Wie anfangen?

Literarische Entwürfe des Beginnens.
 
 
Lectiones Inaugurales (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 8. September 2016
  • |
  • 89 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-428-55052-4 (ISBN)
 
Der niemals begonnene Anfang, die gescheiterte Initiation eines Textes gehören zu den Albträumen des Autors. Würde er sich in die mythische Tradition der Wiederholung des schon Gesagten, schon Geschriebenen nahtlos einreihen, wäre sein Selbstverständnis als Urheber und Schöpfer in Frage gestellt. Produktions- wie rezeptionsästhetisch erweisen sich Versuche, Anfänge im Sinne des Originären zu begründen und festzuhalten, als nachträgliches, verspätetes Bemühen. Schließlich haben wir im Text immer schon angefangen. Umso mehr bleibt zu klären, welche Rituale und Reflexionen uns dennoch stets aufs Neue beginnen lassen. Welche unterschiedlichen Kulturtraditionen fließen in die Inszenierungen des Anfangs ein? Das Buch erhellt die Aporien des Anfangs und präsentiert literarische Imaginationen des 18. bis 21. Jahrhunderts, die in Aufbruch wie Rückkehr, Entwicklung wie Umkehrung, in Biographien wie Thanatographien das Beginnen als unabschließbare Denkbewegung der Moderne sichtbar werden lassen.
1. Auflage
  • Deutsch
  • Berlin
  • |
  • Deutschland
Duncker & Humblot
4 Schwarz-Weiß- und 1 farbige Abbildungen, 5 Abbildungen (darunter 1 farbige); 89 S.
  • 7,96 MB
978-3-428-55052-4 (9783428550524)
10.3790/978-3-428-55052-4
weitere Ausgaben werden ermittelt
Ulrike Steierwald ist Professorin für Literaturwissenschaft mit dem Schwerpunkt Literatur- und Kulturgeschichte des 18. bis 21. Jahrhunderts an der Leuphana Universität Lüneburg. Von 1994 bis 2001 war sie stellv. Direktorin der Herzogin Anna Amalia Bibliothek, Klassik Stiftung Weimar. Arbeiten zu Raumkonzepten des 18. Jahrhunderts, Leibniz' System einer Universalbibliothek, Sammlungstheorien der Moderne und zur Geschichte der Weimarer Klassik. Bis 2011 war Steierwald Professorin für Informationswissenschaft an der Hochschule Darmstadt (Medientheorie, Mediengeschichte, Wissensordnungen). Zum WS 2011/2012 Ruf an die Leuphana Universität Lüneburg.
Wie anfangen? Raum, Punkt, Komma - Strich Figuren des Aufbruchs Das weiße Blatt Paratexte Konzepte Inverse Gesten des Beginnens Initiationen - Individuationen Getanzte Nekrologe Zur Autorin
»So ist der Duncker & Humblot Verlag zu loben, der seit 2011 Beispielmaterialien für einen solchen Artikel mit seiner ansprechend gestalteten Reihe handlicher Broschüren zu >Lectiones Inauguralis< in den Geistes- und Sozialwissenschaftlichen (die Jurisprudenz eingeschlossen) vorlegt.« Prof. Dr. Jörg Schönert, in: Zeitschrift für Germanistik, Neue Folge XXVII, Heft 3/2017

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

17,90 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen