Krisensprache - Sprachkrise - Krisenkommunikation

Sprache in Zeiten der COVID-19 Pandemie
 
 
Tectum Wissenschaftsverlag
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 17. Mai 2021
  • |
  • 578 Seiten
 
E-Book | PDF mit Adobe-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-8288-7717-7 (ISBN)
 
Das Buch thematisiert den Wandel unseres Wortschatzes durch die COVID-19-Pandemie. Anhand zahlreicher Beispiele aus der deutschsprachigen Print- und Onlinepresse werden relevante Neologismen, Bedeutungsveränderungen sowie eine coronaspezifische Metaphorik vorgestellt und analysiert. Der Autor setzt sich dabei mit nonverbaler Kommunikation sowie vergleichbaren Entwicklungen in der englischen, französischen, italienischen und spanischen Sprache auseinander. Hinweise auf eine gelingende Krisenkommunikation sowie ein umfangreiches Literaturverzeichnis machen die Publikation zu einem unverzichtbaren Standardwerk für Germanisten, Kommunikationswissenschaftler und Journalisten. Ein Forschungsdesiderat wird damit zeitaktuell und kenntnisreich erfüllt.
  • Deutsch
  • Baden-Baden
  • |
  • Deutschland
  • 8,24 MB
978-3-8288-7717-7 (9783828877177)
weitere Ausgaben werden ermittelt
  • Intro
  • Inhalt
  • 1 Einführung
  • 2 Sprachwandel als sprachinhärente Konstante
  • 3 Sprachveränderung während vergangener Krisenzeiten
  • 4 Sprache während der Corona-Pandemie
  • 4.1 Ausgangssituation
  • 4.1.1 Das Coronavirus
  • 4.1.2 Erläuterungen zur Methodik
  • 4.2 Nonverbale Kommunikation
  • 4.3 Sprachwandel: Häufigkeiten, Neologismen und weitere Beobachtungen
  • 4.3.1 Untersuchung ausgewählter Wörter
  • 4.3.1.1 Privater Bereich
  • 4.3.1.2 Gesellschaftlich-politischer Bereich
  • 4.3.1.2.1 Theoretische Einführung
  • 4.3.1.2.2 Politisches Sprechen und Sprache der Politik
  • 4.3.1.3 Ökonomischer Bereich
  • 4.3.1.4 Religiöser Bereich
  • 4.3.1.5 Sportlicher Bereich
  • 4.3.1.6 Medizinischer Bereich
  • 4.3.1.7 Sonstige Bereiche
  • 4.3.2 Exemplarische Auswertung einer Zeitung ("Mainpost", Würzburg)
  • 4.3.2.1 Auswertung der Übersicht
  • 4.3.2.2 Vergleichsauswertungen
  • 4.4 Zusammenhänge zwischen Krankheitsverlauf und Sprachveränderung
  • 4.5 Fachsprache, Sondersprache, Berufssprache und weitere Besonderheiten
  • 5 Sprachwandel und Krisenkommunikation in weiteren Sprachen
  • 5.1 Englisch
  • 5.2 Französisch
  • 5.3 Italienisch
  • 5.4 Spanisch und Portugiesisch
  • 6 Folgerungen für die Zukunft von Sprache und Kommunikation
  • 7 Ausblick
  • 8 Abbildungsverzeichnis und Bibliographie

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Adobe-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose Software Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Adobe-DRM wird hier ein "harter" Kopierschutz verwendet. Wenn die notwendigen Voraussetzungen nicht vorliegen, können Sie das E-Book leider nicht öffnen. Daher müssen Sie bereits vor dem Download Ihre Lese-Hardware vorbereiten.

Bitte beachten Sie bei der Verwendung der Lese-Software Adobe Digital Editions: wir empfehlen Ihnen unbedingt nach Installation der Lese-Software diese mit Ihrer persönlichen Adobe-ID zu autorisieren!

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

58,00 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Adobe-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen