Mittelalter-Rezeption

DFG-Symposion 1983
 
 
J.B. Metzler (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 17. Februar 2016
  • |
  • VII, 647 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-476-05552-1 (ISBN)
 
Die Beiträge des Bandes tragen bei zu einer systematischen Untersuchung der Wirkungsgeschichte des Mittelalters in ihren historischen Phasen und nach ihren bevorzugten Themen. Zwei weitere bedeutende Punkte ergaben sich aus der Aktualität der Mittelalter-Rezeption im Film, im Drama, im Kinder- und Sachbuch, in der Bildenden Kunst, sowie in der Frage nach den nichtliterarischen Medien wie beispielsweise Musik und Malerei.
  • Deutsch
  • Stuttgart
  • |
  • Deutschland
J.B. Metzler, Part of Springer Nature - Springer-Verlag GmbH
Bibliographie
  • 76,73 MB
978-3-476-05552-1 (9783476055521)
10.1007/978-3-476-05552-1
weitere Ausgaben werden ermittelt
Peter Wapnewski war Professor für Ältere deutsche Germanistik an der FU Berlin, der Universität Karlsruhe und der Technischen Universität Berlin (gest. 2012).
  • Intro
  • Inhalt
  • Zur Eröffnung des Symposions (zugleich Vorbemerkung des Herausgebers) von PETER WAPNEWSKI
  • PHASEN DER MITTELALTER-REZEPTION. Einleitung von JOACHIM BUMKE
  • HORST WENZEL: Alls in ain summ zu pringen. Füetrers >Bayerische ChronikBuch der AbenteuerVorwissenschaftlichen PhaseRobin HoodExcaliburMerlinidealesManessischen< Liederhandschrift im 18 . und frühen 19. Jahrhundert
  • ROSEMARIE BERGMANN: Sicut lilium inter spinas: Pflanzen als Symbolträger
  • UWE MEVES: Zur Rezeption der altdeutschen Literatur an den Gelehrtenschulen in Preußen am Ausgang des 18. Jahrhunderts
  • RENE ERFEN-HÄNSCH: Diskussionsbericht
  • FORMEN DER MITTELALTE R-REZEPTION: TEIL Il. Einleitung von ULRICH MÜLLER
  • JENS MALTE FISCHER: Singende Recken und blitzende Schwerter. Die Mittelalteroper neben und nach Wagner - ein Überblick
  • WOLFGANG PÖCKL: Zitiertes Mittelalter in der deutschen Gegenwartsliteratur
  • MARTIN ELSTE: Die Popularisierung mittelalterlicher Musik durch Schallplatten
  • URSULA SCHULZE: Stationen der Parzival-Rezeption. Strukturveränderung und ihre Folgen
  • ROLF KÖHN: Kirchenfeindliche und antichristliche Mittelalter-Rezeption im völkisch- nationalsozialistischen Geschichtsbild: die Beispiele Widukind und Stedinger
  • HANS-DIETER MÜCK: Diskussionsbericht
  • ANSELM HÄNSCH: Schlußdiskussion
  • Register (MANUELA JAHRMÄRKER)

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

99,95 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen