Bodenerosion in der Landwirtschaft.

Ihre Kontrolle im amerikanischen Recht.
 
 
Duncker & Humblot (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 7. Januar 2022
  • |
  • 341 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-428-48137-8 (ISBN)
 
Reihe Schriften zum Umweltrecht - Band 47
  • Dissertationsschrift
  • |
  • 1993
  • |
  • Universität Bonn
  • Deutsch
  • Berlin
  • |
  • Deutschland
  • 30,26 MB
978-3-428-48137-8 (9783428481378)
10.3790/978-3-428-48137-8
weitere Ausgaben werden ermittelt
  • Intro
  • Vorwort
  • Inhaltsübersicht
  • Inhaltsverzeichnis
  • Abkürzungsverzeichnis
  • Einleitung
  • Erster Teil: Naturwissenschaftlich-technische Grundlagen und ökonomische Aspekte der Bodenerosion
  • Vorbemerkung: Begriff der Bodenerosion
  • Erstes Kapitel: Mechanismus und Formen der Bodenerosion
  • A. Der physikalische Charakter des Erosionsgeschehens
  • B. Wassererosion
  • C. Winderosion
  • Zweites Kapitel: Erosionsbeeinflussende Faktoren
  • A. Wassererosion
  • I. Klima
  • II. Bodeneigenschaften
  • III. Relief
  • IV. Vegetation
  • V. Landbewirtschaftung
  • B. Winderosion
  • I. Klima
  • II. Bodeneigenschaften
  • III. Relief
  • IV. Vegetation
  • V. Landbewirtschaftung
  • Drittes Kapitel: Auswirkungen der Bodenerosion
  • A. Abtransport der Substanzen
  • I. Bodenmaterial
  • II. Nährstoffe und Pestizide
  • B. Flächenbezogene Schäden
  • I. Boden
  • 1. Bodenmaterial
  • 2. Nährstoffe
  • 3. Pestizide
  • II. Landwirtschaft
  • C. Erosionsferne Schäden
  • I. Boden
  • II. Wasser
  • 1. Transport zum Gewässer
  • a) Sediment
  • b) Nährstoffe
  • c) Pestizide
  • 2. Verhalten im Gewässer
  • a) Sediment
  • b) Nährstoffe
  • aa) Phosphor
  • bb) Stickstoff
  • c) Pestizide
  • 3. Folgen für das Gewässer
  • a) Sediment
  • b) Nährstoffe
  • aa) Eutrophierung
  • bb) Ammonium- und Nitratzufuhr
  • c) Pestizide
  • 4. Sonstige Folgen
  • III. Luft
  • D. Größenordnung des Bodenabtrags
  • E. Zusammenfassende Bewertung
  • Viertes Kapitel: Schutzmaßnahmen
  • A. Bekämpfen existierender Bodenerosion
  • I. Schutz vor Schadstoffabtrag
  • 1. Abtrag von Bodenmaterial
  • a) Wassererosion
  • aa) Ackerbauliche Maßnahmen
  • (1) Fruchtfolge
  • (2) Zwischenfruchtanbau
  • (3) Gülle zur Oberflächenvernetzung
  • (4) Mulchen
  • (5) Konservierende Bodenbearbeitung
  • (6) Einzelstreifensaat, Untersaaten, Unkrauttoleranz
  • (7) Änderung der Bodennutzung
  • bb) Kulturtechnische Maßnahmen
  • cc) Agrotechnische, chemische, verbauende Maßnahmen
  • b) Winderosion
  • aa) Ackerbauliche Maßnahmen
  • bb) Kulturtechnische Maßnahmen
  • 2. Abtrag von Nährstoffen und Pestiziden
  • II. Einsammeln der Schadstoffe
  • III. Schadenssanierung
  • IV. Effektivität der Schutzmaßnahmen
  • B. Vermeiden zukünftiger Bodenerosion
  • C. Zusammenfassende Bewertung
  • Fünftes Kapitel: Erfassung der Erosionsvorgänge und ihrer Auswirkungen
  • A. Qualitative Erfassung
  • I. Beobachtung, Kartierung, Markierung
  • II. Landeignungs-Klassifizierung
  • III. Gefährdungstabellen für Winderosion
  • B. Quantitative Erfassung
  • I. Wassererosion
  • 1. Messungen
  • 2. Universal Soil Loss Equation (USLE)
  • a) Darstellung
  • b) Bewertung
  • c) Übertragung auf deutsche Verhältnisse
  • 3. Sonstige Rechenmodelle
  • II. Winderosion
  • 1. Messungen
  • 2. Wind Erosion Equation (WEE)
  • a) Darstellung und Bewertung
  • b) Übertragung auf deutsche Verhältnisse
  • Sechstes Kapitel: Toleranzgrenzen der Bodenerosion
  • A. USA
  • B. Bundesrepublik Deutschland
  • C. Bewertung
  • Siebtes Kapitel: Zusammenfassung der mit der Problematik verbundenen Unwägbarkeiten
  • Zweiter Teil: Regelungsgefüge der USA zur Kontrolle der Bodenerosion
  • Erstes Kapitel: Traditionelle Vorgehensweise
  • A. U.S. Department of Agriculture
  • I. Conservation Operations Program
  • 1. Conservation Technical Assistance
  • 2. Bodenkarten
  • II. Agricultural Conservation Program
  • B. Conservation Districts
  • I. Aufgaben
  • 1. Musterentwurf des Soil Conservation Service
  • 2. Umsetzung durch die Staaten
  • II. Zusammenarbeit mit dem Soil Conservation Service
  • C. Gemeinsame Betrachtung
  • D. Bewertung
  • Zweites Kapitel: Clean Water Act (CWA)
  • A. Bundeskompetenz
  • B. Abgrenzung von Point Source und Nonpoint Source
  • I. Grundregel
  • 1. Kriterien der Rechtsprechung
  • a) Earth Sciences
  • b) Abston
  • c) Moyer's Landfill
  • d) Zusammenfassung
  • 2. Übertragung auf die Bodenerosion
  • a) Erodierende Ackerfläche
  • b) Atmosphäre
  • 3. Ergebnis
  • II. Ausnahmeregelung für Agricultural Stormwater Discharges
  • III. Behandlung des Oberflächenabflusses auf Ackerland durch die U.S. Environmental Protection Agency
  • IV. Fazit
  • C. Die Planungsbestimmungen der CWA §§ 208, 319
  • I. CWA § 208
  • 1. Beschreibung der gesetzlichen Vorschriften
  • a) Ausweisung von Gebieten, Bestimmung von Planungsstellen
  • b) Planungskriterien
  • c) Bestimmung von ausführenden Stellen, Zuschüsse
  • d) Durchsetzungsmöglichkeiten
  • 2. Beteiligung von Soil Conservation Service und Agricultural Stabilization and Conservation Service
  • 3. Umsetzung des CWA § 208 auf der Staatenebene
  • 4. Bewertung
  • II. CWA § 319
  • 1. Beschreibung der gesetzlichen Vorschriften
  • a) Erstellen von State Assessment Reports
  • b) Erstellen von State Management Programs
  • c) Unterstützung des Prozesses
  • d) Durchsetzungsmöglichkeiten
  • 2. Beteiligung von Soil Conservation Service und Agricultural Stabilization and Conservation Service
  • 3. Verhältnis von CWA § 319 zu § 208
  • 4. Vergleich von CWA § 319 mit § 208
  • 5. Umsetzung des CWA § 319 auf der Staatenebene
  • 6. Bewertung
  • Drittes Kapitel: Mit CWA §§ 208, 319 zusammenhängende Kontrollvorschriften einzelner Staaten
  • A. Struktur der Vorschriften
  • I. Erosions- und Sedimentkontrollgesetze, Conservation District-Gesetze
  • II. Wasserschutzgesetze
  • III. Bewertung
  • B. Ausgestaltung der Erosionskontrolle
  • I. Kontrollmethoden
  • 1. Iowa
  • a) Allgemeine Regeln
  • b) Sonderregelung fur Land Disturbing Activities
  • c) Erarbeitung eines Conservation Folder und eines Farm Unit Soil Conservation Plan, Abschluß eines Soil Conservation Agreement
  • d) Anmerkungen
  • 2. Ohio
  • a) Agricultural Sediment Pollution Abatement Rules
  • b) Anmerkungen
  • 3. South Dakota
  • a) Allgemeine Regeln
  • b) Sonderregelung für die Umwandlung von Fragile Land
  • c) Sonderregelung für Dust Blowing
  • d) Anmerkungen
  • 4. Illinois
  • a) Schutzvorschriften
  • b) Anmerkungen
  • 5. Delaware
  • a) Allgemeine Regeln
  • b) Ausnahmeregelung für Agricultural Practices
  • c) Anmerkungen
  • 6. Michigan
  • a) Schutzvorschriften
  • b) Anmerkungen
  • c) Zwischenbewertung
  • 7. Pennsylvania
  • a) Erosion Control Regulations
  • aa) Ermächtigungsgrundlage
  • bb) Darstellung der Regulierungen
  • cc) Earth-Moving Activity als gewässergefährdende Tätigkeit
  • dd) Anmerkungen
  • b) CSL § 316
  • aa) Darstellung der gesetzlichen Regelung
  • bb) Übertragung auf die Ackerlanderosion
  • cc) Anmerkungen
  • c) Vergleichende Betrachtung
  • 8. Maine
  • a) Schutzvorschriften
  • b) Anmerkungen
  • 9. Zusammenfassender Vergleich der Grundstrukturen
  • a) Erosionszustand vs. erosionsverursachende Tätigkeit
  • b) Verwaltungsmäßige Kontrolle des Ackerbaus
  • aa) Befreiungstatbestände
  • bb) Genehmigung
  • c) Verwaltungsmäßige Kontrolle der Grünlandumwandlung
  • aa) Befreiungstatbestände
  • bb) Umwandlung durch bloßes Umpflügen
  • cc) Umwandlung mit zusätzlichen Baumaßnahmen
  • d) Technische Kriterien
  • II. Bestimmung des Bodenabtrags, vorschreibbare Schutzmaßnahmen
  • 1. Bestimmung des Bodenabtrags
  • 2. Vorschreibbare Schutzmaßnahmen
  • a) Vermeiden zukünftiger Bodenerosion
  • b) Bekämpfen existierender Bodenerosion
  • aa) Iowa
  • (1) Darstellung der gesetzlichen Regelung
  • (2) Spannbreite der vorschreibbaren Schutzmaßnahmen
  • (a) Wassererosion
  • (b) Winderosion
  • (3) Anmerkungen
  • bb) Ohio, South Dakota, Illinois, Delaware, Maine
  • (1) Gemeinsamkeiten
  • (2) Besonderheiten
  • cc) Pennsylvania
  • (1) Inhalt der Erosionskontrollregulierungen
  • (2) Übertragung auf die Ackerlanderosion
  • (3) Anmerkungen
  • dd) Vergleich
  • III. Adressaten
  • 1. Ohio, South Dakota, Illinois, Delaware, Maine
  • a) Gemeinsamkeiten
  • b) Besonderheiten
  • 2. Pennsylvania
  • a) Erosionskontrollregulierungen
  • b) CSL § 316
  • 3. Iowa
  • 4. Vergleichende Betrachtung
  • IV. Enforcement
  • 1. Struktur behördlichen Enforcement im amerikanischen Recht
  • a) Administrative Orders
  • b) Penalties
  • 2. Iowa
  • a) Tätigwerden aufgrund einer Beschwerde
  • aa) Administrative Order
  • (1) Übermäßige Bodenerosion, Sedimentschäden
  • (2) Öffentliche Subventionen, Kostengrenze
  • bb) Court Order
  • b) Tätigwerden aus eigenem Entschluß
  • aa) Conservation Folder
  • (1) Notice
  • (2) Court Order
  • bb) Soil Conservation Agreement
  • cc) Grünlandumwandlung mit zusätzlichen Baumaßnahmen
  • dd) Eigeninitiative gemäß § 467 A.44(3.)
  • c) Vergleichende Betrachtung
  • 3. Ohio
  • 4. South Dakota
  • a) Allgemeine Regeln
  • b) Sonderregelung für die Umwandlung von Fragile Land
  • c) Sonderregelung für Dust Blowing
  • d) Vergleichende Betrachtung
  • 5. Illinois
  • 6. Delaware
  • 7. Pennsylvania
  • a) Zuständigkeit
  • b) Administrative Orders
  • aa) CSL §§ 610, 316
  • bb) Übertragung auf die Ackerlanderosion
  • c) Beseitigung von Nuisances
  • aa) Allgemeine Erläuterungen
  • bb) Übertragung auf die Ackerlanderosion
  • (1) Mißachtung einer Administrative Order
  • (2) Mißachtung der gesetzlichen Vorschriften und Regulierungen
  • (3) Vergleichende Betrachtung
  • d) Beschwerde
  • e) Civil Penalties
  • aa) Festsetzung
  • bb) Beitreibung
  • f) Criminal Penalties
  • g) Selbstvornahmerecht
  • h) Gesamtbetrachtung
  • 8. Maine
  • a) Hearing, Administrative Order
  • b) Injunction, Penalties
  • 9. Zusammenfassender Vergleich
  • a) Ingangsetzen des Enforcement
  • aa) Beschwerde von Privatpersonen
  • bb) Eigeninitiative der Behörden
  • cc) Auftreten erosionsferner Schäden
  • b) Injunction
  • c) Selbstvornahmerecht der Behörden
  • d) Kostenbeteiligung aus öffentlichen Mitteln, Kostengrenze
  • e) Verhängung von Penalties
  • V. Bewertung
  • 1. Technische Kriterien
  • a) Iowa, Ohio, South Dakota, Illinois, Delaware
  • aa) Boden
  • (1) SCS-T-Werte
  • (2) USLE/WEE
  • (3) Winderosion
  • bb) Wasser
  • cc) Luft
  • b) Pennsylvania
  • aa) Boden
  • bb) Wasser
  • cc) Luft
  • c) Maine
  • 2. Administrative Vorgehensweise
  • a) Befreiungstatbestände
  • b) Repressive vs. präventive Erosionskontrolle
  • c) Grünlandumwandlung als Schaffung neuer Erosionsquellen
  • d) Enforcement
  • aa) Iowa
  • (1) Beschwerdeverfahren vs. Eigeninitiativverfahren
  • (2) Kostenbeteiligungserfordernis, Kostengrenze
  • (3) Rolle der Conservation Districts
  • (4) Daten
  • (5) Zusammenfassung
  • bb) Ohio
  • cc) Illinois
  • dd) South Dakota
  • ee) Delaware
  • ff) Maine
  • gg) Pennsylvania
  • 3. Fazit
  • a) Technische Kriterien
  • b) Administrative Vorgehensweise
  • C. Gerichtliche Überprüfung der Erosionskontrollmaßnahmen
  • I. Einführung
  • 1. Fragestellung
  • 2. Prozeßtechnisches
  • 3. Überprüfungsmaßstäbe
  • a) Bodennutzungsregulierungen, Administrative Orders
  • b) Gerichtliche Vollstreckungsverfahren
  • 4. Vorliegende Rechtsprechung
  • 5. Zweck der Untersuchung
  • 6. Methodik
  • a) Bodennutzungsregulierungen
  • b) Administrative Orders, gerichtliche Vollstreckungsverfahren
  • c) Verfassungsrechtliche Fragen
  • II. Bodennutzungsregulierungen
  • 1. Art der Verwaltungshandlung
  • a) Rules vs. Orders
  • b) Formal vs. Informal Rule Making
  • 2. Ausschluß der Überprüfung
  • 3. Umfang der Überprüfung
  • a) Allgemeines
  • aa) Rechtsfragen
  • bb) Tatsachenfragen
  • cc) Gemischte Fragen
  • b) Rechtsprechung im Kontext des Umweltrechts
  • aa) Einführung
  • bb) Allgemeine Grundsätze
  • (1) Auslegung des Gesetzes
  • (2) Erklärung und Rechtfertigung
  • (3) Auswahl der Vorgehensweise
  • cc) Besonderheiten
  • (1) Naturwissenschaftliche Grundlagen
  • (2) Technische Überlegungen
  • (3) Ökonomische Überlegungen
  • dd) Zusammenfassung
  • c) Zwischenbetrachtung: Vergleich mit den State Administrative Procedure Acts
  • aa) Iowa
  • bb) Pennsylvania
  • d) Übertragung auf die Fragestellung
  • aa) Iowa
  • (1) Entscheidungskriterien
  • (2) Erklärungserfordernis
  • (3) Rechtfertigungserfordernis
  • (4) Behördenpolitik
  • bb) Pennsylvania
  • (1) Entscheidungskriterien
  • (2) Erklärungserfordernis
  • (3) Rechtfertigungserfordernis
  • 4. Fazit
  • III. Administrative Orders
  • 1. Einleitung
  • 2. Überprüfungsmaßstab
  • 3. Übertragung auf die Fragestellung
  • IV. Gerichtliche Vollstreckungsverfahren
  • 1. Iowa
  • a) Verletzung der Schutzpflichten
  • b) Inhalt der Court Order
  • 2. Pennsylvania
  • a) Public Nuisance
  • b) Inhalt der Injunction
  • 3. Fazit
  • V. Verfassungsrechtliche Grenzen
  • 1. Einführung
  • 2. Überblick
  • 3. Mugler
  • 4. Pennsylvania Coal
  • 5. Nachfolgende Entscheidungen
  • a) Goldblatt
  • b) Penn Central
  • aa) Entscheidungsgründe im Überblick
  • bb) Wirtschaftliche Auswirkungen der Regulierung
  • cc) Beeinträchtigung investitionsgestützter Erwartungen
  • dd) Charakter der staatlichen Handlung
  • 6. Das Trio der neuesten U.S. Supreme Court-Entscheidungen
  • a) Darstellung der Entscheidungen
  • aa) Keystone
  • bb) First English
  • cc) Nollan
  • b) Diskussion
  • 7. Übertragung auf die Fragestellung
  • a) Iowa: Ortner
  • b) Pennsylvania: Barnes & Tucker
  • 8. Fazit
  • Viertes Kapitel: Food Security Act (FSA)
  • A. Allgemeine Regeln
  • B. Ausnahmeregelung bei der Verwirklichung von Bodenschutzmaßnahmen
  • I. Zukünftige Bodenerosion: Sodbuster-Bestimmungen
  • II. Existierende Bodenerosion: Conservation Compliance-Bestimmungen
  • C. Enforcement
  • D. Bewertung
  • I. Technische Kriterien
  • 1. Boden
  • a) Bestimmung der Erosionsanfalligkeit
  • b) Erosionskontrollziel
  • 2. Luft, Wasser
  • II. Administrative Vorgehensweise
  • 1. Entzug von Subventionen
  • 2. Enforcement
  • E. Gerichtliche Überprüfung
  • I. Einfachgesetzliche Kriterien
  • 1. Erodierbarkeitsindex
  • 2. Erosionskontrollziel
  • II. Verfassungsrechtliche Kriterien
  • 1. Bundeskompetenz
  • 2. Takings Clause
  • 3. Due Process Clause
  • a) Substantive Due Process
  • b) Gleichbehandlungsgrundsatz
  • F. Fazit
  • Zusammenfassung
  • Literaturverzeichnis

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

64,90 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen