Kurzvorträge für das Wirtschaftsprüferexamen

 
 
HDS (Verlag)
  • 4. Auflage
  • |
  • erschienen am 22. März 2021
  • |
  • 296 Seiten
 
E-Book | PDF mit Adobe-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-95554-737-0 (ISBN)
 
63 ausgewählte Themen mit Gliederung und ausformuliertem Kurzvortrag
Prüfungstaktik
Rechtliche Rahmenbedingungen
Lernstrategien
Mit zahlreichen Beispielen und Prüfungstipps
Ausgewählte Vorträge zum Prüfungswesen

Die mündliche Prüfung stellt die letzte große Hürde beim Wirtschaftsprüferexamen dar. Der Kurzvortrag bildet den mitentscheidenden Einstieg in die Prüfung. Ein gelungener Kurzvortrag trägt zum erfolgreichen Verlauf der mündlichen Prüfung bei. Das vorliegende Buch bereitet intensiv auf die Kurzvorträge im Prüfungsgebiet Prüfungswesen vor. Das Werk gibt zudem wertvolle Tipps für einen gelungenen Kurzvortrag.
Die Autoren sind Wirtschaftsprüfer, Dozenten und Alumni des Masterstudienganges MAFT der Hochschulen Osnabrück und Münster, die ihre eigenen praktischen Erfahrungen zum erfolgreichen Bestehen der Prüfung in das Buch eingebracht haben.

Die 4. Auflage wurde durchgehend überarbeitet und aktualisiert.
  • Deutsch
  • Weil im Schönbuch
  • |
  • Deutschland
  • Vorbereitung auf das Wirtschaftsprüferexamen, Vorbereitung auf die mündliche Prüfung in den steuerrechtlichen Studiengängen der Fachhochschulen und Dualen Hochschulen.
  • Überarbeitete Ausgabe
  • |
  • Erweiterte Ausgabe
  • 3,10 MB
978-3-95554-737-0 (9783955547370)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Die Autoren . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . V
Bearbeiterübersicht . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . VI
Vorwort zur 4. Auflage . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . VII
Abkürzungsverzeichnis . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .XIII
1. Inhalt des Wirtschaftsprüferexamens . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 1
2. Modularisierung, Prüfungszeitraum . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 1
3. Prüfungsentscheidung, Ablauf der Prüfung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 2
4. Hinweise zur Vorbereitung auf das Wirtschaftsprüferexamen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 2
5. 63 ausgewählte Themen mit Gliederung und ausformuliertem Kurzvortrag . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8
Vortrag 1: IDW S 10 - Bewertungen von Immobilien (Prüfungswesen) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9
Vortrag 2: Die Prüfung von Risikofrüherkennungssystemen (Prüfungswesen) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 13
Vortrag 3: Prüfungshandlungen bei der Beurteilung der Fortführung der Unternehmenstätigkeit
im Rahmen der Abschlussprüfung (IDW PS 270 (Stand: 11.07.2018)) (Prüfungswesen) . . . . . . . . 17
Vortrag 4: Die Bilanzierung entgeltlich erworbener Software in der Handelsbilanz(
Prüfungswesen) . . . . . 20
Vortrag 5: Mitteilung besonders wichtige Prüfungssachverhalte im Betätigungsvermerk
(Prüfungswesen) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 24
Vortrag 6: Auswirkungen der Digitalisierung auf die Wirtschaftsprüfung (Prüfungswesen) . . . . . . . . . . . . . . . 27
Vortrag 7: Die Prüfung von Tax Compliance Management-Systemen (Prüfungswesen) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 31
Vortrag 8: Die Prüfung von Sanierungskonzepten (Prüfungswesen) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 34
Vortrag 9: Die Leasingbilanzierung nach IFRS 16 - seine Auswirkungen auf Bilanzkennzahlen
(Prüfungswesen) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 37
Vortrag 10: Bilanzierung und Bewertung von Rückstellungen nach HGB und deutschem Steuerrecht -
Unterschiede und Auswirkungen auf den handelsrechtlichen Jahresabschluss
(Prüfungswesen)
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 41
Vortrag 11: Der neue IFRS 16 zur Leasingbilanzierung (Prüfungswesen)
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 44
Vortrag 12: Prüfungen nach der Datenschutz-Grundverordnung und dem Bundesdatenschutzgesetz
(Prüfungswesen) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 47
Vortrag 13: Die Beurteilung der Fortführung der Unternehmenstätigkeit im Rahmen der
Abschlussprüfung (Prüfungswesen) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 51
Vortrag 14: Pflichten des Abschlussprüfers des Tochterunternehmens und des Konzernabschlussprüfers
im Zusammenhang mit § 264 Abs. 3 HGB (Prüfungswesen) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 56
Vortrag 15: Bilanzierung und Bewertung latenter Steuern im Einzelabschluss nach HGB
(Prüfungswesen) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 60
Vortrag 16: Die Angabepflichten von Haftungsverhältnissen im handelsrechtlichen
Jahres- und
Konzernabschluss (Prüfungswesen) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 63
Vortrag 17: Auswirkungen einer skalierten Prüfungsdurchführung (Prüfungswesen)
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 66
Vortrag 18: Die Bilanzierung und Prüfung von Anteilen an Personenhandelsgesellschaften
(Prüfungswesen) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 69
Vortrag 19: Bilanzierung und Prüfung von Drohverlustrückstellungen im Jahresabschlussnach
HGB
(Prüfungswesen) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 73
Vortrag 20: Die Kapitalflussrechnung nach DRS 21 (Prüfungswesen) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 77
Vortrag 21: Die Bilanzierung und Prüfung von Steuern im handelsrechtlichen Jahresabschluss
(Prüfungswesen) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 80
Vortrag 22: Erlöse aus Verträgen mit Kunden - Das Fünf-Stufen-Modell (Prüfungswesen) . . . . . . . . . . . . . . . . . . 84
Vortrag 23: Die Prüfung des Lageberichts (Prüfungswesen) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 88
Vortrag 24: Der Bestätigungsvermerk (Prüfungswesen) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 92
Vortrag 25: Die Grundsätze der prüferischen Durchsicht von Jahresabschlüssennach
IDW PS 900
(Prüfungswesen) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 97
Vortrag 26: Ereignisse nach dem Bilanzstichtag - Auswirkungen auf Unternehmensleitungund
Abschlussprüfer (Wirtschaftsprüfung) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 101
Vortrag 27: Wesentlichkeit im Rahmen der Jahresabschlussprüfung (Wirtschaftsprüfung)
. . . . . . . . . . . . . . . . 104
Vortrag 28: Überschuldung und bestandsgefährdende Tatsachen; Definition, Prüfung und
Berichterstattung (Prüfungswesen) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 107
Vortrag 29: Währungsumrechnung im HGB-Jahresabschluss (Prüfungswesen) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 111
Vortrag 30: Ansatz und Bewertung von immateriellen Vermögensgegenständen/-werten nach HGB
und IFRS (Prüfungswesen)
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 115
Vortrag 31: Angaben zu nahestehenden Personen im Jahresabschluss nach HGB (Prüfungswesen) . . . . . . . . 120
Vortrag 32: Neue Anforderungen an die Qualitätssicherung durch IDW QS 1 (Prüfungswesen) . . . . . . . . . . . . 123
Vortrag 33: ISA Integration am Beispiel des ISA 720 E-DE (Prüfungswesen) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 127
Vortrag 34: Eigenkapitalausweis bei Personengesellschaften nach HGB (Prüfungswesen)
. . . . . . . . . . . . . . . . . 130
Vortrag 35: Handelsrechtliche Bilanzierung von Verpflichtungen aus Altersteilzeitvereinbarungen(
Prüfungswesen) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 133
Vortrag 36: Aufdeckung von Unregelmäßigkeiten im Rahmen der Abschlussprüfung (Prüfungswesen) . . . . 136
Vortrag 37: Genussrechte und deren Bilanzierung (Prüfungswesen) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 140
Vortrag 38: Anforderungen an die Qualitätssicherung in der Wirtschaftsprüferpraxis (Prüfungswesen)
. . . 143
Vortrag 39: Einholung von Bestätigungen Dritter im Rahmen einer Abschlussprüfung(
Prüfungswesen) . . 148
Vortrag 40: Vergangenheits- und zukunftsbezogene Prüfung des Lageberichts bei Unternehmen
in der Krise (Prüfungswesen) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 151
Vortrag 41: Ausstellung einer Bescheinigung nach § 270b InsO (Prüfungswesen)
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 155
Vortrag 42: Erstellung von Sanierungskonzepten unter besonderer Berücksichtigungvon
Marktumfeld
und Wettbewerbern (Prüfungswesen) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 158
Vortrag 43: Prüfung von Compliance-Management-Systemen (Prüfungswesen)
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 162
Vortrag 44: Das Risikomodell nach ISA 300, 315 und 330 (Prüfungswesen)
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 165
Vortrag 45: Die Bedeutung der integrierten Unternehmensplanungsrechnung (Prüfungswesen) . . . . . . . . . . 168
Vortrag 46: Zusammenwirken von handelsrechtlicher Fortführungsannahme und insolvenzrechtlicher
Fortbestehensprognose (Prüfungswesen) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 172
Vortrag 47: Zusammenarbeit zwischen Wirtschaftsprüfer und Aufsichtsrat (Prüfungswesen) . . . . . . . . . . . . . 176
Vortrag 48: Bilanzierung und Bewertung nach deutschem Handelsrecht bei Wegfall der
Going-Concern-Prämisse (Prüfungswesen) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 178
Vortrag 49: Rechnungslegung und Prüfung von gemeinnützigen Stiftungen und Vereinen
(Prüfungswesen) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 181
Vortrag 50: Der Komponentenansatz im handelsrechtlichen Jahresabschluss (Prüfungswesen) . . . . . . . . . . . 185
Vortrag 51: Handelsbilanzielle Behandlung von Zuschüssen der öffentlichen Hand (Prüfungswesen) . . . . . 187
Vortrag 52: Die Erstellung von Jahresabschlüssen durch den Wirtschaftsprüfer
hinsichtlich der
einzelnen Auftragsarten bezüglich Inhalt, Auftragsdurchführungund
Berichterstattung
(Prüfungswesen)
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 191
Vortrag 53: Die Ermittlung des Erfüllungsbetrages von Verbindlichkeitsrückstellungen unter
Berücksichtigung der Abzinsungsproblematik und des Beibehaltungswahlrechts
(Prüfungswesen) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 195
Vortrag 54: Die Bilanzierung von Anteilen an Personenhandelsgesellschaften (Prüfungswesen) . . . . . . . . . . 199
Vortrag 55: Die Beurteilung der Fortführung der Unternehmenstätigkeit im Rahmen der
Abschlussprüfung (Prüfungswesen) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 202
Vortrag 56: IDW PS 470: Grundsätze für die Kommunikation mit den für die Überwachung
Verantwortlichen (Prüfungswesen) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 205
Vortrag 57: Die Equity-Methode im handelsrechtlichen Konzernabschluss (Prüfungswesen) . . . . . . . . . . . . . . 208
Vortrag 58: Anhangangaben nach HGB zu Geschäften mit nahestehenden Unternehmen und Personen
(Prüfungswesen) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 212
Vortrag 59: Das Konzept der Wesentlichkeit (Prüfungswesen) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 215
Vortrag 60: Der Prüfungsbericht über die Jahresabschlussprüfung von Kapitalgesellschaften-
Bedeutung, allgemeine Grundsätze, berichtspflichtige Sachverhalte, Gliederung
(Prüfungswesen) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 219
Vortrag 61: Die Erstellung von Jahresabschlüssen durch den Wirtschaftsprüfer (Prüfungswesen) . . . . . . . . . 223
Vortrag 62: Die Grundsätze für die Durchführung von Konzernabschlussprüfungen,
einschließlich
der Tätigkeit von Teilbereichsprüfern (Prüfungswesen) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 226
Vortrag 63: Risiko- und Prognosebericht in der Lageberichterstattung (Prüfungswesen)
. . . . . . . . . . . . . . . . . 230
Anhang Konkretisierung der Prüfungsgebiete nach § 4 Wirtschaftsprüferprüfungsverordnung
(§ 4 WiPrPrüfV) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 235
Stichwortverzeichnis . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 261

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Adobe-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose Software Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Adobe-DRM wird hier ein "harter" Kopierschutz verwendet. Wenn die notwendigen Voraussetzungen nicht vorliegen, können Sie das E-Book leider nicht öffnen. Daher müssen Sie bereits vor dem Download Ihre Lese-Hardware vorbereiten.

Bitte beachten Sie bei der Verwendung der Lese-Software Adobe Digital Editions: wir empfehlen Ihnen unbedingt nach Installation der Lese-Software diese mit Ihrer persönlichen Adobe-ID zu autorisieren!

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

54,90 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Adobe-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen