Über Seiendes und Wesenheit

Lateinisch-Deutsch
 
 
Meiner, F (Verlag)
  • erschienen am 1. Januar 1988
  • |
  • 134 Seiten
 
E-Book | PDF mit Adobe DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-7873-3290-8 (ISBN)
 
Diese Frühschrift zeigt Thomas "problembewußter" als die "dogmatischer" auftretenden späteren Werke. Erörtert werden die metaphysischen Hauptbegriffe: Seiendes, bzw. Sein und Wesenheit, Materie und Form, materielle und immaterielle Substanz.
Unveränderte eBook-Ausgabe der 1. Aufl. von 1988.
  • Deutsch
  • Hamburg
  • |
  • Deutschland
  • 10,22 MB
978-3-7873-3290-8 (9783787332908)
3787332901 (3787332901)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Thomas von Aquin kommt um 1225 in Roccasecca bei Aquino zur Welt. Gegen den Willen seiner adeligen Familie tritt er während des Studiums in Neapel dem Dominikanerorden bei. Weitere Studienjahre in Paris und Köln bei Albertus Magnus folgen. 1252 beginnt Thomas die eigene Lehrtätigkeit zunächst in Paris, später in Italien, schließlich in Rom mit verschiedenen Ämtern im Vatikan. In seinen Vorlesungen stellt er bedeutende Kommentare zu Aristoteles vor, die bis heute grundlegend für die christliche Glaubenslehre sind. Hatte Thomas bereits in dem Frühwerk Über Seiendes und Wesenheit die Grundzüge seines philosophischen Denkens - den Realunterschied zwischen "Sein" und "Wesen" -dargelegt, folgt mit der Summe der Theologie eine didaktisch-systematische Darlegung fast aller philosophisch-theologischen Lehrgebiete. Dieses Handbuch zur Ausbildung der Dominikaner soll das Ungleichgewicht zu ungunsten der Dogmatik beheben und sich nicht auf Moraltheologie und Beichtpastoral beschränken. Die Einbeziehung aristotelischer Lehren in die Philosophie und Theologie hat bereits zu Lebzeiten Thomas von Aquins heftigen Widerspruch zur Folge, mehrere Sätze werden als häretisch verurteilt. Dennoch setzt sich seine Lehre durch, 1323 wird er heiliggesprochen und im 16. Jahrhundert in den Rang eines Kirchenlehrers aufgenommen. Thomas von Aquin hinterläßt mehr als 80 Schriften und stirbt 1274 auf einer Reise zum Konzil in Lyon.
  • "Cover"
  • "Inhaltsverzeichnis"
  • "Vorwort"
  • "Einleitung"
  • "I. Vorbemerkung zur Schrift 'De ente et essentia'"
  • "II. Analytische Gliederung"
  • "III. Hauptaspekte"
  • "1. Vom Seienden zur Wesenheit: Vom Verursachten zu den Ursachen"
  • "2. Individuelle (bzw. individuierende) und allgemeine Materie: 'anzeigbare' und 'nicht anzeigbare' Materie "
  • "3. Die 'Form des Ganzen' und die 'Form als Teil' des ganzen Dinges "
  • "4. Die Wesenheit 'als Ganzes' und' als Teil' (des Dinges) "
  • "5. Verschiedenheit von Sein und Wesenheit: Ihr Verhältnis zueinander als das von Akt und Potenz "
  • "6. Beweis für die Existenz der ersten Ursache, Gott"
  • "7. Die Wesenheit der ersten Ursache, Gott, als das Sein selbst "
  • "IV. Interpretationsprobleme"
  • "1. Zur individuellen und 'allgemeinen' Materie"
  • "2. Zu den 'bestimmten' und 'unbestimmten Dimensionen' (der Materie) "
  • "3. Zur Form als Teil des Dinges und als 'Form des ganzen' (Dinges)"
  • "4. Zu Sein und Wesenheit"
  • "5. AbschlieÃ?ende Bemerkungen"
  • "Literaturhinweise"
  • "Thomas von Aquin: Ã?ber Seiendes und Wesenheit"
  • "Text und Ã?bersetzung"
  • "Proömium"
  • "Kapitel I. Was allgemein mit dem Wort Wesenheit und Seiendes bezeichnet wird "
  • "Kapitel II. Wie sich die Wesenheit in den zusammengesetzten Substanzen vorfindet, und was das Wort Wesenheit bei ihnen beinhaltet "
  • "Kapitel III. Wie sich die Wesenheit zum Begriff der Gattung, der Art und des Artunterschiedes verhält "
  • "Kapitel IV. Auf welche Weise die Wesenheit in den abgetrennten Substanzen ist "
  • "Kapitel V. Wie die Wesenheit in den verschiedenen Dingen auf verschiedene Weise vorliegt"
  • "Kapitel VI. Wie die Wesenheit in den Akzidenzien vorliegt"
  • "Kommentar"
  • "zum Proömium"
  • "zum Kapitel I"
  • "zum Kapitel II"
  • "zum Kapitel III"
  • "zum Kapitel IV"
  • "zum Kapitel V"
  • "zum Kapitel VI"
  • "Anhang: Quellentexte"
  • "I. Aristoteles, Metaphysica, lib. VII"
  • "II. Avicenna, Metaphysica, tract. V"

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Adobe-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose Software Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Adobe-DRM wird hier ein "harter" Kopierschutz verwendet. Wenn die notwendigen Voraussetzungen nicht vorliegen, können Sie das E-Book leider nicht öffnen. Daher müssen Sie bereits vor dem Download Ihre Lese-Hardware vorbereiten.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

9,99 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Adobe DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der Nutzung des WebShops erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok