Cliffhanger

Inferno
 
 
Books on Demand (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 24. März 2021
  • |
  • 138 Seiten
 
E-Book | ePUB mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-7526-2729-9 (ISBN)
 
Der Cliffhanger ist die Geschichte eines Verrückten, der einen Dokumentarfilm über die Flammen in Australiern drehen will.

Glücklicherweise hilft ihm Sally, eine 24-Botanik-Studentin bei diesem Abenteuer.
1. Auflage
  • Deutsch
  • 0,16 MB
978-3-7526-2729-9 (9783752627299)
Feel D. Time ist ein bescheidener Philosoph. Er verbringt sein Leben mit der Suche nach Antworten auf essenzielle Fragen.

Außerdem schreibt er Bücher.

*knall, knall*

Er hält seinen Wagen an.

Pressedfield:
"Ich leere die Reifen und du bereitest deinen Vaporisier vor."

Er steigt aus und ich nehme mir den Beutel mit dem Sinuichi, es war nur noch die Hälfte da und für die Reifen sollte davon die Hälfte reichen.


Sie hat noch eine Handvoll dieses Krauts übrig und lächelt:

Sally:
"Wenn wir das hier überleben,

bin ich dem Anderen echt was schuldig."
Traurig sieht sie die Reste ihrer Pflanze an die nun vollständig
in ihre Hand passen.
"
Wenn nicht ist er mir echt was schuldig."

Sally streichelt noch einmal ihren kleinen pelzigen Gast,
jetzt da der Bus nicht mehr so unangenehm viel ruckelt
versucht er einzuschlafen.

Draußen an der Luft waren 3 der Reifen des Busses schon leer genug, dass ich den Dampf der Pflanze in ihnen verteilen kann.
Pressedfield und ich brauchen ungefähr gleich lang für einen Reifen und er schnappt
sich auch gleich das Fernglas
als ich mich an den zweiten Reifen mache.

Nach diesem muss ich allerdings die Kräuterkammer meines Gerätes neu befüllen.

Pressedfield:
"Sally , ich kann ihn sehen "


Erst am dritten Reifen wage ich auch den blick nach hinten
und das Fernglas war dafür auch wirklich nicht mehr nötig.

Schnell sprinte ich zum letzten Reifen und fülle ihn mehr aus Gründen des guten Gewissen als das ich wirklich daran glaubte das DIESER Reifen jetzt noch einen großartigen Unterschied machen würde.
Sally:
"Ich bin durch."

Pressedfield
(wendet sich zum Duke, dann ohne Fernglas zum Sturm ):
Dann aber los jetzt.

Wir beide sprinten wieder auf unsere Plätze.
Ich sehe nach Joly der sich unter eine Decke
hat versteckt.

Mittlerweile war im Rückspiegel nur noch ein abstraktes Aquarell der Farben rot, gelb und orange zu sehen und auch die Temperatur erhöht sich langsam, aber bedrohlich.

Doch der Duke stellt sich seinem Weg und mittlerweile sind wir in einer beträchtlichen Geschwindigkeit unterwegs.

Pressedfield:
"Ist der sichere Weg zu versuchen von der Klippe

runter zu kommen
oder einfach drauf zu fetzten?
Ich bin mir da uneinig."

Sally:
"Kommt drauf an wie schwer wir sind."
Doch blicke in den Rückspiegel rauben uns die Wahl.
In weniger als 60 Sekunden werden wir die Klippe runter rasen.
Hoffentlich wird der Dampf uns irgendwie abfedern.

Ich packe meinen pelzigen Freund mit samt Decke und halte abermals meine schützenden Arme um ihn.

Sally:
"Falls es nicht klappt war es wenigstens den Versuch wert den kleinen hier zu retten."

Er steckt seinen Kopf aus der Decke
und Sally verliert die Nerven.

Der Koala hat noch ein letztes Stück der gelben Blüte in seinem Mund die für Sally so wichtig waren.
Sie setzt ihn wieder ab und hechtet zur Tasche, wo die Kräuter mal drin gewesen sind;
vollkommen leer.


Sally reißt den Heizstrahler zu sich aber die Kräuter, die sie dort platziert hat
hatten mittlerweile ihren Wirkstoff schon an den Duke abgegeben.

Sie packt den Koala und setzt ihn wieder in sein Bett.

Pressedfield:
"Hat Joly das Sinuichi gegönnt?"


Sally:
"Ich will nicht darüber reden"



Die erweiterten Pupillen des Koalas erzählen uns seine Gedanken:


Joly:
(Gedanken)

Zeit ist eine schiere Sache,
ich denke es in der Gegenwart,
weiß aber, dass du es in der Zukunft lesen wirst
und dann wird aus meiner Gegenwart die Vergangenheit.
Aber deine neue Gegenwart,
die aber jetzt auch schon wieder am Vergehen ist.
Jetzt wisst ihr Bescheid.
Eine hochgradig spannende Erfindung
die Zeit.

Ich weiß übrigens,
dass es nichts bringt jemanden,
für den Tod meiner Familie verantwortlich zu erklären,
noch kann ich jemanden für den Tod der Familie

dieses armen Menschen verurteilen

Ignoranz,
lässt Verantwortung abperlen wie die Rüstung eines Wahnsinnigen.
Der stinkende Schwefel
der dieses Höllenfeuer am Tanzen hält.

Sich von einer gemeinsamen Welt Distanzieren
zu wollen.
Populisten stinken nach Scheiße.

Die Arroganz einer Welt,
dient dem Geld und der Angst.

Es spielt keine Roll wie viel du hast,
was du dafür machst,
das ist der Spaß.

Schadet deine Profession
dem Planeten
der dir ALLES hat gegeben...
ist es Zeit ihren Sinn nochmal zu überlegen.

Zeit dafür und jetzt wirbeln die Trommeln...
gibt uns ein
BEDINGUNGSLOSEN GRUNDEINKOMMEN.

Wer befürchtet,
dass dies die Gesellschaft wird zerreißen;
den muss ich auf Modelle
und die Lehre der PROFESSION hinweisen.

Bezahlen?
Verwendet das Geld
dass gesteckt wird in die Schikane
moderner Konsumenten.
#ModernStoner
Aus Angst führen sie Krieg gegen Pflanzen.

Ihre braucht Geld?
Dann nehmt es euch
vom Grünen Crémè de la Créme
der Medizin.
Hört auf kriminellen Organisationen (Pharma-Konzernen)
in die Karten zu spielen
lasst uns eine sinnvolle Drogenpolitik erzielen.
0.00008% snack ich mir für die Idee,
#Pressedfield's Filmbudget.

Die Bierzelt-Bubies
die sich gerne in Tracht betrachten lassen,
leider Gottes an Hirnschmelze leiden,
leiden und leiden lassen,
Teil meiner Devisen,
DIE HEUCHLER ALLERDINGS

mit Ideologien Planeten vermiesen
Fleischabfall in Därmen und Tiere ausweiden,
so was lässt nur durch Konvention nicht vermeiden
es wird schlicht und einfach aus Tradition gewählt,
die Stimmenlosen weiterhin gequält
und das ist dann auch schon der Grund
warum unser Planet ständig failed,

die Süßwarenverkäufer der Gegenwart,
vor denen haben die Altvorderen Philosophen schon gewarnt.

Ihr traut euch nicht von Klippen zu springen

Angst der Zunder
des Hasses
der geschürt wird
von jenen deren
Finanz-Konventioneller-Trip
gerade etwas zu hart zu eskalieren droht.
Die Geschichte neigt sich zur Wiederholung
deshalb ein Zeichen setzten,
unsere Welt bewerfen mit professionellen Klippen
und immer mehr Menschen zum Springen zwingen.

Zwingen?
Klingt auch irgendwie extrem
ist das Formulieren...

Dateiformat: ePUB
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie eine Lese-Software, die das Dateiformat EPUB verarbeiten kann: z.B. Adobe Digital Editions oder FBReader - beide kostenlos (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat ePUB ist sehr gut für Romane und Sachbücher geeignet - also für "fließenden" Text ohne komplexes Layout. Bei E-Readern oder Smartphones passt sich der Zeilen- und Seitenumbruch automatisch den kleinen Displays an. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

4,99 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
ePUB mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen