Trennkost - Das 4 Wochen Abnehm-Programm

 
 
TRIAS (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 14. Dezember 2016
  • |
  • 136 Seiten
 
E-Book | ePUB mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-432-10126-2 (ISBN)
 
Einfach von den Kilos trennen!
Der nächste Strandurlaub steht vor der Tür, der runde Geburtstag rückt näher - und Sie haben vier Wochen Zeit, bis Bikini oder das kleine Schwarze passen sollen? Mit der Trennkost kein Problem! Die Rezepte in diesem Buch sind so konzipiert, dass Sie in nur einem Monat knackig abnehmen können. Legen Sie noch heute los und programmieren Sie Ihren Fettstoffwechsel auf Gewichtsabnahme. 70 Gerichte vom Frühstück bis zum schmackhaften Hauptgericht bringen Sie dabei satt durch den Tag und viele praktische Tipps machen Ihr Abnehmprogramm noch effektiver.
  • Deutsch
  • Stuttgart
  • |
  • Deutschland
  • Gesundheitsinteressierte
  • 40
  • |
  • 40 Abbildungen
  • |
  • 40 Abbildungen
  • Höhe: 21.7 cm
  • |
  • Breite: 16 cm
  • 8,37 MB
978-3-432-10126-2 (9783432101262)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Ursula Summ begeistert seit mehr als 25 Jahren eine große Fangemeinde mit ihrer eigenen Trennkost-Diät - eine Weiterentwicklung der Trennkost nach Hay - und hat bereits zahlreiche Bestseller zum Thema veröffentlicht.
www.trennkost.de
1 - Power-Abspecken mit Trennkost [Seite 13]
1.1 - Wie das Abnehmen gelingt [Seite 14]
1.2 - Los geht's: Die Gewichtsabnahme beginnt [Seite 24]
1.3 - Das Power-Abnehm-Programm [Seite 30]
2 - Schlanke Rezepte [Seite 45]
2.1 - Frühstück warm und kalt [Seite 47]
2.2 - Mittagessen warm [Seite 57]
2.3 - Mittagessen kalt [Seite 71]
2.4 - Abendessen kalt [Seite 93]
2.5 - Abendessen warm [Seite 111]
2.6 - Rezeptregister [Seite 132]
3 - Mein ­perfekter Abnehmtag [Seite 10]
4 - Kombi-Plan [Seite 38]
5 - Beispiel-Wochenplan [Seite 40]
6 - Mein individueller Wochenplan [Seite 42]

2 Los geht's: Die Gewichtsabnahme beginnt


Damit Sie das Abnehm-Programm durchhalten und mit sichtbarem Erfolg abschließen, sollten Sie unbedingt noch ein paar wichtige Tipps beachten.

Bevor Sie mit dem eigentlichen 4-Wochen-Trennkost-Abnehm-Programm starten, ist es wichtig, sich nicht nur seelisch und moralisch, sondern auch organisatorisch auf die Gewichtsabnahme einzustimmen.

2.1 Der Countdown läuft


Zwei bis drei Tage vor dem eigentlichen Startschuss des Projekts »Power-Abspecken« ist die richtige Vorbereitung das A und O. Misten Sie aus! Den Vorratsschrank, nicht den Kleiderschrank. Packen Sie ein Körbchen mit Fertig-Pizza, Schokolade, Sekt und Co. und überreichen Sie es einer guten Freundin oder netten Arbeitskollegin als Geschenk. Wenn es passt, können Sie bei dieser Gelegenheit auch direkt von Ihren Abnehmplänen erzählen. Das erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass Sie durchhalten. Sie können Ihre Freundin auch bitten, Sie in den nächsten Wochen in jeder erdenklichen Form zu unterstützen - sei es durch gemeinsame Sporteinheiten, durch regelmäßiges Trennkost-Abendessen-Kochen oder einfach durch Motivieren zum Weitermachen, falls Sie mal schwach werden.

Was den Kleiderschrank betrifft, können Sie auch einiges tun. Kramen Sie sich beispielsweise aus der hintersten Ecke eine Hose hervor, die Sie unbedingt wieder tragen möchten, bei der zum jetzigen Zeitpunkt aber leider der Knopf nicht zugeht. Oder aber Sie nehmen sich als Referenz ein Kleidungsstück, das jetzt gerade passt wie angegossen, aber leider nicht Ihrer Wunschgröße entspricht. Ihr Ziel sollte sein, dass es Ihnen in vier Wochen zu groß ist.

Eine gute Motivationshilfe ist das berühmte Foto am Kühlschrank. Kramen Sie mal in Ihrer Bilder-Box, Sie werden bestimmt fündig. Hier gibt es zwei Möglichkeiten: entweder das Bild mit dem Namen »So schlank war ich mal, kaum zu glauben! Da möchte ich wieder hin!« oder das Foto »Schrecklich, ich will mich gar nicht anschauen!«.

In der Einstimmungsphase kommt es darauf an, sich für die nächsten vier Wochen von den alten, eingefahrenen Gewohnheiten zu verabschieden. Wie Sie das genau anstellen, bleibt natürlich Ihnen überlassen. Und ganz wichtig: Überlegen Sie sich im Voraus eine Belohnung! Diese sollte jedoch - wenn möglich - nichts mit Essen zu tun haben.

Wenn Sie wirklich abnehmen wollen, dann fangen Sie jetzt an. Die Umsetzung »ab morgen« oder als Vorsatz fürs neue Jahr ist nicht sehr erfolgversprechend.

2.2 Der Umschalttag


Zugegeben, er ist hart, der erste Tag, aber von großer Wichtigkeit, denn er birgt insgeheim die Vorfreude auf eine enorme Körperveränderung. Dieser Tag beendet Ihre pummelige Zeit und setzt das Signal für den Beginn Ihrer Gewichtsabnahme. Dieser eine Tag bereitet Sie optimal auf die (vorübergehende) Veränderung Ihrer bisherigen Essgewohnheiten vor. Gehen Sie ganz entspannt an die Sache heran. Freuen Sie sich über Ihren Entschluss und denken Sie an die positive Wirkung, schon bald schlanker und fitter zu sein. Dies gibt Ihnen Aufschwung und Energie zugleich, zumal es sich bei diesem Tag nur um ein begrenztes Zeitfenster handelt.

Ziel ist es, den Stoffwechsel anzukurbeln, viel Kalium zuzuführen, zu entwässern und zu entgiften und den Schalter von Übergewicht auf Abnehmen umzulegen, um so die Berg- und Talfahrt des Blutzuckerspiegels zu beenden. Dieser Entschlackungstag ist der Startschuss in eine schlankere Zukunft.

Es ist hilfreich, wenn Sie sich speziell für diesen Tag schon im Voraus ein paar Gedanken machen, um sich dann mit schönen Dingen beschäftigen zu können. Schauen Sie sich zum Beispiel an diesem Tag einen mitreißenden Film an oder lesen Sie ein spannendes Buch (statt Popcorn und Schokolade aber bitte zu Tee greifen). Auch Fotos schauen und in Urlaubserinnerungen schwelgen macht Laune. Oder telefonieren Sie mal wieder mit einer Freundin, von der Sie lange nichts gehört haben. Die wichtigste Devise lautet: Tun Sie sich etwas Gutes und lassen Sie keine Langeweile aufkommen!

Machen Sie den Umschalttag zum Wohlfühltag

Lassen Sie an diesem Tag einmal alles hinter sich und machen Sie nur das, wozu Sie wirklich Lust haben. Ein Tag nur für Sie alleine, ein Tag ohne Pflichten, ein Tag ohne Stress und Hektik. Unterstützen Sie die Entgiftung mit einem basischen Vollbad. Spezielle Badesalze erhalten Sie in Drogerien, Reformhäusern oder Bioläden. Bringen Sie auch Ihre Gedanken zur Ruhe, am besten gelingt das mit Aromatherapie. Auch Maniküre, Pediküre und Gesichtsmasken oder ein Friseurbesuch sind empfehlenswert, um sich in seinem (bald) neuen Körper wieder pudelwohl zu fühlen.

Viel trinken! Aber was? Gleich am Morgen bereiten Sie sich 1 Liter Mineralwasser mit 4 Esslöffeln naturtrübem Apfelessig und 20 Tropfen Stevia flüssig zu. Trinken Sie dies im Laufe des Vormittags. Mittags stellen Sie nochmals die gleiche Menge her, die für den Nachmittag bis zum Abend gedacht ist. Dieses erfrischende Apfelessig-Getränk erhöht den Kaliumgehalt im Körper, kurbelt Verdauung und Fettverbrennung an und vermindert darüber hinaus fiese Heißhungerattacken.

Essen nur in flüssiger Form! Am Umschalttag gibt es über den gesamten Tag verteilt eine feine Gemüse-Kartoffelsuppe, und zwar so viel Sie möchten. Diese kochen Sie am besten vormittags, natürlich ohne Salz, dafür mit vielen frischen Kräutern. Die Gemüse-Kartoffelsuppe besteht aus 3 Kartoffeln, einer großen Stange Lauch, einigen Grünkohl- oder Mangoldblättern (ersatzweise Wirsing), einem Stück Sellerie und etwas Brokkoli. Das exakte Gewicht spielt keine Rolle. Schälen Sie die Kartoffeln, putzen Sie das Gemüse, waschen und zerkleinern Sie es. Geben Sie es in einen großen Topf, bedecken alles gut mit Wasser und fügen Sie nach Belieben Majoran, Liebstöckel, Kümmel und Knoblauch hinzu. Anschließend zugedeckt bei mittlerer Temperatur garen, bis das Gemüse weich ist, dann nach Belieben pürieren. Mit frisch gehackter Petersilie bestreuen.

Ein kleiner Tipp: Diese basische Suppe ist nicht nur reich an Vital- und Ballaststoffen, sondern auch für die harntreibende, entwässernde Wirkung bekannt. Wenn Sie mögen, können Sie sich diese wirksame Abnehmsuppe einmal in der Woche zubereiten. Bleiben Sie nach dem Verzehr der Suppe besser zu Hause, denn an diesem kaliumreichen Tag sollte immer eine Toilette in der Nähe sein.

2.3 Die 10 wichtigsten Abnehm-Regeln


Nach dem Umschalttag ist Ihnen der Erfolg sicher, denn mit 1 bis 2 Kilo weniger auf der Waage sind Sie hoch motiviert. Doch bevor Sie jetzt euphorisch mit dem Abnehm-Programm loslegen, nehmen Sie sich ein paar Tipps und Anregungen zu Herzen, die Ihnen in den nächsten vier Wochen Hilfe und Stütze sein sollen.

1. Nicht zum Frühstücken zwingen! »Frühstücke wie ein Kaiser!«, so hieß es immer. Ohne Frühstück könne man sich nicht auf seine Arbeit konzentrieren, der Stoffwechsel springe nicht an und die Gewichtsabnahme sei behindert. Inzwischen weiß man: Wer morgens noch nichts essen kann, muss sich nicht zum Frühstück zwingen. Jeder Mensch hat seinen eigenen Essrhythmus und kann die Uhrzeit für die erste Mahlzeit am Tag nach eigenem Ermessen selbst bestimmen.

2. Auf den richtigen Snack kommt es an. Eine Zwischenmahlzeit am Vor- oder Nachmittag ist dann nützlich, wenn Sie zwischen den Hauptmahlzeiten der kleine Hunger quält. Doch bevor Sie etwas essen, trinken Sie zuerst ein Glas verdünnten Apfelessig. Denn Hunger und Durst als Signale des Körpers sind ähnlich und werden häufig verwechselt. Sind Sie wirklich hungrig, dann sind Obst, Rohkost oder ein Smoothie ideal. Diese Snacks sind wasserhaltig, heben den Blutzucker ein wenig an und machen Sie wieder fit. Sie können aber auch zu einem Naturjoghurt mit frischen Beeren und Chiasamen greifen.

3. Finger weg von Fast Food und Fertiggerichten! Fertiggerichte stehen bei vielen hoch im Kurs, sie sind praktisch und zaubern in Kürze ein Essen auf den Tisch. Doch industriell hoch verarbeitete Lebensmittel und Fast Food genauso wie Schokolade, Chips, Kekse und Kuchen sind zur Gewichtabnahme ungeeignet. Oft sind in großen Mengen Zucker und ungesundes Fett enthalten. Außerdem manipulieren die darin befindlichen geschmacksverstärkenden Zusatzstoffe den Speichelfluss und lassen uns das Wasser im Mund zusammenlaufen. Dies signalisiert dem Gehirn: »Hunger!« Wir müssen zwangsläufig weiteressen. Und was das zur Folge hat, hat mit Abnehmen nichts zu tun.

 It's tea time! Beim Abnehmen gilt: mindestens 1,5 Liter pro Tag trinken. Stoffwechsel und Verdauung werden es Ihnen danken!

4. Ordentlich kauen! Gründliches Kauen macht schlank! Beim richtigen Kauen wird vermehrt Speichel gebildet. Dies wirkt sich nicht nur bei den Kohlenhydraten positiv aus (Sie erinnern sich: Kohlenhydrate brauchen zur Vorverdauung unbedingt die basischen Enzyme des Speichels). Sondern diese vermehrte Kautätigkeit und damit verbundene Speichelbildung hat Einfluss auf den Blutzuckeranstieg, drosselt Hungergefühle und verringert automatisch eine zu reichliche Nahrungsaufnahme. Nehmen Sie sich also immer Zeit zum Essen. Nach wie vor gilt die Regel: »Gut gekaut ist halb verdaut.«

5. Trinken nicht vergessen! Was hat Trinken mit Abnehmen zu tun? Der menschliche Organismus besteht im Durchschnitt zu 65 Prozent aus...

Dateiformat: EPUB
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie eine Lese-Software, die das Dateiformat EPUB verarbeiten kann: z.B. Adobe Digital Editions oder FBReader - beide kostenlos (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat EPUB ist sehr gut für Romane und Sachbücher geeignet - also für "fließenden" Text ohne komplexes Layout. Bei E-Readern oder Smartphones passt sich der Zeilen- und Seitenumbruch automatisch den kleinen Displays an. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

14,99 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
ePUB mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
Hinweis: Die Auswahl des von Ihnen gewünschten Dateiformats und des Kopierschutzes erfolgt erst im System des E-Book Anbieters
E-Book bestellen