Strategien gegen den Fachkräftemangel. Ein regionales und branchenübergreifendes Unternehmensnetzwerk in Südwestfalen

 
GRIN Verlag
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 15. Januar 2018
  • |
  • 84 Seiten
 
E-Book | PDF ohne DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-668-61201-3 (ISBN)
 
Masterarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation, Note: 2,7, Universität Siegen, Sprache: Deutsch, Abstract: Deutschland hat ein Demografieproblem. Schon im Jahr 2030 könnten über sechs Millionen Menschen im erwerbsfähigen Alter am Arbeitsmarkt fehlen. Unternehmen stehen vor der Herausforderung, bereits jetzt die richtigen Maßnahmen zu ergreifen, um den Wohlstand, die Wettbewerbsfähigkeit und die Innovationskraft des Wirtschaftsstandorts Deutschland weiter auszubauen. Dies hat zur Folge, dass der demografische Wandel und das daraus entstandene Thema Fachkräftemangel aktuell von Politik, Wissenschaft und Wirtschaft auf Bundes-, Länder- und Kommunalebene häufig und ausgiebig diskutiert wird. Insbesondere einer wirtschaftsstarken Region wie Südwestfalen kommt hier eine besondere Rolle zu. Um sich auch in Zukunft eine komfortable Ausgangsposition sowohl bei der regionalen als auch bei der überregionalen Personalbeschaffung zu sichern, wird den mittelständischen Unternehmen ein nachhaltiger Umgang mit den meist nur begrenzten Möglichkeiten empfohlen. Vor dem Hintergrund, dass eine proaktive Fachkräftesicherung nicht allein Aufgabe der regionalen Wirtschaft ist, sondern vielmehr auch Politik und Gesellschaft gefragt sind, die notwendigen Reformen durchzuführen und mitzutragen, stellt sich die Frage, ob ein interorganisationales, kooperierendes Netzwerk von involvierten Akteuren eine konsequente Umsetzung der Maßnahmen zur Fachkräftesicherung mittel- bis langfristig gewährleisten kann. Ziel dieser Arbeit ist es, dieser Frage nachzugehen und den Netzwerkgedanken stärker unter dem Gesichtspunkt einer gemeinsamen Kooperationspolitik zu betrachten. Das Erkenntnisinteresse lässt sich aus den nachfolgenden Fragestellungen ableiten. Durch deren Beantwortung sollen südwestfälische Mittelständler über bestehende Forschungsinitiativen und Lösungsmöglichkeiten rund um das Thema "Fachkräftesicherung zu Zeiten des demografischen Wandels" informiert und mit spezifischen Handlungsempfehlungen zum Nachdenken angeregt werden. Dazu ist es notwendig, bestehende Lösungsansätze zu durchleuchten und praxisnah weiterzudenken.
  • Deutsch
  • 1,16 MB
978-3-668-61201-3 (9783668612013)
3668612013 (3668612013)
weitere Ausgaben werden ermittelt

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: ohne DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Ein Kopierschutz bzw. Digital Rights Management wird bei diesem E-Book nicht eingesetzt.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

34,99 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF ohne DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der Nutzung dieser Web-Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok