Russische Literaturgeschichte

 
 
J.B. Metzler (Verlag)
  • 2. Auflage
  • |
  • erschienen am 13. August 2016
  • |
  • XIV, 466 Seiten
 
E-Book | PDF mit Adobe-DRM | Systemvoraussetzungen
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-476-00676-9 (ISBN)
 
Neue Epoche der russischen Literatur. Mit dem Anbruch der spät- und postsowjetischen Zeit wurden Strömungen, Autoren und Werke neu interpretiert. Die überarbeitete und erweiterte Neuauflage der Literaturgeschichte trägt dieser Entwicklung Rechnung. Mit einem Schwerpunkt auf dem 20. Jahrhundert schildert das Werk die Geschichte der russischen Literatur von der mittelalterlichen Schriftkultur bis heute. Gattungen, Autoren und Werke werden in ihren kultur- und mediengeschichtlichen Kontexten eingehend beleuchtet. Mit zahlreichen Illustrationen aus Geschichte, Kunst und kulturellem Leben.
2. Aufl. 2011
  • Deutsch
  • Stuttgart
  • |
  • Deutschland
J.B. Metzler, Part of Springer Nature - Springer-Verlag GmbH
Bibliographie
  • 10,79 MB
978-3-476-00676-9 (9783476006769)
10.1007/978-3-476-00676-9
weitere Ausgaben werden ermittelt
Klaus Städtke, Professor em. für Kulturgeschichte Osteuropas an der Universität Bremen
1 - Cover [Seite 1]
2 - Title [Seite 3]
3 - Copyright [Seite 4]
4 - Inhaltsverzeichnis [Seite 5]
5 - Vorwort [Seite 7]
5.1 - Vorwort zur zweiten Auflage [Seite 12]
5.2 - Zur Wiedergabe russischer Wörter, Namen und Titel [Seite 13]
6 - Mittelalter [Seite 15]
6.1 - Ausgangsbedingungen und Literaturbegriff [Seite 15]
6.2 - Elftes bis vierzehntes Jahrhundert [Seite 19]
6.3 - Fünfzehntes und sechzehntes Jahrhundert [Seite 34]
6.4 - Herbst des Mittelalters, Geburtswehen der Neuzeit [Seite 49]
6.5 - Neue Bereiche, Genres und Medien [Seite 67]
7 - 18. Jahrhundert [Seite 76]
7.1 - Die Epoche Peters I. - Kulturrevolution und Literatur [Seite 76]
7.2 - Der Klassizismus: Die Literatur des Neuen Russland [Seite 88]
7.3 - Die Epoche Katharinas II. - Literatur im Zeichen aufgeklärter Herrschaft [Seite 104]
8 - Vom Ende des 18. Jahrhunderts bis zum Krimkrieg (1853) [Seite 128]
8.1 - Krise und Differenzierung der ständischen Gesellschaft [Seite 128]
8.2 - Literatur des Sentimentalismus [Seite 130]
8.3 - Übergänge zur Romantik [Seite 134]
8.4 - Romantik und (Neo-)Klassik [Seite 141]
8.5 - Zwischen Buchmarkt und Zensur [Seite 151]
8.6 - Veränderungen im literarischen Diskurs [Seite 169]
9 - Realismus und »Zwischenzeit« [Seite 178]
9.1 - Gesellschaft und Literatur im Umbruch [Seite 178]
9.2 - Lyrik um die Mitte des 19. Jahrhunderts [Seite 187]
9.3 - Drama und Theater im 19. Jahrhundert [Seite 193]
9.4 - Das Zeitalter des realistischen Romans [Seite 196]
9.5 - Unterhaltungsliteratur [Seite 223]
9.6 - »Zwischenzeit«: Am Vorabend der Moderne [Seite 225]
10 - Die Moderne [Seite 238]
10.1 - Dekadenz und Neubeginn: Die ambivalente Moderne (1892-1905) [Seite 238]
10.2 - Postsymbolismus und frühe Avantgarde: Die agonale Moderne (1905-1921) [Seite 260]
10.3 - Im Exil: Die fragmentierte Moderne (1922-1940) [Seite 290]
11 - Von der Avantgarde zur Gleichschaltung der Literatur (1917-1934) [Seite 304]
11.1 - Literatur und Revolution [Seite 304]
11.2 - Die Periode der »Neuen ökonomischen Politik« (1921-1927) [Seite 309]
11.3 - Der 1. Fünfjahresplan (1928-1932) [Seite 329]
12 - Sozialistischer Realismus (1934-1953) [Seite 335]
12.1 - Die 30er Jahre [Seite 335]
12.2 - Literatur im Zweiten Weltkrieg (1941-1945) [Seite 350]
12.3 - Die Zdanov-Ära (1946-1953) [Seite 356]
13 - Vom Tauwetter zur Perestrojka (1953-1990) [Seite 363]
13.1 - Das kulturpolitische Tauziehen um die Rolle der Literatur [Seite 363]
13.2 - Annäherung an die Erfahrungswirklichkeit [Seite 375]
13.3 - System- und Zivilisationskritik [Seite 390]
13.4 - Reflexion von Zeichen-, Denk- und Sprachwelten [Seite 404]
14 - Literatur im neuen Russland (1991-2010) [Seite 411]
14.1 - Veränderte Bedingungen für die Literatur [Seite 411]
14.2 - Lust am Text: (post)modernistische literarische Verfahren [Seite 415]
14.3 - Realitäten und Identitäten im Fluss [Seite 421]
14.4 - Imperiale Projektionen und ihre Gegengewichte [Seite 432]
15 - Bibliographie [Seite 442]
16 - Personen- und Werkregister [Seite 456]
17 - Bildquellen [Seite 479]

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Adobe-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose Software Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Adobe-DRM wird hier ein "harter" Kopierschutz verwendet. Wenn die notwendigen Voraussetzungen nicht vorliegen, können Sie das E-Book leider nicht öffnen. Daher müssen Sie bereits vor dem Download Ihre Lese-Hardware vorbereiten.

Bitte beachten Sie bei der Verwendung der Lese-Software Adobe Digital Editions: wir empfehlen Ihnen unbedingt nach Installation der Lese-Software diese mit Ihrer persönlichen Adobe-ID zu autorisieren!

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

34,99 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Adobe-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

34,99 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen