Die Beendigung des Schuldnerverzugs.

 
 
Duncker & Humblot (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 24. August 2011
  • |
  • 123 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-428-52286-6 (ISBN)
 
Arnd Weißgerber untersucht die Beendigung des Schuldnerverzugs durch nachträgliche Leistung unter dem Aspekt des Auseinanderfallens von Leistungshandlung und Leistungserfolg. Nimmt der Schuldner die geschuldete Handlung rechtzeitig vor, gerät er mangels Verschuldens von vornherein nicht in Verzug. Hieraus folgert die herrschende Meinung, dass der Verzug bereits durch die Vornahme der Leistungshandlung beendet wird. Demgegenüber vertritt der Autor ein funktionales, erfolgsbezogenes Modell. Maßstab für die Verzugsbeendigung ist danach, bis zu welchem Zeitpunkt der Gläubiger Nachteile aus der schuldhaften Leistungsverzögerung des Schuldners erleiden kann. Dies führt zu dem Ergebnis, dass der Verzug regelmäßig erst mit dem Eintritt des Leistungserfolgs endet.

In einem ersten Schritt wird untersucht, welche Vorstellungen dem handlungsbezogenen Konzept der herrschenden Meinung zugrunde liegen und welche Erwägungen im Rahmen der Gesetzesberatungen zum BGB angestellt wurden. Anhand konkreter Einzelfälle weist der Autor nach, dass der handlungsbezogene Ansatz der herrschenden Meinung unstimmig ist und zu unangemessenen Ergebnissen führt. Auf Grundlage des hier vertretenen, erfolgsbezogenen Ansatzes werden schließlich wichtige praktische Anwendungsfälle erörtert. Es handelt sich dabei um Fälle, in denen dritte Personen in den Leistungsvorgang eingeschaltet werden oder in denen der Leistungsgegenstand ohne Erfüllungseintritt verschafft wird.
  • Dissertationsschrift
  • |
  • 2006
  • |
  • Universität Passau
  • Deutsch
  • Berlin
  • |
  • Deutschland
123 S.
  • 0,50 MB
978-3-428-52286-6 (9783428522866)
http://elibrary.duncker-humblot.de/9783428522866/U1
weitere Ausgaben werden ermittelt
Inhaltsübersicht: A. Einleitung: Problemstellung - Problemfälle - Ausgangsüberlegung: Die Begründung des Schuldnerverzugs - Die Verzugsbeendigung nach herrschender Meinung - Das hier vertretene Konzept und Gang der Untersuchung - B. Verzugsbeendigung durch Vornahme der Leistungshandlung?: Die Grundlegung des handlungsbezogenen Ansatzes im gemeinen Recht - Die Verzugsbeendigung im Rahmen der Gesetzesberatungen zum BGB - Praktische Probleme der herrschenden Meinung - Zusammenfassung - C. Verzugsbeendigung durch Eintritt des Leistungserfolgs?: Ersatz des Verzögerungsschadens als zentraler Gedanke des Schuldnerverzugs - Verzugsbeendigung ohne Erfüllung? - Gültigkeit dieser Kriterien für sämtliche Verzugsfolgen - D. Einschaltung dritter Personen in den Leistungsvorgang: Allgemeines - Bezahlung einer Geldschuld durch Überweisung - Tilgung der Schuld im Wege der Zwangsvollstreckung - Zusammenfassung - E. Erhalt des Leistungsgegenstandes ohne Erfüllungseintritt: Praktische Anwendungsfälle - Verzugsbeendigung trotz Nichteintritts der Erfüllung? - Zusammenfassung - F. Zusammenfassung der Ergebnisse - Literaturverzeichnis, Sachregister

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

56,00 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen