Die Jugendlichen und ihr Umgang mit Sexualität, Liebe und Partnerschaft

 
 
Kohlhammer (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 19. Dezember 2018
  • |
  • 192 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-17-030237-2 (ISBN)
 
Die erste Liebe, der erste feste Partner und die ersten sexuellen Erfahrungen sind etwas Besonderes und stellen als Entwicklungsaufgabe die Jugendlichen vor ganz neue Herausforderungen. Der eigene Körper entwickelt sich in ungewohnter Weise, die erste Trennung und der erste Liebeskummer rufen so noch nicht erlebte Gefühle hervor. Das Buch liefert zunächst aktuelle Zahlen und Befunde zum Sexualverhalten Jugendlicher. Zum Thema Liebe und Partnerschaften werden neben Befunden zur Aufnahme erster Partnerschaften entwicklungspsychologische Modelle vorgestellt und gezeigt, welche Wechselwirkungen Liebe und Partnerschaften mit anderen zentralen Lebensbereichen wie Familie, Freundschaften oder Schule haben. Der Band geht aber auch auf potentiellen Risiken von Sexualität, Liebe und Partnerschaft ein, z.B. verfrühte Sexualentwicklung oder inkonsequente Verhütung.
  • Deutsch
  • Stuttgart
  • |
  • Deutschland
  • 2,02 MB
978-3-17-030237-2 (9783170302372)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Dr. Eva-Verena Wendt ist eine Nachwuchswissenschaftlerin des Deutschen Jugendinstituts in München, eines der größten sozialwissenschaftlichen Institute für Forschung und Entwicklung in Deutschland in den Themenbereichen Kindheit, Jugend, Familie und den darauf bezogenen Politik- und Praxisfeldern.
1 - Deckblatt [Seite 1]
2 - Titelseite [Seite 4]
3 - Impressum [Seite 5]
4 - Inhalt [Seite 6]
5 - 1 Einleitung: Partnerschaften und Sexualität im Jugendalter als Forschungsgegenstand [Seite 10]
6 - 2 Sexualität und Partnerschaften als Entwicklungsaufgaben im Jugendalter [Seite 14]
7 - 3 Sexualität im Jugendalter [Seite 22]
7.1 - 3.1 Sexualität als zentrales Thema der Adoleszenz [Seite 22]
7.2 - 3.2 Meilensteine sexueller Entwicklung im Jugendalter: empirische Befunde [Seite 23]
7.2.1 - 3.2.1 Körperliche Reife und Pubertät [Seite 23]
7.2.2 - 3.2.2 Abfolge sexueller Aktivität im Jugendalter [Seite 28]
7.2.3 - 3.2.3 Petting und erster Geschlechtsverkehr [Seite 31]
7.2.4 - 3.2.4 Vorverlagerung sexueller Aktivität? [Seite 37]
7.3 - 3.3 Einfluss- und Risikofaktoren sowie Folgen sexueller Aktivität [Seite 39]
7.3.1 - 3.3.1 Frühe vs. späte Aufnahme sexueller Aktivität [Seite 41]
7.3.2 - 3.3.2 Einfluss- und Risikofaktoren [Seite 44]
7.4 - 3.4 Verhütungsverhalten und Teenagerschwangerschaften [Seite 52]
7.4.1 - 3.4.1 Teenagerschwangerschaften [Seite 52]
7.4.2 - 3.4.2 Verhütungsverhalten im Jugendalter [Seite 55]
7.5 - 3.5 Pornographiekonsum im Jugendalter [Seite 65]
8 - 4 Romantische Beziehungen im Jugendalter [Seite 73]
8.1 - 4.1 Verbreitung und Dauer romantischer Beziehungen im Jugendalter [Seite 75]
8.2 - 4.2 Theorien und Modelle [Seite 78]
8.2.1 - 4.2.1 Liebesbeziehungen als Teil der Autonomieentwicklung [Seite 78]
8.2.2 - 4.2.2 Stufen- und Phasenmodelle [Seite 80]
8.3 - 4.3 Besonderheiten der Beziehungsgestaltung Jugendlicher [Seite 87]
8.3.1 - 4.3.1 Zunehmende Dauer und Intensivierung [Seite 87]
8.3.2 - 4.3.2 Partnerschaftsgestaltung im Jugendalter [Seite 88]
8.4 - 4.4 Partnerschaften im Jugendalter als Bindungsbeziehung [Seite 94]
8.5 - 4.5 Transmissionsprozesse aus der Herkunftsfamilie und Einflüsse der Peers [Seite 98]
8.5.1 - 4.5.1 Einflüsse der Herkunftsfamilie [Seite 98]
8.5.2 - 4.5.2 Einflüsse der Peerbeziehungen [Seite 105]
8.6 - 4.6 Romantische Involviertheit und schulischer Erfolg [Seite 108]
8.7 - 4.7 Trennung und Auflösung von jungen Partnerschaften als Herausforderung [Seite 112]
8.7.1 - 4.7.1 Häufigkeiten von Trennungen im Jugendalter [Seite 112]
8.7.2 - 4.7.2 Umgang und Probleme mit Trennungen [Seite 114]
8.8 - 4.8 Gewalterfahrungen/Teen Dating Violence in romantischen Beziehungen [Seite 118]
9 - 5 Die Verzahnung der Entwicklungsaufgaben Liebesbeziehungen und Sexualität [Seite 129]
10 - 6 LSBT*I*Q-Jugendliche [Seite 135]
11 - 7 Präventionsbedarf und Angebote für Jugendliche [Seite 148]
11.1 - 7.1 Aufklärungs-/Präventionsbedarf und Unterstützung durch Eltern, Peers, Schule und außerschulische Anbieter [Seite 148]
11.2 - 7.2 Arten der Prävention im Jugendalter [Seite 153]
11.3 - 7.3 Beispiele und Kriterien gelungener Präventionsmaßnahmen [Seite 155]
12 - Literatur [Seite 165]

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

22,99 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen