Die Theodizeefrage. Das 'Leid' im Hiobbuch als kurzer Erklärungsversuch

 
 
GRIN Verlag
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 13. August 2020
  • |
  • 14 Seiten
 
E-Book | PDF ohne DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-346-22464-4 (ISBN)
 
Studienarbeit aus dem Jahr 2020 im Fachbereich Theologie - Biblische Theologie, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Hausarbeit beschäftigt sich mit dem biblischen Werk, wobei besonders zu versuchen gilt, die Frage nach der Theodizee durch das Hiobbuch zu erläutern und dies möglichst zu beantworten. Dazu wird zu Beginn eine kurze Definition zum Begriff der Theodizee geboten. Nach der Aufschlüsselung des Aufbaus und des Inhalts wird im besonderem das Leid im Hiobbuch betrachtet. Anlässlich dessen wird zunächst Hiobs Umgang mit dem erlittenen Leid und abschließend die Antwort Gottes skizziert. In Anbetracht der Analyse folgt daraufhin eine mögliche Herleitung für eine Beantwortung der Theodizeefrage, ob und inwiefern diese Antwort im Hiobbuch vorzufinden ist. Abschließend erfolgt ein Fazit, in dem die gesammelten Eindrücke widergespiegelt werden. Die Leidensgestalt Hiob wird in der Forschung sehr häufig untersucht und thematisiert. Bereits viele Autoren beschäftigten sich ebenfalls mit einer möglichen Beantwortung der Theodizeefrage. Einige dieser Eindrücke werden in dieser Arbeit aufgegriffen. Darunter bezieht sich diese Arbeit besonders auf die Arbeit von Claus Westermann "Aufbau des Buches Hiob" und auf das Werk "Hiob. Gott - Mensch - Leid" von Renate Brandscheidt et al..
  • Deutsch
  • 0,53 MB
978-3-346-22464-4 (9783346224644)

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: ohne DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Ein Kopierschutz bzw. Digital Rights Management wird bei diesem E-Book nicht eingesetzt.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

12,99 €
inkl. 5% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF ohne DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen