Nichtinvasive physikalische Diagnostik in der Dermatologie

 
 
Springer (Verlag)
  • erschienen am 2. Februar 2016
  • |
  • IX, 128 Seiten
 
E-Book | PDF mit Adobe-DRM | Systemvoraussetzungen
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-662-46389-5 (ISBN)
 

Dieses Buch ist eine praxisnahe Darstellung wichtiger Methoden der modernen dermatologischen Diagnostik. Es zeigt, welche technische Ausstattung in Praxis oder Klinik benötigt wird und mit welchem Arbeitsaufwand zu rechnen ist. Der technische Hintergrund jeder Methode wird anschaulich erklärt. Der Praktiker bekommt Anleitungen und Tipps zur Durchführung der Methode, die sich sofort in der täglichen Arbeit umsetzen lassen. Das Buch erklärt die Indikationen, Möglichkeiten und Grenzen jeder Methode und beschreibt, wann welche Methode eingesetzt werden sollte und wann nicht. Viele Abbildungen und ein Bildatlas bei den bildgebenden Methoden mit exemplarischen Bildern von Hautveränderungen erhöhen den Nutzen für jeden Dermatologen, der die nichtinvasive Diagnostik für seine Patienten einsetzen möchte.

1. Aufl. 2016
  • Deutsch
  • Heidelberg
  • |
  • Deutschland
Springer Berlin
  • 6 farbige Tabellen, 170 s/w Abbildungen
  • |
  • 170 farbige Abbildungen, 6 farbige Tabellen, Bibliographie
  • 7,33 MB
978-3-662-46389-5 (9783662463895)
10.1007/978-3-662-46389-5
weitere Ausgaben werden ermittelt

Prof. Dr. med. Julia Welzel, Fachärztin für Dermatologie und Venerologie, Zusatzbezeichnungen Allergologie, Phlebologie und Dermatohistopathologie, Chefärztin der Klinik für Dermatologie und Allergologie am Klinikum Augsburg, Leiterin des Hauttumorzentrums Augsburg.
Frau Prof. Welzel ist Sprecherin der Arbeitsgemeinschaft Physikalische Diagnostik der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft (ApDD). Ihr klinischer und wissenschaftlicher Schwerpunkt ist die nichtinvasive Diagnostik in der Dermatologie. Sie hat sich 2001 habilitiert über "Optische Kohärenztomographie der Haut".
Sie war maßgeblich an der Erstellung der AWMF-S1-Leitlinie zur konfokalen Lasermikroskopie der Haut beteiligt.

Priv.-Doz. Dr. med. Elke Sattler, Fachärztin für Dermatologie und Venerologie an der Klinik für Dermatologie und Allergologie, Klinikum der Universität der Ludwig-Maximilians-Universität, Zusatzbezeichnungen: Allergologie, Phlebologie, Proktologie und Medikamentöse Tumortherapie; Akademische Oberrätin.
Frau PD Dr. Sattler ist Gründungsmitglied der Arbeitsgemeinschaft Physikalische Diagnostik in der Dermatologie (ApDD) und Delegierte des "Ressorts" für Neue Methoden und hat 2014 ihre Habilitation zum Thema "Neue Indikationen für die konfokale Lasermikroskopie in der Dermatologie" abgeschlossen.
Sie beschäftigt sich seit 1998 in Klinik und Wissenschaft schwerpunktmäßig mit verschiedenen Techniken der nicht-invasiven Diagnostik, vor allem der Dermatoskopie, der Sonographie und in den letzten Jahren insbesondere mit der konfokalen Laserscanmikroskopie und der optischen Kohärenztomographie.

Vorwort.- Auflichtmikroskopie.- Sonographie.- Konfokale Lasermikroskopie .- Optische Kohärenztomographie .- Multiphotonentomographie.- Multispektralanalyse.- Elektrische Impedanzspektroskopie.- Ramanspektroskopie.- Neue Methoden .- Stichwortverzeichnis.

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Adobe-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose Software Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Adobe-DRM wird hier ein "harter" Kopierschutz verwendet. Wenn die notwendigen Voraussetzungen nicht vorliegen, können Sie das E-Book leider nicht öffnen. Daher müssen Sie bereits vor dem Download Ihre Lese-Hardware vorbereiten.

Bitte beachten Sie bei der Verwendung der Lese-Software Adobe Digital Editions: wir empfehlen Ihnen unbedingt nach Installation der Lese-Software diese mit Ihrer persönlichen Adobe-ID zu autorisieren!

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

39,99 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Adobe-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

39,99 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen