Abbildung von: Der Ukraine-Konflikt als Herausforderung an das Völkerrecht, das Verfassungsrecht und das Verwaltungsrecht - Berliner Wissenschafts-Verlag

Der Ukraine-Konflikt als Herausforderung an das Völkerrecht, das Verfassungsrecht und das Verwaltungsrecht

Berliner Wissenschafts-Verlag
1. Auflage
Erschienen am 11. Januar 2024
134 Seiten
E-Book
PDF mit Wasserzeichen-DRM
978-3-8305-5576-6 (ISBN)
36,00 €inkl. 7% MwSt.
Systemvoraussetzungen
für PDF mit Wasserzeichen-DRM
E-Book Einzellizenz
Als Download verfügbar

Der russische Angriffskrieg gegen die Ukraine hat nicht nur die zwischenstaatlichen Beziehungen erschüttert, sondern wirft auch zahlreiche Fragen auf verschiedenen Ebenen des Rechts auf. Zwar steht die Völkerrechtswidrigkeit des russischen Angriffs außer Frage. In vielen Teilbereichen des nationalen und internationalen Rechts - etwa im humanitären Völkerrecht, den Menschenrechten, dem Abrüstungsrecht, dem Wirtschaftsrecht oder dem Flüchtlingsrecht - ergibt sich aber eine Vielzahl von Folgeproblemen. Darüber hinaus stellt sich die Frage, welche Möglichkeiten internationale und nationale Institutionen haben, um den Konflikt und seine Folgen bestmöglich zu bewältigen. Welche Rolle spielen Gerichte und Schiedsgerichte bei der Aufarbeitung der in der Ukraine begangenen Rechtsverstöße? Wie können Bund, Länder und Kommunen in Deutschland insgesamt dazu beitragen, die humanitären Konsequenzen des Konflikts einzudämmen?

Der Band fasst die Beiträge der am 15. November 2022 vom Institut für Friedenssicherungsrecht und Humanitäres Völkerrecht (IFHV) der Ruhr-Universität Bochum veranstalteten Konferenz zusammen.

  • Intro
  • Vorwort
  • Inhaltsverzeichnis
  • A. Der Ukraine-Konflikt und besondere Bereiche des Völkerrechts
  • Die Reaktion der Staatengemeinschaft auf den russischen Angriffskrieg
  • Die nukleare Dimension des bewaffneten Konflikts in der Ukraine
  • Lessons to be Learned from the States' Admission of Protection-Seekers Fleeing Ukraine
  • B. Der Ukraine-Konflikt vor den Gerichten
  • Die (Un-)Möglichkeit der Befassung des Internationalen Strafgerichtshofs und nationaler Strafgerichte mit Einzelfragen des Ukraine-Konflikts
  • Der Ukraine-Konflikt und der Investitionsschutz
  • Zur Wehrlosigkeit eines wehrhaften Europarates im Lichte des Angriffskriegs Russlands gegen die Ukraine
  • C. Der Beitrag von Bund und Ländern zur Bewältigung des Ukraine-Konflikts
  • Möglichkeiten und Grenzen einer Beteiligung der Bundeswehr im Rahmen des Ukraine-Konfliktes
  • Der Beitrag der öffentlichen Beschaffung zur Bewältigung der Folgen des russischen Angriffskriegesgegen die Ukraine
  • Der Ukraine-Konflikt als Herausforderung für die Friedens- und Konfliktforschung in Nordrhein-Westfalen

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

  • Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).
  • Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions oder die App PocketBook (siehe E-Book Hilfe).
  • E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein „weicher” Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich – sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer  E-Book Hilfe.