Die Jahrhundertkrise

Über Finanzalchemisten, das Versagen der Notenbanken und John Maynard Keynes
 
 
Schäffer Poeschel (Verlag)
  • erschienen am 5. Oktober 2009
  • |
  • 205 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-7992-6450-1 (ISBN)
 
Was hat Friedrich der Große mit der zweiten Weltwirtschaftskrise zu tun? Was können wir von evangelikalen Christen über die Ursachen der Misere lernen? Und was würde der Krisenökonom John Maynard Keynes empfehlen? Das Erfolgskonzept seines Bestsellers "Ökonomie 2.0" fortsetzend, geht der Wirtschaftsjournalist Olaf Storbeck auf sehr anschauliche Weise den Ursachen und Folgen der Finanzkrise auf den Grund. In seinem neuen Buch versammelt er Meinungen internationaler Top-Ökonomen zur größten Wirtschaftskrise seit der Großen Depression. Gut lesbar, leicht verständlich und stets auf der Basis der aktuellen Forschung eröffnen die Beiträge aufschlussreiche Einblicke in den amerikanischen Immobilienmarkt, die Wall Street, das Bankensystem der USA und Europas. Begegnungen mit überbezahlten Bankern, zu marktgläubigen Ökonomen und überforderten Politikern bieten spannende Antworten auf aktuelle Fragen und Diskussionen.
1. Auflage 2009
  • Deutsch
  • Stuttgart
  • |
  • Deutschland
Schäffer-Poeschel
  • Für Beruf und Forschung
  • |
  • Finanz-Praktiker, Studenten und Dozenten der Wirtschaftswissenschaften, interessiertes Publikum
  • Höhe: 190 mm
  • |
  • Breite: 115 mm
  • 1,02 MB
978-3-7992-6450-1 (9783799264501)
3799264507 (3799264507)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Olaf Storbeck studierte von 1995 bis 2000 Volkswirtschaftslehre in Köln und besuchte die Kölner Journalistenschule für Politik und Wirtschaft. Während des Studiums schrieb er u.a. für Die Zeit, Der Spiegel und Die Welt. Nach dem VWL-Examen ging er 2001 zum Handelsblatt, wo er heute verantwortlicher Redakteur Wirtschaftswissenschaften ist.
Überzeugen Sie sich selbst vollumfänglich von den Inhalten des Angebots.
Verschaffen Sie sich mit der Leseprobe einen Überblick über das Angebot.

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.

Inhalt (1) (PDF)
Inhalt (2) (PDF)

Download (sofort verfügbar)

14,95 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der Nutzung dieser Web-Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok