The Metamorphoses of Fat

A History of Obesity
 
 
Columbia University Press
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 4. Juni 2013
  • |
  • 296 Seiten
 
E-Book | ePUB mit Adobe DRM | Systemvoraussetzungen
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
E-Book | ePUB mit Adobe DRM | Systemvoraussetzungen
978-0-231-53530-4 (ISBN)
 

Georges Vigarello maps the evolution of Western ideas about fat and fat people from the Middle Ages to the present, paying particular attention to the role of science, fashion, fitness crazes, and public health campaigns in shaping these views. While hefty bodies were once a sign of power, today those who struggle to lose weight are considered poor in character and weak in mind. Vigarello traces the eventual equation of fatness with infirmity and the way we have come to define ourselves and others in terms of body type.

Vigarello begins with the medieval artists and intellectuals who treated heavy bodies as symbols of force and prosperity. He then follows the shift during the Renaissance and early modern period to courtly, medical, and religious codes that increasingly favored moderation and discouraged excess. Scientific advances in the eighteenth century also brought greater knowledge of food and the body's processes, recasting fatness as the "relaxed" antithesis of health. The body-as-mechanism metaphor intensified in the early nineteenth century, with the chemistry revolution and heightened attention to food-as-fuel, which turned the body into a kind of furnace or engine. During this period, social attitudes toward fat became conflicted, with the bourgeois male belly operating as a sign of prestige but also as a symbol of greed and exploitation, while the overweight female was admired only if she was working class. Vigarello concludes with the fitness and body-conscious movements of the twentieth century and the proliferation of personal confessions about obesity, which tied fat more closely to notions of personality, politics, taste, and class.

  • Englisch
  • New York
  • |
  • USA
  • Für Beruf und Forschung
  • 25
  • |
  • 25
  • Höhe: 229 mm
  • |
  • Breite: 152 mm
  • 8,43 MB
  • 454 gr
978-0-231-53530-4 (9780231535304)
0231535309 (0231535309)
http://www.degruyter.com/isbn/9780231535304
weitere Ausgaben werden ermittelt
Georges Vigarello. Translated by C. Jon Delogu

Introduction Part 1 1. The Prestige of the Big Person 2. Liquids, Fat, and Wind 3. The Horizon of Fault 4. The Fifteenth Century and the Contrasts of Slimming Part 2 5. The Shores of Laziness 6. The Plural of Fat 7. Exploring Images, Defining Terms 8. Constraining the Flesh Part 3 9. Inventing Nuance 10. Stigmatizing Powerlessness 11. Toning Up Part 4 12. The Weight of Figures 13. Typology Fever 14. From Chemistry to Energy 15. From Energy to Diets Part 5 16. The Dominance of Aesthetics 17. Clinical Obesity and Everyday Obesity 18. The Thin Revolution 19. Declaring "The Martyr" Part 6 Conclusion Notes Index

Read the introduction to The Metamorphoses of Fat (to view in full screen, click on icon in bottom right-hand corner)

Dateiformat: EPUB
Kopierschutz: Adobe-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose Software Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat EPUB ist sehr gut für Romane und Sachbücher geeignet - also für "fließenden" Text ohne komplexes Layout. Bei E-Readern oder Smartphones passt sich der Zeilen- und Seitenumbruch automatisch den kleinen Displays an. Mit Adobe-DRM wird hier ein "harter" Kopierschutz verwendet. Wenn die notwendigen Voraussetzungen nicht vorliegen, können Sie das E-Book leider nicht öffnen. Daher müssen Sie bereits vor dem Download Ihre Lese-Hardware vorbereiten.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

48,29 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
ePUB mit Adobe DRM
siehe Systemvoraussetzungen
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
Hinweis: Die Auswahl des von Ihnen gewünschten Dateiformats und des Kopierschutzes erfolgt erst im System des E-Book Anbieters
E-Book bestellen

Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der Nutzung dieser Web-Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok