Verstärker verstehen

Über den Einsatz von Belohnung im Hundetraining
 
 
Kynos (Verlag)
  • 5. Auflage
  • |
  • erschienen am 30. Oktober 2018
  • |
  • 170 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-95464-190-1 (ISBN)
 
Belohnen ist mehr als nur Leckerchen geben: Richtig verstanden, steckt darin ein riesiges Potenzial, um das Training effektiver zu gestalten und gewünschte Verhaltensweisen felsenfest zu verankern.
Die erfolgreiche Tiertrainerin Viviane Theby erklärt auf solider wissenschaftlicher Grundlage, warum richtige Belohnungen so machtvolle Verstärker von Verhalten sind, worin der Unterschied zwischen primären und sekundären Verstärkern besteht, warum das exakte Timing entscheidend ist und was es mit Belohnungskriterien und Belohnungsraten auf sich hat.
Damit Sie die Verstärker nicht nur verstehen, sondern auch anwenden können, bietet das Buch zahlreiche Praxisübungen zur Verfeinerung Ihrer eigenen Technik.
Denn: Training ist ein Handwerk, das man lernen kann. Hier steht, wie es geht.

Überarbeitete und erweiterte Neuauflage 2018
Überarbeitete und erweiterte Neuauflage
  • Deutsch
  • Nerdlen/Daun
  • |
  • Deutschland
  • 7,29 MB
978-3-95464-190-1 (9783954641901)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Viviane Theby ist Tierärztin mit der Zusatzbezeichnung Verhaltenstherapie und Hundetrainerin. Sie führt seit vielen Jahren erfolgreich die "Tierakademie Scheuerhof", wo neben Hundehaltern auch Hundetrainer ausgebildet werden. Sie ist Autorin zahlreicher Bücher und Artikel zum Thema Tiertraining und trat mit ihren Tieren bereits mehrfach im Fernsehen auf.
1. Training mit Belohnung
Unterschied: Belohnung - Verstärker
Primäre positive Verstärker
Richtig belohnen: Die Handhabung erlernen
Welche Belohnungen gibt es überhaupt?
2. Trainingsprinzipien
Timing
Kriterium
Belohnungsrate
Ampeltraining
PENG
3. Verstärker in der Wissenschaft
Skinner
Pavlov
Klassische oder instrumentelle Konditionierung
Premack
Yerkes/Dotson
Was passiert, wenn nicht belohnt wird?
4. Sekundäre Verstärker
Was ist das?
Warum brauchen wir sekundäre Verstärker
Wie wird ein sekundärer Verstärker auftrainiert?
Sekundäre Verstärker - immer wieder neu
Das Konditionieren eines ängstlichen Tieres
Unbeabsichtigte sekundäre Verstärker
Freies Formen - Lernen mit sekundärem Verstärker
Kommandos als sekundäre Verstärker
Das Click beendet das Verhalten - wahr oder falsch?
Sekundäre Verstärker als "das goldene Kalb" im Training?
Tertiäre Verstärker
5. Effektives Belohnen im Training
Ablenkung
Welcher primäre Verstärker für welchen Hund und welche Aufgabe?
Von billigem und teurem Verhalten
Was genau soll belohnt werden?
Schwarz oder weiß, nicht grau
Was will man nicht belohnen
We click for action, feed for position
Differenzierte Belohnung
Überraschungen
Locken oder freies Formen?
6. Regelmäßige oder variable Belohnung? - Unterschiedliche Belohnungssysteme und ihre Auswirkungen aufs Verhalten
Regelmäßige Belohnung nach einer bestimmten Anzahl von Verhalten
Variable Belohnung nach einer bestimmten Anzahl von Verhalten
Feste Belohnung nach einer bestimmten Zeitdauer
Variable Belohnung nach einer bestimmten Zeitdauer
7. Volle Kraft mit Klicker!
Fehlerfreies Lernen
Kommandos als sekundäre Verstärker
Scheinbare Kontrolle des Tieres über den Trainer
Viele, viele Wiederholungen
Die Kunst des Nicht-Klickens
8. Das Training von Verhaltensketten
Unterschiedliche Trainingsmöglichkeiten
Das Training von Verhaltensketten
Besonderheiten beim Training von Verhaltensketten
Das Erhalten einer Verhaltenskette
9. Sekundäre Verstärker bei der Arbeit mit mehreren Tieren
Der gleiche Verstärker für alle
Für jeden einen eigenen Verstärker
Weitere Tipps für das Arbeiten mit mehr als einem Hund
Kommandos in einem Mehrhundehaushalt
10. Unerwünschtes Verhalten und Belohnung?
Ändern der Sichtweise
Verstärker verstehen und abstellen
Management
Alternativen trainieren
Ein Spiel daraus machen
Die erste Stufe belohnen
Instrumentalisieren von unerwünschtem Verhalten
11. Die Kraft der klassischen Konditionierung
Wann ist die klassische Konditionierung angebracht?
Was sind die Regeln für klassiche Konditionierung?
Art des unkonditionierten Stimulus
Präsentation
Verlauf des Trainings
Umstieg auf operante Konditionierung
Vermeidung von Hundebegegnungen in der Phase der klassischen Konditionierung
12. Belohnen für Fortgeschrittene
Verschiedene Trainingsmethoden
Vom Reiz der Ablenkung
Keep-Going-Signal
Details über den Wert eines Verstärkers
Wirklich zuverlässiges Verhalten nur über Belohnung
Belohnungsschiene/Strafschiene
Verstärktes Verhalten im Training erkennen

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

19,99 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen