Medizinische Mikrobiologie und Infektiologie

 
 
Springer (Verlag)
  • 9. Auflage
  • |
  • erschienen am 5. Oktober 2020
  • |
  • XLI, 1252 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-662-61385-6 (ISBN)
 

In diesem Lehrbuch wird die medizinische Mikrobiologie von den allgemeinen Grundlagen über die Immunologie, die Diagnostik bis hin zur Chemotherapie dargestellt. Dabei sind die Kapitel zu den einzelnen Erregern besonders übersichtlich gestaltet. Um den klinischen Bezug deutlich zu machen, gibt es eine eigene große Sektion zu den Krankheitsbildern. Ein durchdachtes Konzept macht das Lernen leicht:

  • Erreger-Steckbriefe zum schnellen Lernen
  • Fallbeispiele
  • Zusammenfassungen am Kapitelende
  • Zahlreiche klinische Abbildungen
  • Enge Vernetzung zwischen Erreger-Kapiteln und den Krankheitsbildern durch viele Querverweise

Sämtliche Teilbereiche des Fachgebietes sind enthalten:

Grundlagen, Immunologie, Diagnostik, Epidemiologie, Prävention, Hygiene, Bakteriologie, Virologie, Mykologie, Parasitologie, Chemotherapie, wichtige Krankheitsbilder

Die Herausgeber

Professor Sebastian Suerbaum ist Vorstand des Lehrstuhls für Medizinische Mikrobiologie und Krankenhaushygiene am Max von Pettenkofer-Institut der Ludwig-Maximilians-Universität München

Professor Gerd-Dieter Burchard ist tätig im Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin in Hamburg.

Professor Thomas Schulz ist Direktor des Instituts für Virologie der Medizinischen Hochschule Hannover

Professor Stefan H.E. Kaufmann ist Direktor am Max-Planck-Institut für Infektionsbiologie in Berlin.

9. Aufl. 2020
  • Deutsch
  • Heidelberg
  • |
  • Deutschland
Springer Berlin
  • 86
  • |
  • 466 farbige Abbildungen, 86 s/w Abbildungen
  • |
  • 86 schwarz-weiße und 466 farbige Abbildungen, Bibliographie
  • 54,22 MB
978-3-662-61385-6 (9783662613856)
10.1007/978-3-662-61385-6
weitere Ausgaben werden ermittelt

Professor Sebastian Suerbaum ist Vorstand des Lehrstuhls für Medizinische Mikrobiologie und Krankenhaushygiene am Max von Pettenkofer-Institut der Ludwig-Maximilians-Universität München

Professor Gerd-Dieter Burchard ist tätig im Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin in Hamburg.

Professor Thomas Schulz ist Direktor des Instituts für Virologie der Medizinischen Hochschule Hannover

Professor Stefan H.E. Kaufmann ist Direktor am Max-Planck-Institut für Infektionsbiologie in Berlin.

Grundlagen: Die Medizinische Mikrobiologie im 21. Jahrhundert.- Ursprung der Medizinischen Mikrobiologie.- Pathogenität und Virulenz.- Physiologische Mikrobiota: Regulation und Wirkungen, iatrogene Störungen und Probiotika.-One Health.-Immunologie: Immunologische Grundbegriffe- Zellen des Immunsystems.- Organe des Immunsystems.- Antikörper und ihre Antigene.- Komplement.- Antigen-Antikörper-Reaktion: Grundlagen serologischer Methoden.- Haupthistokompatibiltätskomplex. T-Zellen.- Phagozyten und antigenpräsentierende Zellen.- Immunpathologie.- Infektabwehr. Impfung. Diagnostik: Klinische Diagnostik und Probenentnahme.- Methoden der mikrobiologischen Diagnostik.- Epidemiologie und Prävention: Epidemiologie der Infektionskrankheiten.- Prävention der Infektionsausbreitung.- Krankenhaushygiene.- Bakteriologie: Bakterien: Definition und Aufbau.- Bakterien: Vermehrung u. Stoffwechsel.- Staphylokokken.- Streptokokken.- Enterokokken u. weitere katalasenegative grampositive Kokken.- Neisserien.- Enterobakterien.- Vibrionen, Aeromonas.-Nichtfermentierende Bakterien (Nonfermenter): Pseudomonas, Burkholderia, Stenotrophomonas, Acinetobacter.-Campylobacter.-Helicobacter.- Haemophilus.- Bordetella.- Legionellen.- Anthropozoonoseerreger ohne Familienzugehörigkeit: Listerien, Brucellen, Francisellen und Erysipelothrix.- Corynebakterien.- Bacillus.- Obligat anaerobe sporenbildende Stäbchen (Clostridien).- Obligat anaerobe, nicht sporenbildende Bakterien.- Mykobakterien.-Nocardien und andere aerobe Aktinomyzeten.- Treponemen.- Borrelien.- Leptospiren.-Rickettsiaceae (Rickettsia, Orientia) Anaplasmataceae (Anaplasma, Ehrlichia, Neorickettsien) und Coxiellaceae.- Bartonellen.- Mykoplasmen und Ureaplasmen.- Chlamydien.- Weitere medizinisch bedeutsame Bakterien.- Virologie: Viren - allgemeine Prinzipien.- Humane onkogene Viren.- Picornaviren.- Flaviviren.- Rötelnvirus.- Coronaviren.- Orthomyxoviren: Influenza.-Paramyxoviren.- Tollwutvirus.- Arenaviren.- Bunyaviren.- Filoviren.- Virale Gastroenteritiserreger.- Humane Immundefizienz-Viren (HIV-1, HIV-2).- Humane T-lymphotrope Viren (HTLV-1, HTLV-2)LV.- Parvoviren.- Papillomviren und Polyomaviren.- Adenoviren.- Herpesviren.- Hepatitisviren.- Pockenviren.- Prionen.- Mykologie: Allgemeine Mykologie.- Candida.- Cryptococcus.- Pneumocystis.- Aspergillus.-Mucorales.- Fusarium.- Weitere humanpathogene Pilze.- Dermatophyten.- Außereuropäische Systemmykosen.- Parasitologie: Allgemeine Parasitologie.- Protozooen.- Trematoden.- Zestoden.- Nematoden.- Ektoparasiten.- Antimikrobielle und antivirale Chemotherapie: Allgemeines.- Antibakterielle Wirkung.- Resistenz.- Pharmakokinetik.- Applikation u. Dosierung.- Nebenwirkungen.-Auswahl von antimikrobiellen Substanzen (Indikation).-ß-Laktam-Antibiotika I: Penicilline.- ß-Laktam-Antibiotika II: Cephalosporine.- Kominationen mit ß-Laktamase-Inhibitoren.- ß-Laktam-Antibiotika III: Carbapeneme.- Glykopeptidantibiotika.- Aminoglykoside.- Tetracycline (Doxycyclin) und Glycylcycline.- Lincosamine (Clindamycin).- Makrolide.-Antimikrobielle Folsäureantagonisten.- Fluorchinolone.- Antimykobakterielle Therapeutika.- Weitere antibakterielle Substanzen.- Antimykotika.- Antivirale Chemotherapie.- Antiparasitäre Substanzen.- Krankheitsbilder: Fieber - Pathophysiologie und Differenzialdiagnose.- Sepsis -schwere Sepsis - septischer Schock.- Infektionen des Herzens und der Gefäße.- Infektionen des ZNS.- Augeninfektionen.- Infektionen des oberen Respirationstrakts.- Pleuropulmonale Infektionen.- Harnwegeinfektion.-Genitoanale und sexuell übertragbare Infektionen.- Infektionen der Knochen und Gelenke.- Haut- und Weichgewebeinfektionen.- Gastroenteritiden und Peritonitis.- Infektionen der Leber, der Gallenwege und des Pankreas.- Infektionen der Zähne und des Zahnhalteapparates.- Reisemedizin.- Migrationsmedizin.- Infektionen bei immunsupprimierten Patienten.- Biologische Waffen - eine neue Herausforderung an Diagnostik, Therapie, Klinik und Prävention.

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

46,99 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen