Schädel-Hirn-Trauma

Neurologische Rehabilitation und Neuropsychologie. Eine Einführung für Ärzte, Psychologen, Therapeuten und Pflegende
 
 
Kohlhammer (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 13. Juni 2017
  • |
  • 141 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-17-032024-6 (ISBN)
 
In Deutschland erleiden jährlich ca. 300.000 Menschen ein Schädel-Hirn-Trauma (SHT). Für alle Berufsgruppen, die diese Patienten unmittelbar nach der Verletzung und auf dem oft langwierigen Weg zurück in Alltag, Familie und Beruf medizinisch behandeln und betreuen, liefert dieses Buch wertvolles Praxiswissen. Es beschreibt die Vielzahl neuer Erkenntnisse bezüglich Pathophysiologie, Klinik, Komplikationen, Therapie und Prognose bei Schädel-Hirn-Trauma. Inhaltliche, organisatorische und regulatorische Grundlagen der Rehabilitation werden ausführlich geschildert. Neu ist z. B. die Erkenntnis erhöhter Vulnerabilität auch nach leichten SHT ("Second Impact Syndrome"). Das Buch informiert ferner über den Ablauf und die Grundsätze der Begutachtung nach SHT. Schwerpunkte liegen in der neuropsychologischen Diagnostik und Therapie von Traumafolgen sowie der sozialen und beruflichen Teilhabesicherung. Eine Fallvignette macht das Geschriebene anschaulich und das Glossar ermöglicht ein schnelles, gezieltes Nachschlagen.
  • Deutsch
  • Stuttgart
  • |
  • Deutschland
  • 3,08 MB
978-3-17-032024-6 (9783170320246)
3170320246 (3170320246)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Prof. Dr. med. Claus-Werner Wallesch ist Ärztlicher Direktor der BDH-Klinik Elzach, Zentrum für NeuroRehabilitation, Beatmungs- und Intensivmedizin.
Dr. rer. nat. Hartwig Kulke ist niedergelassener Neuropsychologe in freier Praxis nach jahrelanger Tätigkeit in verschiedenen neurologischen Rehabilitationskliniken.
  • Deckblatt
  • Titelseite
  • Impressum
  • Inhalt
  • 1 Neuropsychologie im historischen Überblick
  • 2 Epidemiologie
  • 3 Pathologie und Pathophysiologie
  • 4 Klinik
  • 4.1 Klinik der Akutphase
  • 4.1.1 Initialsymptomatik
  • 4.1.2 Komplikationen in der Akutphase
  • 4.2 Klinik der chronischen Phase
  • 5 Neurologisch-neuropsychologische Rehabilitation
  • 5.1 Phase B der neurologischen Frührehabilitation
  • 5.2 Phase C der neurologischen Frührehabilitation
  • 5.3 Phase D der neurologischen Rehabilitation
  • 5.4 Phase E der neurologischen Rehabilitation
  • 6 Neuropsychologische Diagnostik
  • 6.1 Weichenstellungen - Phasen A und B
  • 6.2 Leistungsmessung im Rehabilitationsverlauf und Kontextfaktoren - Phasen C und D
  • 6.2.1 Aufmerksamkeit
  • 6.2.2 Exekutivfunktionen
  • 6.2.3 Gedächtnis
  • 6.2.4 Gesichtsfeldeinschränkungen
  • 6.2.5 Visuell-räumliche Verarbeitungsprozesse
  • 6.2.6 Sprache und Rechnen
  • 6.2.7 Krankheitsverarbeitung
  • 6.2.8 Störvariablen in Testinterpretation und -vergleich
  • 6.3 Diagnostik in der chronischen Phase - Phasen E und F
  • 6.4 Diagnostische Präzision und Symptomvalidierung
  • 6.5 Qualitätsmaßstäbe diagnostischen Vorgehens
  • 7 Begutachtung
  • 7.1 Neurologische Begutachtung
  • 7.2 Neuropsychologische Begutachtung
  • 8 Neuropsychologische Therapie
  • 8.1 Der therapeutische Vertrag, Umgang mit Denial und Unawareness
  • 8.2 Therapie kognitiver Störungsbilder
  • 8.2.1 Aufmerksamkeitstherapie
  • 8.2.2 Therapie exekutiver Funktionsstörungen
  • 8.2.3 Gedächtnistherapie
  • 8.2.4 Therapie visuell-räumlicher Störungen einschließlich Wahrnehmungsstörungen
  • 8.3 Therapie von Verhaltensauffälligkeiten
  • 8.4 Therapeutische Unterstützung der Unfall- und Behinderungsverarbeitung
  • 8.5 Behandlungsfrequenz und -dauer, Therapiesetting
  • 8.6 Eigentraining
  • 8.7 Beendigung einer neuropsychologischen Therapie
  • 9 Wiedereingliederung
  • 9.1 Soziale Integration
  • 9.2 Berufliche Integration
  • 9.3 Möglichkeiten der Unterstützung
  • 10 Fallvignette
  • Literatur
  • Glossar
  • Sachwortverzeichnis

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

34,99 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der Nutzung dieser Web-Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok