Das Buch der Schatten - Magische Glut

Band 2
 
 
Random House ebook (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 3. Mai 2011
  • |
  • 256 Seiten
 
E-Book | ePUB mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-641-06426-6 (ISBN)
 
Spannend, dramatisch, süchtig machend
Nichts ist mehr, wie es war in Morgan Rowlands Leben: Morgan ist eine Hexe - mächtiger als selbst Cal es je geglaubt hätte. Doch ein dunkles Geheimnis liegt über ihrer Herkunft - Morgan stößt auf Mauern des Schweigens, als sie in ihrer Vergangenheit forscht. Einziger Trost ist Cals Liebe zu Morgan. Kein Preis ist zu hoch dafür, nicht einmal der Hass ihrer besten Freundin Bree. Da macht Morgan eine folgenschwere Entdeckung: Sie findet eine Spur zu ihrer leiblichen Mutter, der mächtigen Hexe Maeve Riordan ...


Cate Tiernan wuchs in New Orleans auf und studierte Russische Literatur an der New York University. Sie arbeitete zunächst in einem renommierten Verlag in New York, bevor sie beschloss, selbst Schriftstellerin zu werden. Ihre Hexenserie 'Das Buch der Schatten' ist ein riesiger Erfolg und wurde in mehrere Länder verkauft; ein Kinofilm ist in Arbeit. Heute lebt Cate Tiernan mit ihrem Mann, zwei Töchtern und zwei Stiefsöhnen, einem Pudel und vielen Katzen in North Carolina.
weitere Ausgaben werden ermittelt
"12 SCHÖNHEIT HINAUS (S. 93-94)

Imbolc 1982 O Göttin, Göttin, hilf mir, bitte. Bitte hilf mir. Mathair, deren Hand schwarz aus der rauchenden Asche ragt. Mein kleiner Dagda. Mein Vater. O Göttin, ich werde krank, meine Seele zerbricht. Ich ertrage diesen Schmerz nicht. – Bradhadair

An diesem Abend versuchten meine Eltern, sich beim Abendessen ganz normal zu verhalten, doch ich sah sie immer wieder mit fragenden Augen an, und beim Nachtisch starrten wir alle auf unsere Teller. Mary K. kam mit diesem Schweigen offensichtlich nicht gut zurecht, und sobald das Abendessen vorbei war, ging sie hinauf in ihr Zimmer und hörte laut Musik. Die Decke bebte förmlich, was hieß, dass sie ihren Stress einfach wegtanzte.

Ich fand es schier unerträglich, zu Hause zu sein. Wenn Cal doch seiner Mutter nicht helfen müsste. Aus einer Eingebung heraus rief ich Janice an und traf mich mit ihr, Ben Reggio und Tamara im Kino oben in Red Kill. Wir sahen uns einen bescheuerten Actionfilm an, bei dem sich die Helden andauernd gegenseitig mit dem Motorrad verfolgten. Während ich in dem dunklen Kinosaal saß, dachte ich die ganze Zeit: Mùirn beatha dàn.

Am Samstagmorgen – nachdem ich am Freitag immer noch nichts über meine Vergangenheit erfahren hatte – ging Dad hinaus, um das Laub zusammenzurechen und die Sträucher und Bäume zurückzuschneiden, damit sie bei den Eisstürmen im Winter nicht kaputtgingen. Mom verließ nach dem Frühstück das Haus, um zu ihrem Frauenkreis in die Kirche zu gehen. Ich zog meine Jacke an und ging zu meinem Vater in den Garten. »Wann wollt ihr endlich mit mir reden?«, fragte ich ihn ohne Umschweife. »Oder wollt ihr ewig so tun, als wäre nichts passiert?« Er hielt inne und stützte sich einen Augenblick auf den Rechen. »Nein, Morgan«, sagte er schließlich. »Das können wir nicht, auch wenn wir es gern würden. « Seine Stimme klang aufrichtig, und wieder spürte ich, wie sich ein Teil meines Zorns in Luft auflöste. Doch ich war fest entschlossen, die Sache nicht auf sich beruhen zu lassen, und trat in einen kleinen Laubhaufen.

»Und?«, wollte ich wissen. »Wo habt ihr mich her? Wer sind meine leiblichen Eltern? Habt ihr sie gekannt? Was ist aus ihnen geworden?« Dad zuckte zusammen, als täten meine Worte ihm körperlich weh. »Ich weiß, dass wir darüber reden müssen«, sagte er, seine Stimme jetzt dünn und kratzend. »Aber … ich brauche noch Zeit.« »Warum?« Ich ging förmlich in die Luft, warf mit den Armen um mich. »Worauf wartet ihr denn noch?« »Es tut mir leid, Schatz«, sagte er und senkte den Blick zu Boden. »Ich weiß, dass wir in den vergangenen sechzehn Jahren viele Fehler gemacht haben. Wir haben versucht, unser Bestes zu tun.

Aber Morgan«, er sah mich an, »wir haben es sechzehn Jahre lang begraben. Es ist nicht leicht, das Ganze ans Licht zu zerren. Ich weiß, dass du Fragen hast, und ich hoffe, wir können dir die Antworten darauf geben. Aber es ist nicht leicht. Und am Ende wünschst du dir womöglich, du hättest es nie erfahren.« Ich starrte ihn mit offenem Mund an, dann schüttelte ich ungläubig den Kopf und ging zurück ins Haus. Was sollte ich nur machen? Am Samstagabend fuhr ich Mary K. zu ihrer Freundin Jaycee. Sie wollten zusammen mit Bakker und ein paar anderen ins Kino gehen. Ich war mit unserem Hexenzirkel bei Matt zu Hause verabredet. »Wo ist Bakkers Auto?«, fragte ich, als ich bei Jaycee zu Hause vorfuhr."

Dateiformat: EPUB
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie eine Lese-Software, die das Dateiformat EPUB verarbeiten kann: z.B. Adobe Digital Editions oder FBReader - beide kostenlos (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat EPUB ist sehr gut für Romane und Sachbücher geeignet - also für "fließenden" Text ohne komplexes Layout. Bei E-Readern oder Smartphones passt sich der Zeilen- und Seitenumbruch automatisch den kleinen Displays an. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

6,99 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
ePUB mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen