Muslim Faith-Based Organizations and Social Welfare in Africa

 
 
Palgrave Macmillan (Verlag)
  • erschienen am 11. August 2020
  • |
  • XV, 313 Seiten
 
E-Book | PDF mit Adobe-DRM | Systemvoraussetzungen
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-030-38308-4 (ISBN)
 
This book addresses the discourses, agendas and actions of Muslim faith-based organizations and activists to empower Muslim communities in contemporary sub-Saharan Africa. The individual chapters discuss how traditional Muslim welfare and charity institutions, zakat (obligatory or mandatory almsgiving), sadaqa (voluntary almsgiving and donations) and waqf (pious endowments), are used to improve social welfare, focusing on instrumentalization and institutionalization in the collection and distribution of zakat. The book includes case studies from West Africa (Ghana, Burkina Faso, Cote d'Ivoire, Ghana and Senegal), the Horn of Africa (Somalia) and East Africa (Kenya and Tanzania), highlighting the role and interplay of local, national and international Sunni, Shia and Ahmadiyya Muslim faith-based organizations and NGOs.
Chapters "Muslim NGOs, Zakat and the Provision of Social Welfare in Sub-Saharan Africa: An Introduction" and "Discourses on Zakat and Its Implementation in Contemporary Ghana" are available open access under a Creative Commons Attribution 4.0 International License via link.springer.com.
1st ed. 2020
  • Englisch
  • Cham
  • |
  • Schweiz
Springer International Publishing
  • 2
  • |
  • 1 s/w Abbildung, 2 farbige Abbildungen
  • |
  • 1 schwarz-weiße und 2 farbige Abbildungen, Bibliographie
  • 3,71 MB
978-3-030-38308-4 (9783030383084)
10.1007/978-3-030-38308-4
weitere Ausgaben werden ermittelt
Holger Weiss is a Professor of General History at Åbo Akademi University, Finland, and ordinary member of the Finnish Society for Sciences and Letters. His research focuses on global and Atlantic history, West African environmental history, and Islamic studies, particularly Islam in Ghana.

Chapter 1: Introduction: Muslim FBOs/NGOs and the Provision of Social Welfare in Contemporary Sub-Saharan Africa (Holger Weiss, Åbo Akademi University, Finland).- Chapter 2: Who do FBOs speak for? The conundrum of representation (Yonatan N. Gez, The Harry S. Truman Institute for the Advancement of Peace, Israel).- Chapter 3. Conceptualizing the Ethics and Actions of Muslim FBOs in Africa: Local/Global Connections and Contexts (Cecelia Lynch, University of California, Irvine, USA).- Chapter 4: Islamic NGOs in Somalia and their Role in the Somali State Building Process (Valeria Saggiomo, University l'Orientale of Naples, Italy).- Chapter 5: Zakat in Northern Nigeria (Franz Kogelmann, University of Bayreuth, Germany).- Chapter 6: Muslim Faith-Based Organisations and the Provision of Social Welfare in Ghana (Holger Weiss, Åbo Akademi University, Finland).- Chapter 7: Politics of Humanitarianism. The Ahmadiyya and the Provision of Social Welfare (Katrin Langewiesche, University of Mainz, Germany).- Chapter 8: Charity, ONG-ization and Emergent Ethics of Voluntarism: The Case of Islamic NGOs in Côte d'Ivoire (Marie Nathalie LeBlanc, Université du Québec à Montréal & Chaire de recherche sur l'islam contemporain en Afrique de l'ouest).- Chapter 9: Gulf Charities' Welfare Provision in West-Africa: Working With or Against the Grain? (Mayke Kaag, African Studies Centre, Leiden University).- Chapter 10. Between Charity and Financing 'Terror': The Dilemma of Muslim Charitable Organizations in Kenya (Suleiman Athuman Chembea, Kagumo Teachers' College, Kenya).- Chapter 11: Braving the Radicals heads-on: Politics and Aesthetics of Counter-Radicalisation Discourses in a Kenya's Muslim Civil Society Organisation (Halkano Abdi Wario, Egerton University, Kenya).- Chapter 12: Islamic FBOs in Tanzania - Considerations on the Influence of 'Local Frameworks' (Sebastian Müller, University of Bayreuth, Germany).- Chapter 13. Discourses of Shi'i Islamic NGOs in Senegal and Tanzania (Mara Leichtman, Michigan State University).


Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Adobe-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose Software Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Adobe-DRM wird hier ein "harter" Kopierschutz verwendet. Wenn die notwendigen Voraussetzungen nicht vorliegen, können Sie das E-Book leider nicht öffnen. Daher müssen Sie bereits vor dem Download Ihre Lese-Hardware vorbereiten.

Bitte beachten Sie bei der Verwendung der Lese-Software Adobe Digital Editions: wir empfehlen Ihnen unbedingt nach Installation der Lese-Software diese mit Ihrer persönlichen Adobe-ID zu autorisieren!

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

96,29 €
inkl. 5% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Adobe-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

96,29 €
inkl. 5% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen