Change Mindset

Veränderungsprozesse ins Rollen bringen!
 
 
Books on Demand (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 30. April 2020
  • |
  • 164 Seiten
 
E-Book | ePUB mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-7519-2719-2 (ISBN)
 
Vom Problemsucher zum Problemlöser - so gelingt Change!

Das haben wir schon immer so gemacht... Diese Aussage fällt häufig, wenn es in Unternehmen um das leidige Thema Veränderung geht. Trifft diese Haltung jedoch auf eine Wirtschaftswelt, die sich immer schneller dreht, dann passiert, was passieren muss: Der Wandel scheitert.

Sebastian Wächter beschreibt in seinem Buch, weshalb ein Change-Mindset der zentrale Faktor für einen erfolgreichen Veränderungsprozess ist. Ausgehend von seiner eigenen Lebenssituation als Querschnittsgelähmter schlägt er die Brücke zum Unternehmenskontext, um zu verdeutlichen, wie aus Veränderung letztlich Fortschritt wird. Dadurch beleuchtet er den überstrapazierten Begriff Change neu - anschaulich, inspirierend und überraschend kurzweilig.
1. Auflage
  • Deutsch
  • 0,32 MB
978-3-7519-2719-2 (9783751927192)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Ein falscher Schritt beim Wandern wird Sebastian Wächter zum Verhängnis. Er stürzt und bricht sich das Genick. Diagnose: Querschnittslähmung. 95 Prozent seiner Muskeln sind betroffen. Somit beginnt im Alter von 18 Jahren sein persönlicher radikaler Veränderungsprozess.

Das passierte 2007. Heute kann Sebastian Wächter von sich behaupten, dass er diesen Prozess erfolgreich gemeistert hat. Er ist Bundesligaspieler im Rollstuhl-Rugby, hat sein Wirtschaftsmathematik-Studium abgeschlossen und viele Jahre als Aktienanalyst gearbeitet. Sein größtes Ziel allerdings erreichte er acht Jahre nach dem Sturz: Statt sich damit abzufinden, Zeit seines Lebens ein Pflegefall zu sein, gelingt es ihm durch hartes Training, fortan wieder ein eigenständiges Leben zu führen.

Inzwischen unterstützt der Würzburger als Redner und Berater Unternehmen dabei, ihre Change-Projekte zu bewältigen. Zu seinen Kunden zählen sowohl namhafte kleine und mittelständische Unternehmen als auch internationale Konzerne. Er verbindet sein Wissen als Aktienanalyst mit den Erfahrungen aus seiner Querschnittslähmung, um geschickt die Brücke zum Unternehmenskontext zu schlagen - stets gewürzt mit einer Prise Humor. Das Ziel seiner Vorträge ist es, Barrierefreiheit in den Köpfen seiner Zuhörer zu schaffen. Denn dort beginnt der Wandel - erst dann kann aus Veränderung auch Fortschritt entstehen.

EINLEITUNG


Ich nehme Anlauf, um über den Bach zu springen. Noch einmal hole ich tief Luft und nehme bewusst wahr, wie sich meine Lunge mit der frischen Luft des eiskalten Dezembertages füllt. Dann sprinte ich los und springe kurz vor dem Bach ab. Doch irgendetwas stimmt bei dem Absprung nicht. Ich merke, dass ich nicht vom Boden wegkomme. Was ist los? Kurz vor dem Absprung hatte sich mein Fuß in einer Wurzel verhakt und ich stürze kopfüber in den Bach. Bevor ich es überhaupt richtig realisiere, schlage ich mit meinem Kopf im Bach auf und mit einem Mal wird es ruhig. Ich spüre, wie ein warmes Kribbeln durch meinen ganzen Körper fährt. Die Welt bleibt für ein paar Sekunden stehen und es wird unheimlich hell um mich herum. In diesem Moment gibt es keinen Schmerz. Tatsächlich fühle ich mich so geborgen wie noch nie. Ich möchte das Gefühl genießen, möchte loslassen, denn nie mehr werde ich so ein wohliges Gefühl empfinden. Dann liege ich da in diesem Bach. Das eiskalte Wasser umspült meinen Körper und ich kann mich nicht mehr bewegen. Langsam steigt Panik in mir auf und mein ganz persönlicher, sehr radikaler Veränderungsprozess beginnt genau in diesem Moment.

Der Sturz passierte am Samstag, den 8. Dezember 2007, beim Wandern. Wie es dazu kam, vor allem aber wie es danach für mich weiterging, das wirst du im Laufe des Buches noch genauer erfahren. Heute, 13 Jahre später, darf ich behaupten, dass ich den Unfall und alles, was er an Veränderung bedeutete und mit sich brachte, überwunden habe. Trotz dieses Schicksalsschlags führe ich ein glückliches und erfolgreiches Leben.

Meine Aufgabe heute ist es, Unternehmen und Privatpersonen dabei zu unterstützen, die Herausforderungen ihrer eigenen Change-Projekte zu bewältigen. Sowohl mein Wirtschaftsmathematik-Studium wie auch die jahrelange Tätigkeit als Aktienanalyst erlauben mir, einen fundierten Blick auf die Prozesse und Herausforderungen in den Unternehmen zu werfen. Aber viel wichtiger und wertvoller sind meine Erfahrungen aus dem Umgang mit meiner Querschnittslähmung und meine Ausbildungen zum Mentalcoach und Redner. Diese besondere Mixtur ermöglicht es mir, das leidige sowie auch arg strapazierte Thema Change aus einer anderen Perspektive zu betrachten. Ich merke immer mehr, dass die Herausforderungen eines Veränderungsprozesses nicht mehr darin liegen, bestimmte Verfahren zu finden oder einen passenden Prozess zu definieren bzw. aufzusetzen. Dieses Wissen rund um das Thema Change-Management, das zum großen Teil aus dem Projektmanagement übertragen wurde, ist nämlich inzwischen bei den Unternehmen und Führungskräften selbst in kleinen und mittelständischen Unternehmen mehr als ausreichend vorhanden.

Das eigentliche Problem von Veränderungsprozessen ist vielmehr die Führungskraft oder der Mitarbeiter selbst. Die Menschen und ihre inneren Haltungen und Einstellungen, mit der Veränderungen angegangen werden, sind viel entscheidender als jedes noch so erfolgversprechende Verfahren. Denn die innere Haltung ist wesentlich dafür verantwortlich, wie der Veränderungsprozess umgesetzt wird. Ob mit Herzblut und Teamspirit alles daran gesetzt wird, um das Unternehmen einen deutlichen Schritt weiterzubringen und wieder konkurrenzfähig zu machen, oder ob aus Frust und Widerwillen lediglich Dienst nach Vorschrift gemacht wird, und letztlich Gleichgültigkeit darüber herrscht, wie das Ergebnis aussieht. Oder ob sogar aus Angst und Verunsicherung das Projekt lieber erst gar nicht angegangen und eine Vogel-Strauß-Politik betrieben wird. Eines ist dabei klar: Veränderung bedeutet immer Anstrengung und Opfer von allen Beteiligten. Die entscheidende Frage lautet: Sind die Beteiligten auch dazu bereit?

Während meiner Ausbildung zum Mentalcoach hieß es immer wieder, dass die innere Haltung des Coaches und die des Coachees zu 99 Prozent über den Erfolg des Coaching-Prozesses entscheiden. Nach all meinen Erfahrungen zum Thema Change bin ich überzeugt, dass auch bei unternehmensinternen Veränderungsprozessen diese innere Einstellung der Führungskräfte und Mitarbeiter der mit Abstand wichtigste Faktor ist. Wahrscheinlich sind es keine 99 Prozent, sondern vielmehr 80 bis 90 Prozent, da Diagnoseverfahren, Marktanalysen, ein ordentliches Projektmanagement uvm. für erfolgreiche Veränderungsprozesse ebenfalls nicht zu verleugnen sind. Aber wer seinen Change-Prozess wirklich erfolgreich gestalten will, der ist auch in der Lage, sich entsprechendes Wissen über diese Prozessvorgänge im Kontext von Veränderungen anzueignen. Dies ist meine bisherige Erfahrung.

Deshalb stelle ich in diesem Buch das Change-Mindset in den Mittelpunkt. Ja, du hast richtig gelesen. Ich wage es, zwei der größten "Buzz-Words" unserer Zeit zu vereinen. Denn genauso wie der Begriff "Change" ist inzwischen auch die Vokabel "Mindset" deutlich überstrapaziert. "Mindset" klingt erst einmal gut, kommt aus Amerika und keiner weiß so ganz genau, was dahintersteckt, verwendet es aber trotzdem. "Mindset" ist in bestimmten Kontexten ein Allheilmittel. Also werde ich dem Begriff etwas mehr Gestalt geben.

Ich übersetze Mindset ganz bewusst etwas sperrig mit "Zustand unserer Gedanken", da ich finde, dass Übersetzungen wie "Einstellung", "Mentalität" oder etwa "Weltanschauung" zu kurz greifen. Sie beschreiben Mindset nicht umfänglich genug und vor allem geben sie keinen Hinweis darauf, wie ich vorgehen soll, wenn ich an meinem Mindset arbeiten möchte - was wir im Laufe des Buches tun wollen. Wir möchten lernen, wie wir den Zustand der Gedanken in Bezug auf das Thema Change - bei uns selbst oder bei anderen - so verändern können, dass wir das gewünschte Ziel erreichen, nämlich einen erfolgreichen Veränderungsprozess. Dennoch werde ich hin und wieder auch die Bezeichnungen "Denkmuster" oder "innere Haltung" als Synonym für Mindset verwenden, da sie weniger sperrig sind und der Bedeutung des Begriffes doch recht nahekommen.

Im Verlauf meiner Querschnittslähmung habe ich immer wieder gemerkt, wie entscheidend der Zustand meiner Gedanken ist. Insbesondere wenn es darum ging, in meiner Entwicklung den nächsten Schritt zu machen, bei Rückschlägen wieder aufzustehen oder etwa Chancen zu ergreifen - wobei diese drei Faktoren metaphorisch zu betrachten sind, da ich weder laufen noch stehen kann und auch meine Hände von der Lähmung betroffen sind. Ebenso habe ich miterlebt, was aus Querschnittsgelähmten geworden ist, deren gedanklicher Zustand destruktiv war und damit ihrem Entwicklungsprozess im Wege stand, was nur schwer erträglich mit anzusehen war.

Bei diesen destruktiven Zuständen spreche ich von sogenannten Barrieren, die unser Mindset beeinträchtigen. Solche Barrieren können unter anderem sein, dass

  • wir nicht bereit sind, eine Situation voll und ganz zu akzeptieren.
  • wir uns von anderen Menschen bei unserem Vorhaben entmutigen lassen.
  • wir aus Angst vor Fehlern überhaupt nicht bereit sind, zu agieren.

Diese und viele weitere Hindernisse musste ich überwinden, um nach meiner Querschnittslähmung die Veränderung von einem vollständig pflegebedürftigen zu einem eigenständigen Leben zu schaffen.

Und diese Barrieren existieren ebenso in vielen Unternehmen. Die entsprechenden Aussagen, die ich häufig höre, lauten:

  • "Es läuft doch bisher noch ganz gut."
  • "Das hat bei der anderen Abteilung schon nicht funktioniert."
  • "Dafür bin ich nicht zuständig."

Wenn wir Veränderung im Unternehmen wollen und wenn wir wollen, dass dieser Prozess erfolgreich verläuft, dann brauchen wir Mitarbeiter, die "barrierefrei im Kopf" werden. Das ist zwar eine anspruchsvolle Aufgabe, wie sich im Laufe des Buches herausstellen wird, wobei aber die gute Nachricht hierbei ist, dass die Arbeit sich langfristig auszahlen wird. Denn die Veränderungen in unserer Wirtschaftswelt werden zukünftig sowohl in ihrer Anzahl als auch in ihrer Intensität nicht abnehmen - ganz im Gegenteil. Die Geschwindigkeit, mit der sich die wirtschaftlichen Bedingungen ändern, wird voraussichtlich nie wieder so langsam sein wie heute. Unternehmen, die in der Lage sind, schnell und erfolgreich darauf zu reagieren, werden somit die Sieger des Wandels sein.

Wie ich schon angedeutet habe, sind die Parallelen zwischen meinen persönlichen Herausforderungen und jenen in Unternehmen groß. Daher gehe ich in diesem Buch - wie auch in meinen Vorträgen - autobiografisch anhand der Erkenntnisse aus meiner Querschnittslähmung vor und schlage schließlich die Brücke zum Unternehmenskontext. Dadurch möchte ich dir die einzelnen Aspekte möglichst anschaulich vermitteln und dir außerdem die Emotionen, die mit den einzelnen Schritten hin zu einem Change-Mindset verbunden sind, näherbringen - wohlwissend, dass "Emotion" ein in der Arbeitswelt ungern verwendeter Begriff ist. Gerade die Berücksichtigung der Emotionen aller Beteiligten in den Veränderungsprozessen...

Dateiformat: EPUB
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie eine Lese-Software, die das Dateiformat EPUB verarbeiten kann: z.B. Adobe Digital Editions oder FBReader - beide kostenlos (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat EPUB ist sehr gut für Romane und Sachbücher geeignet - also für "fließenden" Text ohne komplexes Layout. Bei E-Readern oder Smartphones passt sich der Zeilen- und Seitenumbruch automatisch den kleinen Displays an. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

10,99 €
inkl. 5% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
ePUB mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen