Josef und die Frau Potifars im populärkulturellen Kontext

Transkulturelle Verflechtungen in Theologie, Bildender Kunst, Literatur, Musik und Film
 
 
Springer VS (Verlag)
  • erschienen am 8. April 2020
  • |
  • XIV, 372 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-658-28939-3 (ISBN)
 

Dieses Buch möchte an 200 Beispielen aus Theologie, Bildender Kunst, Literatur, Musik und Film aufzeigen, dass die Josefnovelle mit ihrer Verführungsszene längst zur Weltliteratur gehört. Der Koran nennt die gesamte Josefgeschichte "die schönste Erzählung" und widmet ihr eine ganze Sure.

Zahlreiche Künstler, Dichter und religiöse Schriftsteller fühlen sich dazu angeregt, bei ihren Bearbeitungen ihre kultur-, zeit- und theologiegeschichtlichen Prägungen, Intentionen und gängige profanhistorische Elemente einfließen zu lassen. Spannend sind transkulturelle Verflechtungen zwischen Persien und Europa, die viele Versionen zeigen. Das Aufdecken von transkulturellen Bezügen und Transfers zwischen dem Nahen Osten und Europa kann heutige oft traditionell/ideologisch geprägte Vorstellungen kultureller Grenzen in Frage stellen und somit einen interkulturellen Beitrag zur Völkerverständigung und zum interreligiösen Dialog leisten.

1. Aufl. 2020
  • Deutsch
  • Wiesbaden
  • |
  • Deutschland
Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
4 s/w Abbildungen, 43 farbige Abbildungen
  • 13,35 MB
978-3-658-28939-3 (9783658289393)
10.1007/978-3-658-28939-3
weitere Ausgaben werden ermittelt

Manfred Tiemann war Studiendirektor im Schuldienst und als Schul- und Fachberater für evangelische Religionslehre im RP Stuttgart tätig. Er ist Autor zahlreicher Publikationen zu den Themen Religion und Film, in dieser Reihe: Leben nach Luther. Das protestantische Pfarrhaus im populären Film und TV. Springer VS ( 2017).


Transkulturelle Verflechtungen und Inkulturation.- Gegenwärtiger Stand in der theologischen Forschung zur Josefnovelle.- "Josef und die Frau Potifars" in der theologischen Auslegungsgeschichte in Christentum, Judentum und Islam.- Unterschiedliche populärkulturelle Darstellungen, oft mit transkulturellen Verflechtungen verbunden, in der Kunst vom 6. Jh. an bis heute.- Literarische Bearbeitungen: Drama, Roman, Satire oder populäre Mundartdichtungen auf Plattdeutsch, Schwäbisch oder Tirolerisch.- Bearbeitungen in der Musik: Kirchenlied, Oratorium, Oper, Ballett, Operette, Schlager und Musical.- Aus der Filmgeschichte: klassische Bibel-Monumentalfilme, unterhaltsame Spielfilme und moderne Trickanimationen.- Vergleichende Conclusio mit Deutungsmodellen, Typisierungen und populären Themenerweiterungen.

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

42,99 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen