Die Standardisierung von Arbeitstätigkeiten. Wie lange dauert es, bis eine Tätigkeit zum Standard wird?

 
 
GRIN Verlag
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 20. November 2019
  • |
  • 71 Seiten
 
E-Book | PDF ohne DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-346-06763-0 (ISBN)
 
Masterarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich BWL - Organisation, Note: 2,3, FernUniversität Hagen (Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Betriebswirtschaftliche Steuerlehre), Sprache: Deutsch, Abstract: Die Standardisierung von Arbeitstätigkeiten sowie deren zeitliche Erfassung stehen seit mehr als 100 Jahren im Fokus der Wissenschaft. Ziel dieser Arbeit ist es, den aktuellen Stand der Forschung anhand der Veröffentlichungen der letzten 100 Jahre darzustellen. Dazu sollen Modelle, die zur Standardisierung und zeitlichen Messung von Tätigkeiten entworfen wurden, chronologisch dargestellt und erläutert werden. Der zu untersuchende Zeitraum wurde auf 100 Jahre festgelegt, da die ersten bedeutsamen Beiträge zur Standardisierung von Tätigkeiten von Frank Bunker Gilbreth im Jahr 1917 veröffentlicht wurden. Die darauffolgenden Entwicklungen basieren auf seiner Arbeit. Folgende Forschungsfragen sollen im Rahmen dieser Arbeit beantwortet werden: Welche Modelle wurden in dem zu untersuchenden Zeitraum entwickelt? Welche Standardaktivitäten werden in den Modellen ausgewählt? Wird dabei zwischen geistigen und körperlichen Standardaktivitäten differenziert? Auf welche Art und Weise wird dabei die Zeit gemessen? Aufgrund des wirtschaftlichen Strukturwandels veränderten sich im Laufe der Zeit die Tätigkeiten, die bei der Arbeit verrichtet wurden. Neben der körperlichen Arbeit, die in den Werkstätten und Produktionshallen ausgeführt wurde, trat die Arbeit in Büros in den Vordergrund. Es wurde auch erkannt, dass die geistige Arbeit zunehmend einen erheblichen Anteil an der Gesamtarbeitsleistung der Mitarbeiter darstellt. Aus dieser Erkenntnis folgte der Wunsch, die geistige Arbeit, ebenso wie die körperliche Arbeit, modellieren zu können, um eine Optimierung der ausgeführten Arbeit durchzuführen. Zu diesem Zweck wurden Modelle entwickelt, die es ermöglichen, Tätigkeiten in Standardaktivitäten zu überführen und gleichzeitig eine Messung der Arbeitszeit vorzunehmen. Dabei besteht zunächst das Problem der Entscheidung, welche Tätigkeiten im Rahmen der Standardisierung von geistiger und körperlicher Arbeit, innerhalb eines Modells, überhaupt erfasst werden sollen. Es muss weiterhin die Frage gestellt werden, wie detailliert die Standardaktivitäten aufgezeichnet werden sollen. Als weitere Problematik treten die Erfassung sowie die zeitliche Messung von Tätigkeiten auf, die für das menschliche Auge nicht wahrgenommen werden können.

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: ohne DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Ein Kopierschutz bzw. Digital Rights Management wird bei diesem E-Book nicht eingesetzt.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

29,99 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF ohne DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen