The Pariah Problem

Caste, Religion, and the Social in Modern India
 
 
Cultures of History; Columbia University Press
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 8. Juli 2014
  • |
  • 416 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
E-Book | ePUB mit Adobe-DRM | Systemvoraussetzungen
978-0-231-53750-6 (ISBN)
 

Once known as "Pariahs," Dalits are primarily descendants of unfree agrarian laborers. They belong to India's most subordinated castes, face overwhelming poverty and discrimination, and provoke public anxiety. Drawing on a wealth of previously untapped sources, this book follows the conception and evolution of the "Pariah Problem" in public consciousness in the 1890s. It shows how high-caste landlords, state officials, and well-intentioned missionaries conceived of Dalit oppression, and effectively foreclosed the emergence of substantive solutions to the "Problem"-with consequences that continue to be felt today.

Rupa Viswanath begins with a description of the everyday lives of Dalit laborers in the 1890s and highlights the systematic efforts made by the state and Indian elites to protect Indian slavery from public scrutiny. Protestant missionaries were the first non-Dalits to draw attention to their plight. The missionaries' vision of the Pariahs' suffering as being a result of Hindu religious prejudice, however, obscured the fact that the entire agrarian political-economic system depended on unfree Pariah labor. Both the Indian public and colonial officials came to share a view compatible with missionary explanations, which meant all subsequent welfare efforts directed at Dalits focused on religious and social transformation rather than on structural reform. Methodologically, theoretically, and empirically, this book breaks new ground to demonstrate how events in the early decades of state-sponsored welfare directed at Dalits laid the groundwork for the present day, where the postcolonial state and well-meaning social and religious reformers continue to downplay Dalits' landlessness, violent suppression, and political subordination.

  • Englisch
  • New York
  • |
  • USA
Columbia University Press
  • Für Beruf und Forschung
  • Digitale Ausgabe
  • Maps: 1,, 1 s/w Abbildung
  • |
  • Maps: 1,
  • 1,50 MB
978-0-231-53750-6 (9780231537506)
http://www.degruyter.com/isbn/9780231537506
weitere Ausgaben werden ermittelt
Rupa Viswanath

Acknowledgments Abbreviations Introduction 1. Land Tenure or Labor Control? The Agrarian Mise-en-Scène 2. Conceptualizing Pariah Conversion: Caste 3. The Pariah-Missionary Alliance: Agrarian Contestation and the Local State 4. The State and the Ceri 5. Settling Land 6. The Marriage of Sacred and Secular Authority: New Liberalism 7. Giving the Panchama a Home: Creating a Friction Where None Exists 8. Everyday Warfare: Caste 9. The Depressed Classes Conclusion: The Pariah Problem's Enduring Legacies Glossary Notes Bibliography Index

Read the introduction to The Pariah Problem:

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Dateiformat: ePUB
Kopierschutz: Adobe-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose Software Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat ePUB ist sehr gut für Romane und Sachbücher geeignet - also für "fließenden" Text ohne komplexes Layout. Bei E-Readern oder Smartphones passt sich der Zeilen- und Seitenumbruch automatisch den kleinen Displays an. Mit Adobe-DRM wird hier ein "harter" Kopierschutz verwendet. Wenn die notwendigen Voraussetzungen nicht vorliegen, können Sie das E-Book leider nicht öffnen. Daher müssen Sie bereits vor dem Download Ihre Lese-Hardware vorbereiten.

Bitte beachten Sie bei der Verwendung der Lese-Software Adobe Digital Editions: wir empfehlen Ihnen unbedingt nach Installation der Lese-Software diese mit Ihrer persönlichen Adobe-ID zu autorisieren!

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

65,95 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

70,49 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
ePUB mit Adobe-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen