Sparen und Investieren im 21. Jahrhundert

Die große Divergenz
 
 
Springer Gabler (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 9. August 2019
  • |
  • XXII, 335 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-658-27363-7 (ISBN)
 

Die Wirtschaft des 21. Jahrhunderts in den Ländern des OECD-Raumes sowie in China ist geprägt von einem neuen Phänomen: dem strukturellen Überschuss des privaten Sparwillens über den privaten Investitionswillen. Dies gilt auch bei Prosperität und sehr niedrigen Zinsen. Dazu trägt zum einen der angesichts einer steigenden Lebenserwartung der Menschen zunehmende Sparwillen bei, der vom Wunsch getrieben wird, im Alter über ein ausreichendes Vermögen zu verfügen. Auf der anderen Seite nimmt die Nachfrage nach Kapital nicht im gleichen Umfang zu, so dass die Investitionen nicht mit dem steigenden Sparwillen Schritt halten. Die entstehende Lücke zwischen privatem Vermögenswunsch und der privaten Vermögensanlage kann nur durch eine zunehmende Verschuldung des Staates geschlossen werden. Die Kernthese des Buches lautet daher, dass im 21. Jahrhunderts eine freiheitliche Wirtschafts- und Gesellschaftsordnung nur stabilisiert werden kann, wenn dem Vermögenswunsch der Privaten unter Bedingungen der Preisstabilität stattgegeben wird - und dass dies ohne eine erhebliche Nettoschuld des Staats nicht möglich ist

eBook. Mit 20 s/w Abbildungen
  • Deutsch
  • Wiesbaden
  • |
  • Deutschland
Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
  • 9,26 MB
978-3-658-27363-7 (9783658273637)
weitere Ausgaben werden ermittelt

Carl Christian von Weizsäcker studierte 1957-1961 in Zürich, Göttingen, Hamburg, Freiburg (Brsg.) und Basel und promovierte 1961 in Basel zum Dr. phil. (Volkswirtschaftslehre). Er ist Träger des Gustv-Stolper-Preises des Vereins für Socialpolitik und Ehrendoktor (Dr. rer.pol. h.c.) der Universität Freiburg (Brsg.).Der Wettbewerbstheoretiker und -politiker war 1989 bis 1998 Vorsitzender der deutschen Monopolkommission und ist Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats des Bundeswirtschaftsministeriums, der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften und der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften und der Künste

Hagen Krämer ist Professor für Volkswirtschaftslehre an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft. Er studierte Wirtschaftswissenschaften an der Universität Bremen und der New School University in New York. Die Forschungsgebiete von Hagen Krämer sind Empirie und Theorie der Einkommensverteilung, Dienstleistungsökonomik und ökonomische Theoriegeschichte

Dewey Decimal Classfication (DDC)

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

46,99 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen