Secularists, Religion and Government in Nineteenth-Century America

 
 
Palgrave Macmillan (Verlag)
  • erschienen am 19. Dezember 2018
  • |
  • IX, 286 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-030-02877-0 (ISBN)
 
This book shows how, through a series of fierce battles over Sabbath laws, legislative chaplains, Bible-reading in public schools and other flashpoints, nineteenth-century secularists mounted a powerful case for a separation of religion and government. Among their diverse ranks were religious skeptics, liberal Protestants, members of minority faiths, labor reformers and defenders of slavery. Drawing on popular petitions to Congress, a neglected historical source, the book explores how this secularist mobilization gathered energy at the grassroots level.
The nineteenth century is usually seen as the golden age of an informal Protestant establishment. Timothy Verhoeven demonstrates that, far from being crushed by an evangelical juggernaut, secularists harnessed a range of cultural forces-the legacy of the Revolutionary founders, hostility to Catholicism, a belief in national exceptionalism and more-to argue that the United States was not a Christian nation, branding their opponents as fanatics who threatened both democratic liberties as well as true religion.
1st ed. 2019
  • Englisch
  • Cham
  • |
  • Schweiz
Springer International Publishing
  • 5
  • |
  • 5 farbige Abbildungen, 5 s/w Abbildungen
  • 3,91 MB
978-3-030-02877-0 (9783030028770)
10.1007/978-3-030-02877-0
weitere Ausgaben werden ermittelt
Timothy Verhoeven is Senior Lecturer in the School of Philosophical, Historical and International Studies at Monash University, Australia. He is the author of Transatlantic Anti-Catholicism: France and the United States in the Nineteenth Century (Palgrave, 2010) as well as many articles on the history of church-state relations.


DNB DDC Sachgruppen

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

90,94 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen