Prostestant Traditions and the Soul of Europe

 
 
Evangelische Verlagsanstalt
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen im Dezember 2017
  • |
  • 296 Seiten
 
E-Book | PDF ohne DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-374-04855-7 (ISBN)
 
What binds contemporary Europeans together in terms of cultural values that go beyond a common interest in economic growth? In a time of resurging nationalist movements all over Europe, the need for what former President of the European Commission Jacques Delors called a »soul for Europe« has become more urgent than ever. In this volume, Delors's 25 years old appeal to the churches is taken seriously. In particular, contributions to a common sense of belonging that have been made by the traditions of European Protestantism are carefully investigated. In nineteen case studies, topics and areas as varied as theological identity, religious tolerance, political philosophy, ethics, the arts, the scientific mentality, and the economy are covered. It appears that despite the rise of religious pluralism throughout Europe, aspects of the Protestant ethos continue to be key to societal cohesion in many places.

Mit Beiträgen von Ibolya Balla, Henk van den Belt, Jasper Bosman, Gijsbert van den Brink, Ad de Bruijne, Gerard den Hertog, Zsolt Görözdi, Theo L. Hettema, Hans-Martin Kirn, Jenö Kiss, Leo Koffeman, Henri A. Krop, Yelena Mazour-Matusevich, Olga Navrátilová, Henk P. de Roest, Herman Speelman, Willem van Vlastuin, Pieter Vos und Heleen Zorgdrager.

[Protestantische Traditionen und die Seele Europas]
Welche gemeinsamen Werte verbinden uns im heutigen Europa über ökonomische Interessen hinaus? Vor dem Hintergrund der heute vielerorts in Europa aufflammenden nationalistischen Bestrebungen ist der Bedarf nach einer »Seele für Europa«, wie der frühere Vorsitzende der Europäischen Kommission Jaques Delors es nannte, drängender denn je. In diesem Band wird Delors' vor einem Vierteljahrhundert geäußerten Appell an die Kirchen darum ernst genommen. Besonders Beiträge zum gemeinsamen Bewusstsein der Zusammengehörigkeit in der protestantischen Tradition werden sorgfältig untersucht und geprüft. In neunzehn Fallstudien werden Themen und Bereiche wie theologische Identität, religiöse Toleranz, politische Philosophie, Ethik, Kunst, wissenschaftliche Haltung und Ökonomie in den Blick genommen. Es zeigt sich, dass trotz des Anwachsens eines religiösen Pluralismus überall in Europa, Aspekte des protestantischen Ethos wesentlich zur gesellschaftlichen Kohäsion beitragen.
  • Englisch
  • Leipzig
  • |
  • Deutschland
  • 3,89 MB
978-3-374-04855-7 (9783374048557)
weitere Ausgaben werden ermittelt
1 - Cover [Seite 1]
2 - Title [Seite 5]
3 - Imprint [Seite 6]
4 - Table of Contents [Seite 7]
5 - Introduction [Seite 11]
5.1 - Gijsbert van den Brink: Protestantism and European Culture. An Introduction [Seite 13]
6 - Historical Contributions from Specific Regions [Seite 31]
6.1 - Ibolya Balla: Translation and interpretation of 1-2 Kings by Bishop Péter Méliusz Juhász. Early glimpses into the soul of Central-Europe [Seite 33]
6.2 - Herman A. Speelman: Calvinism, the Changing Relationship between Church and State, and the Origins of Religious Plurality [Seite 43]
6.3 - Henk van den Belt: John Calvin, the Witness of the Spirit, and Modern Epistemology [Seite 57]
6.4 - Hans-Martin Kirn: B. Bekkers "Betoverde Weereld" (1691-1693). Strategien der "Entzauberung der Welt" in der theologischen Fru?haufklärung [Seite 69]
6.5 - Olga Navrátilová: Protestantism and the Modern European State in Hegels Political Philosophy [Seite 85]
6.6 - Henri A. Krop: The Protestant Principle. From Hegel to Tillich - reframing Religion in the modern world [Seite 93]
6.7 - Ad de Bruijne: Calvinism and European political unity. Neo-Calvinist reflections on the nation-state in a uniting Europe [Seite 107]
6.8 - Heleen Zorgdrager: "Europe" in the Political Theology of Protestant Churches in Ukraine. Reports from the Conflict Zone [Seite 121]
7 - Systematic Reflections on Protestantism and the Soul of Europe [Seite 143]
7.1 - Gerard den Hertog: Judgment, rights and the soul of Europe. The unfinished discussion between Oliver O?Donovan and Nicholas Wolterstorff [Seite 145]
7.2 - Jenö Kiss: Die Seinsordnung und die Seele Europas [Seite 161]
7.3 - Theo L. Hettema: Protestantism Is Not What Matters. On Protestant Identity and a Soul For Europe [Seite 175]
7.4 - Leo J. Koffeman: Unity in Reconciled Diversity - a Protestant Contribution to Europe? [Seite 189]
8 - Aspects of European Culture as influenced by Protestantism [Seite 203]
8.1 - Willem van Vlastuin: Calvin, Weber and the Soul of Europe. Weber?s thesis tested and reapplied [Seite 205]
8.2 - Yelena Mazour-Matusevich: The Calvinist Stance Toward Chaotic Modality. The Case of the Visual Arts [Seite 219]
8.3 - Jasper Bosman: A New Calvinist Approach to the Visual Arts in Contemporary Europe [Seite 233]
8.4 - Pieter Vos: Moral Reason or Divine Command? Protestant Readings of Genesis 22 against the Backdrop of Euro-Secularism [Seite 249]
8.5 - Zsolt Görözdi: Die Adaptation der Calvinistischen Kirchenstruktur in einigen mitteleuropäischen Kirchen bzw. Gesellschaften [Seite 263]
9 - Prospect [Seite 275]
9.1 - Henk de Roest: Shaping a Societal Domain: The Future of Protestant Theology [Seite 277]
10 - Contributors [Seite 291]

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: ohne DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Ein Kopierschutz bzw. Digital Rights Management wird bei diesem E-Book nicht eingesetzt.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

29,99 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF ohne DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen