Zum Status fremdkultureller Wertvorstellungen bei der Strafzumessung.

Sozialwissenschaftliche, kriminologische und strafzumessungsrechtliche Perspektiven.
 
 
Duncker & Humblot (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 15. Juni 2016
  • |
  • 323 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-428-54873-6 (ISBN)
 
Strafrichter stehen immer häufiger vor der schwierigen Aufgabe, deutsches Strafrecht gegenüber Tätern anzuwenden, die aus einem fremden Kulturkreis stammen oder dem hiesigen jedenfalls fremd geblieben sind. Der Autor nähert sich aus interdisziplinärer Perspektive den strafzumessungsrechtlichen Problemlagen, mit denen sich die Rechtsprechung vor diesem Hintergrund konfrontiert sieht. Neben einer Analyse der einschlägigen Judikatur stehen methodische Ansätze zur Handhabung fremdkulturell geprägter Fallkonstellationen im Fokus der Untersuchung.
  • Dissertationsschrift
  • |
  • 2015
  • |
  • Universität Jena
  • Deutsch
  • Berlin
  • |
  • Deutschland
  • 1,57 MB
978-3-428-54873-6 (9783428548736)
10.3790/978-3-428-54873-6
weitere Ausgaben werden ermittelt
Kai Werner studierte Rechtswissenschaft mit dem Schwerpunkt Kriminalwissenschaften an der Friedrich-Schiller-Universität (FSU) Jena. Von 2011 bis 2015 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Strafrecht, Strafprozessrecht und Geschichte des Strafrechts an der FSU. 2015 wurde er mit der Arbeit 'Zum Status fremdkultureller Wertvorstellungen bei der Strafzumessung' zum Dr. iur. promoviert. Sein persönliches Forschungsinteresse liegt auf interdisziplinären Fragen im Kontext des Strafrechts.
Teil 1: Einleitung

Einführung - Untersuchungsgegenstand - Untersuchungsmethode und -verlauf

Teil 2: Interdisziplinäre Grundlagen

Interdisziplinäre Begriffsbestimmungen - Grundbegriffe im personellen Kontext - Einführung in die Grundlagen der Strafzumessung

Teil 3: Kriminologische Grundlagen

Die kriminologischen Hintergründe der Kriminalität von Personen mit fremdkulturellem Hintergrund - Zu den Möglichkeiten der Angewandten Kriminologie bei der Strafzumessung unter besonderer Berücksichtigung fremdkultureller Fallkonstellationen

Teil 4: Zur Entwicklung der Rechtsprechung bei Taten mit Bezug zu fremdkulturellen Wertvorstellungen

Entwicklungsgeschichtlicher Rückblick auf die Rechtsprechungsgenese bei Taten mit fremdkulturellem Bezug bis zum Inkrafttreten des § 13 StGB a.F. zum 1. Januar 1970 - Entwicklungsgeschichtlicher Rückblick auf die Rechtsprechungsgenese bei Taten mit fremdkulturellem Bezug nach dem Inkrafttreten des § 13 StGB a.F. zum 1. Januar 1970

Teil 5: Perspektiven einer systematisch-dogmatischen Behandlung fremdkulturell bedingter Tatsachen und Umstände bei der Strafzumessung

Zur interkulturellen Beweglichkeit und Geltungskraft des Strafzumessungsrechts - Zur systematischen Behandlung fremdkultureller Wertvorstellungen in der Strafzumessung

Teil 6: Rück- und Ausblick

Literaturverzeichnis

Stichwortverzeichnis
»Die Arbeit stellt gerade vor dem Hintergrund der aktuellen Migrationsentwicklung einen wichtigen Beitrag zur Frage des Umgangs mit fremdkulturellen Wertvorstellungen in der Strafzumessung dar.« Dr. Julia Kasselt, in: Zeitschrift Bewährungshilfe, Heft 4/2017

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

71,90 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen