Ergotherapeutisches Sozialkompetenz-Training (EST)

 
 
Schulz-Kirchner Verlag GmbH
1. Auflage | erschienen am 26. September 2011 | 334 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-8248-0824-3 (ISBN)
 
Deutsch
4,93 MB
978-3-8248-0824-3 (9783824808243)
weitere Ausgaben werden ermittelt
1 - 1Soziale Kompetenz [Seite 12]
1.1 - 1.1Was ist "soziale Kompetenz"? [Seite 12]
1.2 - 1.2Wie können Defizite entstehen? [Seite 13]
2 - 2Diagnostik/Klassifikation [Seite 16]
2.1 - 2.1Ergotherapeutische Befunderhebung [Seite 16]
2.1.1 - 2.1.1Das kanadische Modell der Betätigungsperformanz [Seite 2.1.1Das kanadische Modell der Betätigungsperformanz ]
(CMOP - Canadian Model of Ocuupational Performance) - 16 [Seite 16]
2.1.2 - 2.1.2Canadian Occupational Performance Measure (COPM) und die [Seite 2.1.2Canadian Occupational Performance Measure (COPM) und die ]
Kinderversion (COPMa-kids) - 17 [Seite 17]
2.1.3 - 2.1.3 Fragebögen [Seite 18]
2.1.4 - 2.1.4 Betätigungsanalyse [Seite 20]
2.2 - 2.2 Diagnostik durch den Kinder- und Jugendpsychiater [Seite 20]
2.2.1 - 2.2.1 Der diagnostische Prozess (nach Döpfner, Görtz-Dorten & Lehmkuhl) [Seite 21]
2.2.2 - 2.2.2Methoden [Seite 22]
2.3 - 2.3Welche Störungsbilder können durch das EST beeinflusst werden? [Seite 22]
3 - 3Das Konzept des EST [Seite 26]
3.1 - 3.1 Rahmenbedingungen für das EST [Seite 26]
3.1.1 - 3.1.1Klienten [Seite 26]
3.1.2 - 3.1.2Zielsetzung [Seite 26]
3.1.3 - 3.1.3Gruppenzusammensetzung [Seite 28]
3.1.4 - 3.1.4Indikation mit Fallbeispielen [Seite 28]
3.1.5 - 3.1.5Kontraindikation mit Fallbeispielen [Seite 30]
3.1.6 - 3.1.6Abrechnungsmodalitäten [Seite 32]
3.1.7 - 3.1.7 Therapeutische Qualifikation/Bedingungen [Seite 32]
3.1.8 - 3.1.8Interdisziplinäre Zusammenarbeit [Seite 33]
3.1.9 - 3.1.9 Weiterqualifizierung der Ergotherapeuten [Seite 34]
3.2 - 3.2Setting [Seite 34]
3.2.1 - 3.2.1Zeit/Dauer [Seite 34]
3.2.2 - 3.2.2Gruppengröße/Betreuungsschlüssel [Seite 34]
3.2.3 - 3.2.3Räumlichkeiten [Seite 35]
3.2.4 - 3.2.4Therapeutisches Material [Seite 35]
3.2.5 - 3.2.5Stationäres Setting [Seite 36]
3.3 - 3.3Struktur des Trainings [Seite 37]
3.3.1 - 3.3.1Aufbau der Stunden [Seite 37]
3.3.2 - 3.3.2Jokerkarten [Seite 59]
3.3.3 - 3.3.3Überblick über die Inhalte [Seite 61]
3.4 - 3.4 Vorbereitende Einzeltherapie [Seite 64]
3.4.1 - 3.4.1 Gründe für die vorbereitende Einzeltherapie [Seite 64]
3.4.2 - 3.4.2Das Vorbereitungsgespräch [Seite 64]
3.4.3 - 3.4.3Struktur und Ritualisierung in der Einzeltherapie nach dem Konzept EST [Seite 67]
3.5 - 3.4.5Einbeziehung der Eltern [Seite 70]
3.6 - 3.4.4Exemplarische Planung der Einzeltherapie [Seite 68]
3.7 - 3.5Das Abschlussgespräch [Seite 70]
3.7.1 - 3.5.1Vorbereitung des Therapeuten auf die Sitzung [Seite 70]
3.7.2 - 3.5.2Das Gespräch [Seite 71]
3.7.3 - 3.5.3Zieleabgleich [Seite 71]
3.7.4 - 3.5.4Abschied [Seite 72]
3.8 - 3.6Verhaltenstherapeutisch orientierte Maßnahmen im EST [Seite 72]
3.8.1 - 3.6.1Interventionsprinzipien in der Verhaltenstherapie nach Lauth, Linderkamp, Schneider & Brack (2008) [Seite 72]
3.8.2 - 3.6.2Therapeutische Strategien und Lernmodelle [Seite 76]
3.9 - 3.7Typische ergotherapeutische Inhalte [Seite 88]
3.9.1 - 3.7.1Alltagsorientierung [Seite 89]
3.9.2 - 3.7.2Materialien [Seite 90]
3.9.3 - 3.7.3Handlungsorientierung [Seite 90]
3.9.4 - 3.7.4Selbstregulationstraining [Seite 91]
3.10 - 3.8Entspannung [Seite 99]
3.10.1 - 3.8.1Voraussetzung für Entspannung [Seite 101]
3.10.2 - 3.8.2 Vergleich "Kapitän Nemo" und "Die Fly" [Seite 102]
3.10.3 - 3.8.3Körperhaltung [Seite 103]
3.10.4 - 3.8.4Durchführung der Entspannung [Seite 103]
3.10.5 - 3.8.5Kontraindikation für Entspannungsübungen [Seite 105]
3.10.6 - 3.8.6Dynamische Übungen [Seite 105]
3.10.7 - 3.8.7Die Wirkung: So erkläre ich es dem Kind [Seite 106]
3.11 - 3.9Hilfen für Gruppen mit motorisch sehr unruhigen Kindern: [Seite 110]
3.11.1 - 3.9.1Wettkampf - ja oder nein? [Seite 110]
3.11.2 - 3.9.2"Fit-mach-Sport" [Seite 111]
3.12 - 3.10 Hilfen bei Störverhalten eines Kindes oder der Gruppe [Seite 112]
3.12.1 - 3.10.1Stören im Stuhlkreis [Seite 112]
3.12.2 - 3.10.2Andauerndes Stören eines Kindes [Seite 113]
3.12.3 - 3.10.3Unkooperatives und aggressives Verhalten [Seite 114]
3.12.4 - 3.10.4Tipps für eine unruhige Gruppe [Seite 114]
3.13 - 3.11Elternarbeit [Seite 115]
3.13.1 - 3.11.1Transparenter Ablauf [Seite 116]
3.13.2 - 3.11.2Ermutigung [Seite 117]
3.13.3 - 3.11.3Der positive Blick auf das eigene Kind [Seite 117]
3.13.4 - 3.11.4Erarbeitung förderlicher Verhaltensmuster [Seite 118]
3.13.5 - 3.11.5Stärkung der Erziehungskompetenz [Seite 119]
3.13.6 - 3.11.6Schwierigkeiten thematisieren [Seite 120]
3.13.7 - 3.11.7Weitere Förderung nach Therapieende und Rückfallprophylaxe [Seite 121]
3.13.8 - 3.11.8Mögliche Schwierigkeiten in der Zusammenarbeit [Seite 121]
4 - 4Handhabung des Manuals [Seite 126]
4.1 - 4.1 Leitfaden [Seite 126]
4.2 - 4.2Ausführliche Stundenbeschreibung [Seite 126]
4.3 - 4.3Dokumentation [Seite 126]
4.4 - 4.4Erklärung der Symbole [Seite 127]
5 - Literatur [Seite 128]

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

39,99 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen