Meetings - das überfällige Praxishandbuch

Lösungen für erfolgreiche Besprechungen
 
 
Wiley-VCH (Verlag)
  • erschienen am 7. Juli 2016
  • |
  • 320 Seiten
 
E-Book | ePUB mit Adobe-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-527-80800-7 (ISBN)
 
Bernd Steffens bietet ein ganzheitliches und umfassendes Buch zum Thema Meetings. Ausgehend von der vorhandenen Führungs-Un-kultur in Unternehmen werden die Möglichkeiten der Entwicklung einer optimalen Besprechungskultur dargestellt, in der die Rahmenbedingungen einerseits und die Person des Moderators im Umgang mit Autorität, Emotionen, Konflikten und geeigneten Methoden zur kooperativen Entscheidungsfindung andererseits zentral sind. Denn das beste Handwerkszeug taugt nichts, wenn die Besprechungskultur nicht stimmt und die Haltung des Moderators ungeeignet ist. Themen sind weiterhin die Auseinandersetzung mit bekannten Meeting-Mythen, die richtige Planung und Entscheidungsprozesse.
Meetings werden in dem Maße besser, wie Führungskräfte / Moderatoren diese nicht über autoritären Stil (Befehlsketten, Menschen als Maschine) führen, sondern als soziales Netzwerk ernst nehmen, in dem auch emotionale Belange moderiert und zur Auflösung geführt werden.
Im Buch wird lösungsorientiert das Grundproblem angegangen, dass das Verhalten der Teilnehmer oft von Angst (vor Misserfolg, vor Autorität, vor Gesichtsverlust), Ärger (über Abteilungs- und Claimdenken, über eigene unberücksichtigte Bedürfnisse, über das Verhalten anderer) und Eitelkeiten (Beiträge dienen der Selbstdarstellung, Rechthaberei herrscht vor, mangelnde Vorbereitung wird maskiert) geprägt ist. Wird damit konstruktiv umgegangen, helfen auch die genauso wichtigen Handwerkszeuge, zum Beispiel zur Entscheidungsfindung, damit das Meeting zum gewünschten Erfolg führt.
1. Auflage
  • Deutsch
  • Weinheim
  • |
  • Deutschland
  • 0,79 MB
978-3-527-80800-7 (9783527808007)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Bernd Steffens blickt auf 25 Jahre Berufserfahrung in kleinen, mittleren und großen Unternehmen aller Branchen im Profit- und Non-Profit-Bereich zurück. Dort beobachtete und analysierte er unzählige Meetings im Rahmen von Kulturanalysen. Seit 1991 ist er Managementberater im Bereich der Personal- und Organisationsentwicklung, zwischenzeitlich war er parallel Vorstand in einer AG. Seine Schwerpunkte im Job: Analyse und Weiterentwicklung von Führungs- und Unternehmenskultur, Systemische Supervision von Teams, Soziotherapie und Einzel-Coaching von Führungskräften, Entwicklung und Umsetzung von Leadership-Programmen.
Zu seinen Kunden zählen u. a. namhafte DAX-notierte Unternehmen.
  • Intro
  • Titelei
  • Inhaltsverzeichnis
  • Vorwort
  • Einleitung
  • 1. Was eigentlich ist ein Meeting?
  • Teil I Ineffektive Meetings und erste Ansätze zu deren Überwindung
  • 2. Frustveranstaltung Meeting - eine Ist-Beschreibung
  • Das Meeting als Profilierungsplattform?
  • Effizienz von Meetings, oder: Controlling innerbetrieblicher Kommunikationsprozesse
  • 3. Meeting-Mythen
  • Mythos 1: Rationalität und Sachlichkeit herrschen im Meeting vor
  • Mythos 2: Anwesenheit im Meeting signalisiert Interesse
  • Mythos 3: Kooperation herrscht vor
  • Mythos 4: Regeln müssen her
  • Mythos 5: Teilnehmer haben nach dem Meeting den gleichen Wissensstand
  • Teil II Eine Skizze erfolgreicher Meetings
  • 4. Ein veränderter Blick auf die Menschen im Meeting
  • Das Meeting ist ein soziales System
  • Die (noch unpopuläre) dialektisch-kritisch-integrierende Vorstellung vom Menschen
  • Vorstellungen vom Menschen und deren Wirkungen auf Meetings
  • 5. Konstruktive Haltungen der Teilnehmer im Meeting
  • Haltung: Ich oder Du
  • Exkurs zur Unterscheidung von Introversion und Extraversion
  • Haltung: Meeting-Team oder Meeting-Gruppe
  • Haltung: Kameradschaft oder Freundschaft oder Feindschaft
  • Zentrale Haltung: Achtsamkeit und Aufmerksamkeit
  • Teil III Ergebnisorientierte Moderation - das A und O im Meeting
  • 6. Der Moderator - fit und hellwach
  • Was meint Moderation?
  • Optimale Moderation
  • Exkurs zum Thema Vertrauen
  • Einige Begabungen - ein Muss für jeden Moderator!
  • Teil IV Unterstützendes Handwerkszeug
  • 7. Das lästige Drumherum - Planung und Organisation
  • Vier Meeting-Typen auseinanderhalten
  • Welchen Zweck verfolgt das Meeting?
  • Rollenverteilung im Meeting
  • Die Agenda
  • Teil V Die Qual der Wahl - Entscheidendes zum Thema Entscheiden
  • 8. Formales zum Thema Entscheiden
  • Typisches Vorgehen bei Entscheidungen
  • Entscheidungen sind Teil unserer Handlungen
  • Neurobiologisch und neuropsychologische Betrachtung von Entscheidungen
  • Der Entscheidungsprozess
  • Rückblickende Entscheidungsbewertung
  • 9. Angst, Einschüchterung und Drohung führen zu schlechten Entscheidungen in Meetings
  • Menschen mit einer grundsätzlichen Angst, zu entscheiden
  • Menschen, die sich bei ihren Entscheidungen von Drohungen beeinflussen lassen
  • Menschen, die sich bei ihren Entscheidungen von Autorität einschüchtern lassen
  • 10. Arten der Entscheidungsfindung im Meeting - welche wollen wir?
  • Die hierarchische Entscheidung
  • Die demokratische Entscheidung
  • Die kooperative Entscheidung
  • Die delegierte Entscheidung
  • Die konsensuelle Entscheidung
  • 11. Debatte, Diskurs, Diskussion oder Disput?
  • Das geht tatsächlich: Wie kommen wir trotz kontroverser Meinungen zu einem Konsens?
  • Exkurs zum Bedingungsdenken
  • 12. Euer Ja sei ein Ja und euer Nein sei ein Nein - alles andere ist von Übel
  • Anmerkungen
  • Anhang
  • Agenda
  • Geladene Teilnehmer
  • Checkliste für den Einladenden
  • Checkliste für den Moderator
  • Checkliste für den Protokollführer
  • Checkliste für den Zeitmanager
  • Literaturverzeichnis
  • Stichwortverzeichnis
  • End User License Agreement

Dateiformat: ePUB
Kopierschutz: Adobe-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose Software Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat ePUB ist sehr gut für Romane und Sachbücher geeignet - also für "fließenden" Text ohne komplexes Layout. Bei E-Readern oder Smartphones passt sich der Zeilen- und Seitenumbruch automatisch den kleinen Displays an. Mit Adobe-DRM wird hier ein "harter" Kopierschutz verwendet. Wenn die notwendigen Voraussetzungen nicht vorliegen, können Sie das E-Book leider nicht öffnen. Daher müssen Sie bereits vor dem Download Ihre Lese-Hardware vorbereiten.

Bitte beachten Sie bei der Verwendung der Lese-Software Adobe Digital Editions: wir empfehlen Ihnen unbedingt nach Installation der Lese-Software diese mit Ihrer persönlichen Adobe-ID zu autorisieren!

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

21,99 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
ePUB mit Adobe-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen