Notenbankpolitik und staatliche Anleihepolitik in den österreich-ungarischen Nachfolgestaaten

Erster Teil, hrsg. von Franz Eulenburg. Deutsche Zahlungsbilanz und Stabilisierungsfrage, im Auftrage des Vereins veranstaltet von Karl Diehl / Felix Somary. (Schriften des Vereins für Sozialpolitik 166/I).
 
 
Duncker & Humblot (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 20. Oktober 2016
  • |
  • IV, 80 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-428-57492-6 (ISBN)
 
Im Rahmen des Projekts 'Duncker & Humblot reprints' heben wir Schätze aus dem Programm der ersten rund 150 Jahre unserer Verlagsgeschichte, von der Gründung 1798 bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs 1945. Lange vergriffene Klassiker und Fundstücke aus den Bereichen Rechts- und Staatswissenschaften, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, Geschichte, Philosophie und Literaturwissenschaft werden nach langer Zeit wieder verfügbar gemacht.
  • Deutsch
  • Berlin
  • |
  • Deutschland
  • 3,77 MB
978-3-428-57492-6 (9783428574926)
10.3790/978-3-428-57492-6
weitere Ausgaben werden ermittelt
  • Intro
  • Inhalt
  • I. Die ehemalige Österreichisch-ungarische Bank
  • II. Ihr Schicksal nach dem Kriege
  • III. Notenbankpolitik der Nachfolgestaaten
  • IV. Tschechoslowakei
  • V. Ihre Anleihepolitik
  • VI. Die übrigen Staaten
  • VII. Jugoslawien
  • VIII. Polen
  • IX. Österreich
  • X. Ungarn
  • Tabellen
  • I. Ausweis der Österreichisch-ungarischen Bank
  • II. Ausweis des Bankamtes des Finanzministeriums in Prag
  • III. Ausweis der Nationalbank des Königreiches SHS
  • IV. Ausweis der polnischen Landesdarlehenskasse
  • V. Ausweis der Österreich-ungarischen Bank, österreichische Geschäftsführung
  • VI. Ausweis der österreichischen Nationalbank
  • VII. Ausweis des ungarischen staatlichen Noteninstituts

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

22,90 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen