"I am chang'd since you beheld me last"

Verhandlungen personaler Identität in der englischen Tragödie vom 16. bis zum 18. Jahrhundert
 
 
Universitätsverlag Winter
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 22. September 2017
  • |
  • 563 Seiten
 
E-Book | PDF mit Adobe DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-8253-7713-7 (ISBN)
 
Die Monografie untersucht, inwiefern sich Figuren in Tragödien Shakespeares, den ,heroic plays' der Restaurationszeit (Davenant, Dryden, Lee, Otway, Rowe) und den ,domestic tragedies' des 18. Jahrhunderts (Hill, Howard, Lillo, Moore) als kontinuierlich bestehende Entitäten wahrnehmen lassen oder inwieweit diese Wahrnehmung durch bestimmte Faktoren gestört und bedroht wird. Dabei wird gezeigt, dass sich das tragische Moment der Dramen aus den Schwierigkeiten der Protagonisten ergibt, sich an veränderte Interaktions- und Selbstwahrnehmungsmodelle anzupassen. In den Tragödien können somit die Probleme sichtbar gemacht werden, die aus der gesellschaftlich bedingten Loslösung von tradierten Identitätsentwürfen und Interaktionsparadigmen resultieren. Zugleich macht die Studie sichtbar, in welchem Maße sich mit dem Wandel von Identitätsentwürfen und den sich daraus für die Protagonisten ergebenden Konflikten auch Struktur und thematische Ausrichtung der Tragödien verändern.
weitere Ausgaben werden ermittelt
  • Cover
  • Titel
  • Impressum
  • Inhaltsverzeichnis
  • 0 Einleitung
  • 1 Entwürfe personaler Identität
  • 1.1 Selbstzuschreibungen personaler Identität: Eine diachrone Schau
  • 1.2 Person
  • 1.3 Identität
  • 1.4 Individuum
  • 1.5 Selbst, Ich und Subjekt
  • 2 Von der Identifikation zur Rollendistanz: "Titus Andronicus, Hamlet" und "King Lear
  • 2.1 Theater als Forum für Identitätsbildung
  • 2.2. Die Gesellschaft des Blutes
  • 2.3. Die höfische Ordnung
  • 2.4 Die Transformation der Tragödie
  • 3 Sensibler Held und heroische Welt
  • 3.1 "Heroisches" Drama?
  • 3.2 Die öffentliche Funktion des Restaurationstheaters
  • 3.3 Ausbrechen aus dem Kollektiv: "The Siege of Rhodes
  • 3.4 "Tyrannick Love" und die Liquidierung personaler Identität
  • 3.5 "Sympathy" und die Neubewertung instabiler Identität: "Aureng-Zebe
  • 3.6 Selbstwahrnehmung im Spannungsfeld von Geschlechterrollen und Empfindsamkeit: "Lucius Junius Brutus" und "Venice Preserv'd
  • 4 Personale Identität und die Krise der Empfindsamkeit: "The Fair Penitent, Fatal Extravagance, The London Merchant, Fatal Curiosity, The Gamester, The Female Gamester
  • 4.1 Folgen und Gefahren sympathetischer Imagination: "Sensibility" und "sympathy
  • 4.2 Die Emanzipation des Bewusstseins: Lockes Theorie der personalen Identität
  • 4.3 Theater des Ergriffenseins und des Begreifens
  • 4.4 "Intercourse of Souls": Die Grenzen sympathetischer Interaktion
  • 4.5 "Soft Pity": Der tragische Fehler
  • 4.6 "Till the mind burst with thinking": Die Folgen unkontrollierter Vorstellungskraft
  • 5 Schlussbetrachtung
  • 6 Literaturverzeichnis
  • 7 Index (Namen und Werke
  • Backcover

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Adobe-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose Software Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Adobe-DRM wird hier ein "harter" Kopierschutz verwendet. Wenn die notwendigen Voraussetzungen nicht vorliegen, können Sie das E-Book leider nicht öffnen. Daher müssen Sie bereits vor dem Download Ihre Lese-Hardware vorbereiten.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

48,00 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Adobe DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der Nutzung dieser Web-Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok