die Grundlagen der Raumfahrtindustrie vorgelegt. Sie ist präzise recherchiert, detailreich ausgeführt und innovativ in Ansatz und Ergebnis. Auch wenn sie der mancherorts verwendeten Apostrophierung der Raumfahrt als der führenden >Schlüsseltechnologie< entgegenwirkt, so spricht sie ihr keineswegs eine hervorgehobene Bedeutung, besonders durch die Satellitenanwendungen zur Steigerung des volkswirtschaftlichen Nutzens ab. Auf Grundlage dieser sachlichen, fundierten Einschätzung stellt sich das staatliche Engagement im Bereich der Raumfahrt als notwendig und sinnvoll dar." Dr. Kai-Uwe Schrogl, in: Zeitschrift für Luft- und Weltraumrecht, 48. Jg., 2/1999

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

79,90 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen