Die Kathedrale der verlorenen Dinge

Roman
 
 
Random House ebook (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 17. Oktober 2011
  • |
  • 448 Seiten
 
E-Book | ePUB mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-641-06199-9 (ISBN)
 
Ein magischer Roman um Gut und Böse, Macht und Unrecht, Liebe und Verrat

Einst glaubten sie in der Stadt Agora, in der selbst noch die Träume zum Verkauf stehen, ihr Glück zu finden. Doch jetzt hat eine Prophezeiung Lilly und Mark ihr Heil in der Flucht suchen lassen. Jenseits der turmhohen Stadtmauern gelangen sie in das Land Giseth, ein scheinbar perfektes Gegenmodel zu Agora, in dem alle gleich sind und alles geteilt wird. Doch auch dieses Paradies zeigt bald Risse. Wovor haben ihre neuen Freunde so schreckliche Angst? Und warum schicken ihre Träume sie auf die Suche nach einer geheimnisvollen Kathedrale?



David Whitley wurde 1984 geboren, studierte englische Literaturwissenschaft in Oxford und träumte schon immer vom Schreiben. Bereits mit siebzehn Jahren wurde er für den 'Kathleen Fidler Award' nominiert, und mit zwanzig gewann er den 'Cheshire Prize for Literature'. Neben der Literatur fasziniert David Whitley aber auch das Theater, und er tritt außerdem immer wieder als Sänger in verschiedenen Produktionen auf. Seine auf drei Bände angelegte Serie um die beiden jugendlichen Helden Lily und Mark und die geheimnisvolle Welt Agoras wurde begeistert aufgenommen.
  • Deutsch
  • 0,58 MB
978-3-641-06199-9 (9783641061999)
3641061997 (3641061997)
weitere Ausgaben werden ermittelt
KAPITEL 23 Jagd (S. 280-281)

Die Insekten drangen überall ein. Als sie noch durch den Wald gewandert waren, war es nicht so schlimm gewesen. Ein- oder zweimal hatten die Bäume so licht gestanden, dass sie durch die Lücken hindurch auf die Felder und Dörfer hatte sehen und sogar hier und da einen Dorfbewohner hatte erspähen können, der das Korn dieses Jahres aussäte. Natürlich hatten sie den Dörflern keinen Besuch abgestattet, da dies zu viele Fragen aufgeworfen hätte, doch das spielte keine Rolle. An den Wald hatte Lily sich gewöhnt. Aber die Sumpfgebiete waren eine ganz andere Sache. Nach der ersten Woche hatte Lily es satt, die winzigen schwarzen Punkte zwischen ihren Zähnen herauszupulen und sich ständig an den Stichen zu kratzen.

Sie hatte die umherschwärmenden Moskitowolken satt, die sie mit bösartigem Summen einhüllten, während sie mit jedem Schritt bis zu den Knöcheln in dem dicken, klebrigen Schlamm einsank. Sie hatte es satt, wegen der allgegenwärtigen üblen Gerüche die Nase zu verziehen und ständig den Stellen ausweichen zu müssen, wo der Boden von der Ora unterspült war, die träge und bedrohlich unter ihnen dahinfloss. Nichtsdestotrotz drängte Lily weiter voran.

Das musste sie, denn es war die einzige Möglichkeit, Mark zurückzuholen. Sie erinnerte sich daran, wie sie gewartet hatte, während es immer dunkler wurde und das Lagerfeuer zischte und schließlich erlosch. Sie erinnerte sich daran, wie Elespeth herbeigelaufen kam; die ihr sonst eigene Beherrschung war ihr abhandengekommen, und sie stammelte, sie habe gesehen, wie Mark von Männern in rostroten Roben wie denen des Ordens der Verlorenen bewusstlos geschlagen und weggeschleppt worden sei, bevor sie etwas habe unternehmen können, um sie aufzuhalten.

Es gebe nur einen einzigen Ort, an den sie ihn bringen konnten, hatte Elespeth gesagt. Die Kathedrale. Es sei wirklich eine Ironie des Schicksals, dass sie ohnehin vorgehabt hätten, dorthin zu gehen. Nun hatte Lily eine neue Bestimmung. Dies hier war nicht länger eine Wiedervereinigung; es war eine Rettungsaktion. Nun erkannte sie, wie wenig sie doch darüber wusste, was mit ihrem Vater geschehen war. Sie hoffte, dass er nichts mit Marks Gefangennahme zu tun hatte; vielleicht war er ja selbst ein Gefangener der Kathedrale. Doch als sie wieder daran dachte, wie er in dem Traum erschienen war, mit so machtvoller Stimme, so absolut gebieterisch, fiel es ihr schwer, das zu glauben.

Lily hasste den Gedanken, aber diese jüngste Entwicklung hatte die Frage bei ihr aufgeworfen, ob ihr Vater wirklich jemand war, den sie kennen lernen wollte. Schließlich kannte sie ihn lediglich über Veritys Erinnerungen, und es war offenkundig, dass diese ihren Bruder idealisierte. Lily selbst wusste nichts von ihm, weder von seinem Rang, seiner Macht noch warum er sie hatte wegbringen lassen. Aber eines wusste sie, nämlich dass Mark irgendwo dort draußen war und die Kathedrale genau der Ort, wo sie nach ihm suchen würde. Sie hatte sich zehn Minuten panischer Angst gestattet.

Zehn Minuten, in denen sie sich Sorgen um Mark machte, in denen sie spürte, wie die Vorstellung, nur mit Wulfric allein durch die Sumpfgebiete zu reisen, ihr Herz pochen ließ, in denen sie den Kopf zwischen ihren Knien vergrub und sich bemühte, nicht an rot gekleidete Mönche zu denken, die sich auf sie stürzten und auch sie verschleppten. Als diese zehn Minuten abgelaufen waren, straffte sie die Schultern, wischte sich das Gesicht ab und war bald darauf mit dem Packen ihrer Sachen fertig. Sie hatte keine Zeit, um verängstigt zu sein. Die Mönche hatten bereits einen Vorsprung, und sie durfte Mark jetzt nicht im Stich lassen.

Dateiformat: EPUB
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie eine Lese-Software, die das Dateiformat EPUB verarbeiten kann: z.B. Adobe Digital Editions oder FBReader - beide kostenlos (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat EPUB ist sehr gut für Romane und Sachbücher geeignet - also für "fließenden" Text ohne komplexes Layout. Bei E-Readern oder Smartphones passt sich der Zeilen- und Seitenumbruch automatisch den kleinen Displays an. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

8,99 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
ePUB mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen